Unterhaltung

"Abgefuckt & Anspruchslos" Böhmermann und Schulz starten auf Spotify

spotify jan böhmermann olli schulz.PNG

Nach dem Aus ihrer Radiosendung "Sanft & Sorgfältig" machen Olli Schulz und Jan Böhmermann bei Spotify weiter.

(Foto: Screenshot news.spotify.com)

Die Fans wollen es nicht glauben und irgendwie haben sie recht. Gerade noch verkünden Jan Böhmermann und Olli Schulz das Ende ihrer kultigen Radiosendung "Sanft & Sorgfältig", da sind sie auch schon zurück - fast.

Noch macht Jan Böhmermann Urlaub vom Erdogan-Stress. Bald dürfte der Entertainer aber nicht nur auf die Bildschirme, sondern auch in die Anlagen und Kopfhörer der Nation zurückkehren: Spotify macht seit Montag Werbung für Böhmermanns neuen Podcast mit Olli Schulz.

böhmermann schulz.jpg

Mit diesem Foto verkündeten Olli Schulz (l.) und Jan Böhmermann vor einigen Tagen das Ende ihrer Radiosendung.

(Foto: Facebook/Jan Böhmermann)

Auf seinem Blog hat der Streamingdienst gleich drei durchaus ulkige Poster-Motive gepostet, allesamt in Anlehnung an den Titel der unter großem Wehklagen eingestellten Radioshow der beiden, "Sanft & Sorgfältig".

Zu sehen sind der 42-jährige Schulz und der 35-jährige Böhmermann unter anderem im feinen Zwirn samt vorgehaltener Merkel-Raute. Titel: "Galant & Gesetzestreu" - ziemlich sicher eine Anspielung auf Böhmermanns umstrittenes Schmähgedicht an die Adresse des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogans.

"Für eine Tierdoku zu erotisch"

Ein weiteres Bild zeigt die beiden Spaßmacher unter der Überschrift "Korrekt & Kommerziell" in Jubelpose und mit geldgefüllten Taschen. Schließlich geht das Gerücht, Schulz und Böhmermann hätten sich von Spotify für den Abschied von Radio eins und "Sanft & Sorgfältig" reich entlohnen lassen. Unter dem Titel "Abgefuckt & Anspruchslos", erinnern die beiden an ihr wohl gepflegtes Loser-Image.

Den tatsächlichen Titel des Podcasts dürfe man noch nicht verraten, heißt es bei Spotify. Und auch ansonsten hält sich das Unternehmen mit Details bedeckt. Lediglich dass er "demnächst exklusiv in Deutschland und Österreich" abgerufen werden kann, ist zu lesen.

"Für eine Tierdoku zu erotisch, für einen Erotikfilm zu informativ", wird auf der Podcastseite von Spotify kokett das fiktive Medium "Filmwoche24" zitiert. Und die ebenso fiktive Website "spoiler.de" weiß: "Das Ende der Show ist auch langweilig." Mehr gibt es wohl bald auf den Facebook- oder Twitter-Seiten von Spotify, Böhmermann und Schulz zu erfahren, heißt es.

Böhmermanns Rückkehr zu seiner Late-Night-Show "Neo Magazin Royale" ist unterdessen bereits terminiert: Am 12. Mai soll es weitergehen.

Quelle: n-tv.de, ame/spot

Mehr zum Thema