Auto

SportsX als SUV-Vorbote? Alpine A110 mit Crossover-Charme

Alpine_A110_SportsX_3.jpg

Der Alpine A110 SportsX ist vorerst ein Einzelstück.

(Foto: Alpine)

Die Gerüchte, dass auch die Renault-Tochter Alpine bald mit einem SUV aufwartet, sind nicht neu. Mit der in Paris vorgestellten Studie A110 SportsX könnte die französische Sportwagenschmiede neue Begehrlichkeiten in dieser Richtung wecken.

Auf dem Festival Automobile International (FAI) hat der sportliche Renault-Ableger Alpine sein bislang einziges Modell, das Sportcoupé A110, in einer Crossover-Version mit Namenszusatz SportsX vorgestellt. Mit dem Einzelstück wollen die Franzosen an die einstigen Rallye-Erfolge der Marke in den 70er-Jahren erinnern. Möglicherweise ist das Fahrzeug zugleich ein dezenter Hinweis auf ein offiziell bislang unbestätigtes, künftiges SUV-Modell von Alpine.

Alpine_A110_SportsX_2.jpg

Die Desginer haben den A110 SportsX mit verschiedenen SUV-typischen Akzenten verziert.

(Foto: Alpine)

Zu den Besonderheiten des SportsX gehören eine mattschwarze Lackierung von Dach und Motorhaube, ein neues Styling der Luftöffnungen im unteren Bereich der Frontschürze sowie ein vorne und hinten angedeuteter Unterfahrschutz. In den Flanken fallen um acht Zentimeter verbreiterte Radhäuser sowie kleine schwarze Inlays in den vorderen Kotflügeln ins Auge. Zudem steht die um sechs Zentimeter höher gelegte Karosserie auf schwarz lackierten Felgen. Als Akzent trägt der SportsX zwei paar Skier auf der Heckscheibe, mit dem die Designer einen alpinen Bezug des Fahrzeugs herstellen wollen.

Technisch basiert das Show-Fahrzeug auf der Basisversion A110 Pure, die von einem 1,8-Liter-Vierzylinder mit 252 PS und 320 Newtonmeter Drehmoment angetrieben wird. Im Zusammenspiel mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe erreicht der bis zu 250 km/h schnelle 1,1-Tonner in 4,5 Sekunden aus dem Stand Tempo 100.

Quelle: ntv.de, hpr/sp-x