Unterhaltung

Vorbereitungen zum Super Bowl JLo unterrichtet Shakira im Tanzen

Drei Monate ist der Auftritt von Jennifer Lopez und Shakira beim Super Bowl her. Jetzt erinnert sich Lopez mit mehreren Videos an die Vorbereitungen dafür zurück. In den Clips ist zu sehen, wie sie ihre Kollegin in ihre ganz eigene Kunst des Hüftschwungs einweist.

Am 2. Februar standen Jennifer Lopez und Kollegin Shakira in der Halbzeit des 54. Super Bowl vor einem internationalen Millionenpublikum gemeinsam auf der Bühne. In ihrer Choreografie zu Hits wie "Jenny From The Block" und "Let's Get Loud" steckten jede Menge Trainingsstunden. Wie die erste gemeinsame Probe der beiden Musikgrößen aussah? Lopez hat bei Instagram einen Einblick gegeben.

Besonders amüsant: In einem der Videos holt sich die 43-jährige Shakira, die durchaus für ihren sinnlichen Hüftschwung bekannt ist, Tanz-Tipps von ihrer sieben Jahre älteren Kollegin ab. "Ich mache das aus den Knien heraus", gibt Lopez Shakira zu verstehen und wackelt dabei schwungvoll mit ihrem Hintern. Dann erklärt sie Shakira: "Das hat mir meine Mama beigebracht, als ich vier Jahre alt war."

Zu heiß fürs Fernsehen?

Die Halbzeitshow hatte es dann auch in sich. Heiße Rhythmen, knappe Kostüme und laszive Tanzeinlagen. Allerdings gingen nach dem Auftritt im Hard Rock Stadium in Miami etliche Beschwerden ein, wie WFAA, ein mit ABC verbundener Fernsehsender, damals berichtete.

Mehr als 1300 verärgerte TV-Zuschauer hatten sich demnach bei der Federal Communications Commission (FCC) gemeldet, einer US-Behörde, die unter anderem für die Zensur obszön eingestufter Wörter und Bilder verantwortlich ist. Der Grund: Der Auftritt der beiden sei nicht familienfreundlich gewesen. So hieß es in der Zuschriften, die von der "New York Post" veröffentlicht wurde: "Ich bewundere Shakira und Jennifer Lopez dafür, dass sie in so großartiger Form sind und tolle Stimmen haben, aber in dieser Show ging es zu 100 Prozent um Sex. Das war nicht einmal im Entferntesten familienfreundlich."

Quelle: ntv.de, nan/spot

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.