Unterhaltung

Mit dem Mut zur Hässlichkeit Klum mimt die züngelnde Horrorbraut

klum_horror.jpg

Nicht wiederzuerkennen: Heidi Klum möchte gern schocken.

(Foto: instagram/heidi klum)

Aus ihrer Makellosigkeit macht Heidi Klum 364 Tage im Jahr ein lukratives Geschäft - doch an Halloween zeigt sich die 44-Jährige gern mal etwas neben der Spur. Als zähnefletschender Zombie lehrt sie nun selbst hartgesottene Fans das Fürchten.

*Datenschutz

Halloween ist ein fixer Termin im alljährlichen Event-Kalender von Heidi Klum. Wie groß die Vorfreude auch in diesem Jahr ist, demonstriert die gebürtige Rheinländerin aktuell auf allen Social-Media-Kanälen. Während sie auf Facebook ihre Kostüme aus den vergangenen Jahren Revue passieren lässt, teilte sie auf Instagram ein kurzes, aber recht gruseliges Video: Heidi als Horrorbraut.

Womöglich ist das ja schon ein erster Hinweis auf ihr diesjähriges Grusel-Outfit? Im Videoclip wechselt das Gesicht der Model-Mama zwischen zuckersüß und monströs hin und her. Offensichtlich hat die 44-Jährige die Verfremdungsfunktion ihrer Smartphone-Kamera optimiert - und halloweentauglich gemacht.

Klums Kommentar zum erschreckenden Anblick: "Halloween kommt näher und näher..." Tja, als hätten wir's noch nicht gewusst! Und ihre Follower? Die finden ihre "Queen of Halloween" trotzdem "hot". Vor allem aber sind sie gespannt, welches Kostüm die schöne Wahl-Amerikanerin in diesem Jahr auftragen wird. Ein Geheimnis, das wie gewohnt erst bei ihrer Party am 31. Oktober gelüftet wird.

Öfter mal was anderes

In den vergangenen Jahren schaffte es das Topmodel immer wieder, mit ihren verrückten Outfits alle Blicke auf sich zu ziehen. An Halloween 2016 verkleidete sie sich zum Beispiel als sich selbst. Außer ihr trugen aber noch fünf weitere Damen ein Heidi-Klum-Kostüm. "Seht ihr doppelt, dreifach, vierfach, fünffach, sechsfach?", fragte Klum unter einem Bild auf Instagram, das sie und ihre Heidi-Klone in knappem Outfit von hinten zeigte.

Ein Jahr zuvor zeigte das deutsche Model als "Jessica Rabbit" ausladende Kurven. Mit Brust- und Po-Prothesen, langen roten Haaren, einem tief ausgeschnittenen, roten Glitzerkleid, einem geschnitzten Gesicht und grell geschminkten Lippen verwandelte sich die vierfache Mutter in die kesse Cartoon-Figur aus dem Film "Roger Rabbit".

Quelle: n-tv.de, jug/dpa/spot

Mehr zum Thema