Unterhaltung

Becks, der Baumeister David Beckham errichtet ein Schloss

81208677.jpg

Was macht man nicht alles für die lieben Kleinen? David Beckham.

(Foto: picture alliance / dpa)

Er hat es geschafft - und David Beckham ist sichtlich stolz. Nicht einmal eine Woche hat er gebraucht, um ein ganzes Schloss in die Höhe zu ziehen. Eine dürfte das ganz besonders freuen.

Was ein guter Daddy ist, der scheut weder Kosten noch Mühen, um seinen Kindern eine Freude zu machen. Und so hat sich auch David Beckham für seinen jüngsten Spross, die sechsjährige Harper, kräftig ins Zeug gelegt - und ihr mal eben ein ganzes Schloss errichtet.

Beckham dokumentierte seine Baumeister-Tätigkeit auf seiner Instagram-Seite. Vor sechs Tagen postete er hier ein Foto, das ihn auf einem Liegestuhl sitzend, umringt von unzähligen kleinen Plastik-Teilchen zeigte. Eher ratlos schien er in eine Anleitung zu starren, während ein Karton im Hintergrund bereits verriet, welcher Herausforderung er sich hier zu stellen im Begriff war.

"Seite 1 des Disney-Schlosses", schrieb der englische Ex-Fußballnationalspieler zu der Aufnahme. "4000 Teile, 490 Seiten Anleitung. Ich sehe verwirrt aus, aber ich bin so aufgeregt", fügte er erläuternd zu der ihm bevorstehenden Mammutaufgabe hinzu.

"Eine schöne Überraschung"

Manch einer wäre vermutlich am Bau des Schlosses verzweifelt, doch ein David Beckham lässt sich selbstverständlich nicht lumpen. Und so präsentierte er nun - sechs Tage später - mit einem stolzen Lächeln im Gesicht das Ergebnis. "Ich habe es geschafft", schrieb er zu dem Bild. Und er ergänzte: "Da wird jemand eine schöne Überraschung am Morgen vorfinden."

Daran, dass die Überraschung für Harper gedacht ist, besteht kaum ein Zweifel. Mit dem Emoji einer Prinzessin postete Beckham einen Hinweis darauf - es ist bekannt, dass Harper derzeit ein besonderes Faible für Prinzessin Elsa aus dem Disney-Animationsfilm "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren" hat. Zudem dürften Beckhams andere drei Kinder - die Söhne Brooklyn, Romeo und Cruz mit 18, 14 beziehungsweise 12 Jahren - dann doch schon ein wenig zu alt sein, um sich über ein zusammengebautes Disney-Schloss so richtig zu freuen.

*Datenschutz

*Datenschutz

Quelle: n-tv.de, vpr