Unterhaltung

Ganz großes Kino DiCaprio dreht Film über VW-Abgasskandal

60712134.jpg

DiCaprios Produktionsfirma Appian Way ist Mitkäufer von Rechten an einem noch nicht veröffentlichten Buch über den Skandal. Ein Filmerfolg scheint da vorprogrammiert.

(Foto: picture alliance / dpa)

Massenhafter Betrug, Millionen Geschädigte, ein Mammutkonzern als Bösewicht: Das schreit nach einer Hollywood-Verfilmung - US-Star Leonardo DiCaprio sichert sich die Rechte.

Der Abgasskandal von Volkswagen soll in Hollywood verfilmt werden. Paramount Pictures und die Produktionsfirma von Schauspieler Leonardo DiCaprio, Appian Way, hätten die Filmrechte eines geplanten Buches des "New York Times"-Journalisten Jack Ewing gekauft, teilten das Studio und die New Yorker Literaturagentur Marly Rusoff mit. Demnach ist noch unklar, welche Schauspieler und Regisseure an dem Projekt arbeiten werden.

Mitte September war bekannt geworden, dass VW in den USA Abgaswerte von Dieselfahrzeugen durch eine Software manipuliert hatte, die bei Tests zu einem niedrigeren Schadstoffausstoß als im Normalbetrieb führte. Die Software ist in insgesamt elf Millionen Fahrzeuge weltweit eingebaut. In Deutschland sind rund 2,8 Millionen Fahrzeuge betroffen. Die Affäre kostete bereits Unternehmenschef Martin Winterkorn den Job.

DiCaprio war Hauptdarsteller und Produzent des Films "The Wolf of Wall Street", in dem er einen Börsenmakler spielt. Der Star engagiert sich auch für den Umweltschutz.

Quelle: n-tv.de, bad/AFP/rts

Mehr zum Thema