Wissen

Umfangreichste Karte der Welt NASA digitalisiert die Erde

nasa.jpg

Die höchsten Erhebungen sind orange, rot und weiß dargestellt, mittlere Erhebungen sind grün und gelb illustriert. Violette Flächen markieren das flache Land.

(Foto: dpa)

Die US-Weltraumbehörde NASA hat die bislang umfangreichste digitale Karte der Erdoberfläche veröffentlicht. Sie besteht aus 1,3 Millionen einzelnen Bildern, die von einem japanischen Spezialinstrument an Bord des "Terra"-Satelliten aufgenommen wurden, wie die NASA mitteilte. Die Karte, die jedermann kostenlos im Internet einsehen und herunterladen kann, decke 99 Prozent der Erdoberfläche ab. Die bislang umfangreichste topographische Datensammlung umfasste 80 Prozent und war während einer Space-Shuttle-Mission zusammengetragen worden.

nasa3.jpg

Diese Abbildung von Gletschern des Himalaja wurde mit Höhendaten der digitalen Karte erstellt. Die simulierten Farben zeigen die unterschiedliche Oberflächenbeschaffenheit der Gletscher, woraus sich Schlüsse auf die Geschwindigkeit des Abschmelzens ziehen lassen.

(Foto: dpa)

Durch die neuen Daten könnten eine Reihe von Lücke geschlossen werden, die es in der während der Shuttle-Mission zusammengestellten Karte gegeben habe, sagte Projektforscher Michael Kobrick. Vor allem zu extremen Steilhängen und in manchen Wüsten hätten noch Erkenntnisse gefehlt "Diese einzigartigen globalen Daten werden Benutzern und Forschern vieler Disziplinen zu Diensten sein, die Informationen über Erhebungen und Erdoberflächen brauchen", sagte NASA-Wissenschaftler Woody Turner.

Quelle: ntv.de, dpa