Wissen

Weiterer Ansatz für Impfung gegen Aids Neue Antikörper entdeckt

19660001.jpg

Elektronenmikroskopische Aufnahme mehrerer HIV (Humane Immunschwäche-Viren).

(Foto: picture alliance / dpa)

Eine Gruppe neu entdeckter Antikörper neutralisiert den Aidserreger HIV weitaus besser als bislang bekannte Antikörper. Das berichtet eine große Gruppe um Laura Walker vom Scripps Research Institute im kalifornischen La Jolla. Das Team sieht in diesen Antikörpern vielversprechende neue Ansatzpunkte für Impfstoffe gegen das HI-Virus. Das schreibt die Gruppe im Journal "Nature".

25896364.jpg

(Foto: picture alliance / dpa)

Eine Gruppe von 10 bis 30 Prozent der mit HIV-infizierten Menschen schafft es, Antikörper gegen viele verschiedene Varianten des Aidserregers herzustellen. Das Virus ist sehr variabel – es mutiert im Körper schnell. Damit zirkulieren sehr viele verschiedene Varianten. Der Organismus muss daher immer wieder neue Abwehrmoleküle herstellen. Diese Probleme gibt es auch bei Hepatitis C und, in einem geringerem Maß, bei Grippe (Influenza).

Das US-Team hatte aus einer großen Gruppe von 1800 Infizierten Patienten ausfindig gemacht, deren Antikörper besonders viele verschiedene HI-Viren neutralisieren konnten (sogenannte elite neutralizers). Aus diesen isolierten Walker und Kollegen insgesamt 17 besonders vielversprechende sogenannte monoklonale Antikörper. Jeder von ihnen bindet sich an genau eine bestimmte Stelle auf einem Oberflächenprotein des Virus namens gp120.

Einige der neuen Antikörper sind zehn Mal oder gar hundert Mal potenter als die bisherigen "Spitzenvertreter” unter den Antikörpern. Damit ergeben sich zugleich neue Ziele für die Impfstoff-Forschung. Dafür könnten gezielt HIV-artige Proteine hergestellt werden, die den Körper bereits vor einer Infektion mit HIV dazu bringen, genau diese breit wirksamen Antikörper zu produzieren. Eine Kombination mehrerer dieser besonders wirksamen Antikörper sei ein aussichtsreicher Weg für einen Impfschutz, meinen die Forscher.

Quelle: ntv.de, dpa

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.