Unterhaltung
Es ist angerichtet - das Dschungelcamp 2017 kann losgehen.
Es ist angerichtet - das Dschungelcamp 2017 kann losgehen.(Foto: RTL / Stefan Menne)
Freitag, 13. Januar 2017

Kakerlaken, Möpse & Verena: Das müssen Dschungel-Fans wissen

Von Verena Maria Dittrich

Endlich wird wieder "gedschungelt". Lesen Sie zur Einstimmung auf zwei Wochen Dschungelwahnsinn einen persönlichen Ausblick auf Deutschlands beliebtestes Trash-Format.

Was kann der Zuschauer vom Dschungelcamp 2017 erwarten?

Unterhaltung, Unterhaltung, Unterhaltung. Und vielleicht sogar Remmidemmi à la Larissa Marolt. Die Konstellationen sind auf jeden Fall spannend. Fatal wäre, wenn die Insassen Kimme kratzend auf ihren Feldbetten dahinvegetierten. Tanja Schumann war 2014 ein schlimmes Beispiel für Pritschen-Lungerei. Aber RTL hat ja einen schönen bunten Klumpatsch zusammengestellt. Schon sieht man Kader Loth und Gina-Lisa-Lohfink beim Möpse-Vergleich am Lagerfeuer. Und dann kommen Majakowski und Malle-Jens mit ihren Waschbärbäuchen hinzu, und der normale Mann von nebenan mit Körbchengröße A atmet erleichtert auf. Dschungelcamp ist eben was für die ganze Familie.

Und Nackigmacher Terenzi?

Man darf gespannt sein, ob der abgebrannte Eheringverhökerer sich mit seiner Ex Gina-Lisa-Lohfink in die Haare kriegt. Sie hatte ja vorab angedeutet, intime Details auszuplaudern, sollte er ihr im Camp blöde kommen. Ein neues Dschungel-Penis-Gate wäre tröstlich, um die verstörenden Bilder der letzten Jahre zu verarbeiten. Viele Zuschauer hatten lange Alpträume von Walter Freiwalds Urwaldgebammel und dem freischwingenden Klingelbeutel von Klaus und Klaus.

Wird Malle-Jens es schwer haben gegen "handsome men" wie Terenzi und Honey?

Das kann man nicht sagen. Wenn schöne Männer langweilig sind und mit erloschenem Gesicht am Weiher stehen, nützen ihnen ihre gestählten Muckis wenig. So ein nackter Honey-Hintern unterm Wasserfall hält die Zuschauer höchstens zwei Tage bei Lunte, danach muss mehr kommen.

Macht es nicht nur wegen des Geldes: Leidenschaftliche IBES-Anhängerin und n-tv.de Autorin Verena Maria Dittrich.
Macht es nicht nur wegen des Geldes: Leidenschaftliche IBES-Anhängerin und n-tv.de Autorin Verena Maria Dittrich.(Foto: n-tv.de)

Was ist von Botox-Lümmel Florian Wess zu erwarten?

Der gilt ja so ein bisschen als Aufpasser von Gina-Lisa. Wenn wir Glück haben, dann plaudert er ein paar heiße Storys aus seiner Zeit mit Helmut Berger aus: wie die Flöte des einst schönsten Mannes der Welt ihm sein Lipgloss verschmierte oder so. Spätestens beim possierlichen Tierpimmel-Verspeisen geht’s sowieso ans Eingemachte. Kasalla-Legat hat sich dabei letztes Jahr sogar einen Zahn abgebrochen und Helena Fürst kämpfte gegen ihren Würgereflex. Das Fiese an Brechreiz: Er ist ansteckend.

Wie werden die ersten Tage verlaufen?

Zuerst werden alle mit Nettigkeitsattacken umeinander rumschlawinern, aber spätestens, wenn der erste Hunger kommt, fallen die Masken. Höchste Spannung versprechen Kalkofe-Liebling Kader Loth und Zwangsjäckchen Hanka Rackwitz. Unglaublich, dass sie mit ihren ganzen Neurosen in den Dschungel geht! Einerseits mutig, andererseits ist vorstellbar, dass es mächtig Stress gibt. Schließlich kann sie schlecht zehn Flaschen Desinfektionsspray mit sich rumschleppen. Und dann gibt’s ja immer auch noch diejenigen, die auf die Plumpsklo-Brille pinkeln. Hinterher war's natürlich immer keiner. Das wird ein Fest!

Wer zieht zuerst blank? Kader Loth, Gina-Lisa oder das Pocher-Luder, Sarah Joelle?

Vermutlich alle gleichzeitig. Den Kampf um die Dschungelkrone führen diese Damen definitiv auch mit ihren ausstaffierten Dekolletés. Loth liest ja bekanntermaßen bei Büchern nur die Klappentexte. Sarah Joelle konnte man bereits bei "Adam sucht Eva" bis ins Zentrum gucken. Kader Loth ist dabei pures Trash-Gold. Die hat sogar mal Fans gemietet! Auf die Idee muss man erstmal kommen! "Hallo, warum bist du ein Fan von mir?" "Weil du mir gerade fünfzig Euro gegeben hast." Das ist sowas von ausgebufft!

Was interessiert am allermeisten?

Wie die Ladys morgens ohne Schminke aussehen. Wer den ersten Beef vom Zaune bricht. Wie sich der Zucker-, Nikotin- und Koksentzug auswirkt. Wer zuerst heult, weil er Heimweh hat oder vor Kohldampf auf dem Zahnfleisch geht. Und natürlich die Prüfungen. Frau Loth hat ja schon angekündigt, keine lebenden Tiere zu essen, Malle-Jens hingegen hat kein Problem, sich ein paar Kakerlaken einzuverleiben.

Wess und Lohfink: Ist es nicht langweilig, dass die sich schon kennen?

Wess war mal bei "Frauentausch" zu bestaunen. Er landete in einer runtergerockten Bude, Raucher, halbe Messis, sein Bett neben einer brummenden Kühltruhe... Der hat die Woche gnadenlos durchgezogen, kein einziges Mal gejammert. Dabei dachte man vorher: Keinen Tag hält der Botox-Bubi durch. Vielleicht wird aber auch alles ganz anders und seine Kumpeline La Lohfink wächst wie Menderes über sich hinaus und gewinnt das Ganze.

Gibt es Favoriten?

Icke Häßler und Malle-Jens. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Gutherzigen, die Loser und die feinen Seelen am Ende den Sieg einfahren. Icke ist auf jeden Fall der Final-Einzug zu wünschen.

Gibt es endlich Sex?

Coitus a tergo im Weiher, das wär' schön! Und dann kommt ein einheimisches Insekt, beißt sich fest und die beiden müssen zu Dr. Bob tapern, weil sie nicht mehr voneinander loskommen. Es geht ja das heiße Gerücht um, dass es dieses Jahr ein Novum gibt: eine Liebeskabine.

Muss man das gucken?

Die einen sagen, sie schauen es wegen des intellektuellen Anreizes, andere, wie auch Frau Kinski, sagen, es sei menschenunwürdig. Es ist okay, wenn einer sagt, er schaut das nicht, man kann niemanden zwingen. Ich könnte mich aber immer über die Niveau-Krakeeler beömmeln. Im vergangenen Jahr hat mich so einer mal angeschrieben: "Wer über Niveauloses schreibt, ist selbst auch niveaulos, Sie tun mir leid!" Und dann hat er bei Facebook "Berlin Tag und Nacht" geliked. Klar polarisiert das Camp, das ist ja das Schöne! Und natürlich, dass man mit Herz und Schnauze drüber berichten kann.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen