Wissen

Was läuft wann? Mit n-tv ins All

atlantis.jpg

Ein Blick aus der ISS: Sie war das Ziel der letzten Mission der Atlantis im Juli 2011.

(Foto: picture-alliance/ dpa)

Mitte der 70er Jahre machte sich ein Space Shuttle auf den Weg in die unendlichen Weiten des Weltraums. Mittlerweile erforscht "Curiosity" den Mars. Zum Weltkongress der "Association of Space Explorers" in Köln steht bei n-tv alles im Zeichen der Raumfahrt. Hier die einzelnen Sendungen im Überblick.

Ab 12.30 Uhr erforscht n-tv den Weltraum in News Spezials. Nachmittags und in der Primetime geht es dann mit spannenden Dokus weiter.

Etwa 80 Astronauten kommen vom 1. bis 6. Juli zum ASE-Kongress in Köln zusammen. Sie alle haben die Erde aus dem Orbit gesehen. Diese einzigartige Erfahrung verbindet sie mit den Frauen und Männern, die zwischen 1980 und 2011 mit dem Space Shuttle ins All geflogen sind.

Die n-tv Dokumentation Space Shuttle – Der letzte Flug rollt in zwei Teilen ab 16.10 Uhr die Geschichte des Shuttle-Programms auf. Um 19.05 Uhr geht es weiter mit dem aktuellen Stand der Weltraumforschung. Mission zum Mars: Die unglaubliche Geschichte zeigt die Hintergründe zum Mars-Rover.

Ab 20.05 Uhr begleitet die dreiteilige BBC Doku-Reihe ORBIT die Erde während ihrer Reise durch das Weltall. Jedes Jahr umkreist die Erde die Sonne. Wie ändert sich in dieser Zeit das Wetter rund um den Globus? Welche Auswirkungen hat die Erdumlaufbahn auf das Klima?

Um 23.05 Uhr wird es dann galaktisch schön: Polarlichter – Feuerwerk am Himmel untersucht das geheimnisvolle, farbige Leuchten über den Polarregionen. Was sind die wissenschaftlichen Hintergründe für die Aurora und welche Erklärung haben die Naturvölker dafür?

Sendungen im Überblick:

News Spezial: Raumfahrt - 12.30 Uhr, 13.30 Uhr, 14.30 Uhr

Space Shuttle – Der letzte Flug - 16.10 Uhr, 17.10 Uhr

Mehr als drei Jahrzehnte war es in Betrieb: das Space Shuttle. Es veränderte das Wissen über das Universum grundlegend und katapultierte die Welt in ein neues Hightech-Zeitalter. Nach 1975 bot es den Amerikanern die einzige Möglichkeit, ins All zu fliegen. Dabei beförderte das Shuttle auch wichtige Raumsonden und das Hubble-Weltraumteleskop ins Universum. Ursprünglich gebaut, um die Raumfahrt routinierter und ökonomisch sinnvoller zu machen, revolutionierte das Shuttle-Programm die Raumfahrt – bis zwei tragische Unfälle die Welt erschütterten. Die n-tv Dokumentation rollt seine Geschichte vom ersten Flug bis zur Abschiedsmission Mitte 2011 auf.

Mission zum Mars: Die unglaubliche Geschichte - 19.05 Uhr

Mobil auf dem Mars: Curiosity macht’s möglich. Am 6. August 2012 landete das bislang größte Forschungsfahrzeug auf dem Roten Planeten. In den kommenden Jahren soll es dort nach Spuren von Leben suchen. Schon jetzt hat Curiosity bahnbrechende Ergebnisse gebracht. Doch bis ins All war es ein weiter Weg voller technischer Schwierigkeiten, enormer Rückschläge und einer gewaltigen Kostenexplosion. Die Dokumentation zeigt die Hintergründe dieser Mission.

ORBIT: Die Umlaufbahn der Erde -20.05 Uhr

In diesem Augenblick rast die Erde mit über 1.000 Kilometern pro Stunde durch das All. Ein Jahr braucht sie für ihren Weg um die Sonne. Die Dokumentation begleitet den Planeten auf ihrer atemberaubenden Reise. In dieser Folge geht es um die Monate Juli bis Dezember - bis zur Wintersonnenwende. Wie ist das Wetter während dieser Zeit rund um den Erdball? Welche Auswirkungen hat die Erdumlaufbahn auf das Klima? In spektakulären Bildern werden die erstaunlichen Antworten geliefert.

ORBIT: Die Macht der Rotation - 21.05 Uhr

Ein ganzes Jahr lang begleitet die Doku-Reihe die Erde während ihrer Reise durch das Weltall. In dieser Folge geht die Wanderung von Januar bis zur Tagundnachtgleiche im März. Während auf der Nordhalbkugel tiefster Winter ist, ist auf der südlichen Halbkugel schönster Sommer.

ORBIT: Die Entstehung der Jahreszeiten - 22.03 Uhr

Die Erde umkreist die Sonne Jahr für Jahr. Die Dokumentation begleitet den Planeten auf dieser spannenden Reise. Von der Tagundnachtgleiche im März geht die Wanderung in dieser Folge bis Ende Juni. In der Arktis kehrt der Frühling mit einem Paukenschlag ein, während an einer anderen Stelle die Neigung der Erdachse das extremste Wetter auf dem Planeten verursacht.

Polarlichter – Feuerwerk am Himmel - 23.05 Uhr

Das Polarlicht ist eine wahrhaft geisterhafte Erscheinung. Die geheimnisvolle, farbige Leuchterscheinung zieht seit Urzeiten die Menschen in ihren Bann. Die Dokumentation untersucht das markante Naturereignis in den Polarregionen genauer. Was sind die wissenschaftlichen Hintergründe? Und welche Erklärungen haben die Naturvölker für das Polarlicht?

Quelle: ntv.de