Unterhaltung

"Würde eine Schlampe schlagen" Eminem greift Rihanna an

rihanna eminem.jpg

In einem alten Song scheint Eminem seiner Kollegin Rihanna einen harten Seitenhieb zu verpassen.

(Foto: AP / Collage: n-tv.de)

Es sieht nicht gut aus für Eminem. Online taucht ein Audio-Schnipsel auf, bei dem es sich um einen Teil eines unveröffentlichten Songs des Rappers handeln soll. Darin nimmt er auf grausame Weise Bezug darauf, wie Rap-Kollege Chris Brown seine Freundin Rihanna verprügelte.

Waren Eminem und Rihanna nicht Freunde? Oder jedenfalls Kollegen, die gut miteinander auskommen? Nichts anderes konnte die Öffentlichkeit erwarten. Schließlich hatten die beiden Künstler 2010 gemeinsam zunächst den Song "Love the Way You Lie" herausgebracht. 2013 folgte mit "Monster" eine weitere Kooperation. Auch sonst war nichts von einem Zwist bekannt.

Doch jedenfalls aufseiten von Rapper Eminem scheint es da böses Blut gegeben zu haben. Auf der Online-Plattform Reddit teilte jemand eine kurze Audiodatei, die aus einem unveröffentlichten Eminem-Song von 2009 stammen soll und die mittlerweile über diverse Kanäle verbreitet wurde.

Die Worte, die Eminem rappt, lassen ihn in keinem guten Licht dastehen. "I'd side with Chris Brown, I'd beat down a bitch, too", heißt es etwa. Das bedeutet so viel wie: "Ich wäre auf Chris Browns Seite, ich würde eine Schlampe auch schlagen."

Gewalt gegen Frauen

Eminem scheint Bezug zu nehmen auf die von Gewalt geprägte Beziehung von Rapper Chris Brown und Sängerin Rihanna. Brown hatte seine damalige Freundin 2009 krankenhausreif geprügelt und sich deswegen später vor einem Gericht der Körperverletzung schuldig bekannt.

Bislang haben sich weder Eminem noch Rihanna oder Brown zu dem Leak geäußert. Eminem ist in der Vergangenheit bereits durch Texte aufgefallen, die Gewalt gegenüber Frauen gutzuheißen scheinen. In dem Song "Things Get Worse" des Rappers B.o.B., an dem Eminem mitgewirkt hat, fantasiert er vom Mord an der Schauspielerin Dakota Fanning, die bei Veröffentlichung des Tracks nicht einmal volljährig wahr. Von der Sängerin Natasha Bedingfield behauptet er im selben Song, er habe sie in die Waschmaschine gepackt und dann beim Schleudergang zugeschaut.

Quelle: ntv.de, ame