Unterhaltung

"Mission Baby" Topmodel Barbara Meier ist schwanger

imago90722348h.jpg

Werden Eltern: Barbara Meier und Klemens Hallmann.

(Foto: imago images / Viennareport)

Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Nicht nur die allererste Gewinnerin von "Germany's Next Topmodel", Lena Gercke, ist schwanger. Auch die Siegerin der zweiten Staffel erwartet ein Baby. Das gibt Barbara Meier humorvoll, aber eindeutig bekannt.

Was ist denn bei den ehemaligen Gewinnerinnen von "Germany's Next Topmodel" (GNTM) gerade los? Gerade einmal einen Monat ist es her, dass Lena Gercke via Instagram verkündete, mit ihrem Freund Dustin Schöne das erste gemeinsame Kind zu erwarten, da gibt es auch schon die nächste frohe Kunde.

*Datenschutz

Auch Barbara Meier, die nach Gerckes GNTM-Sieg 2006 im darauffolgenden Jahr zur zweiten Gewinnerin der Castingshow gekürt wurde, ist schwanger. Dies geht aus einem Instagram-Post hervor, den die 33-Jährige am Freitagmittag öffentlich machte.

"Mr. & Mrs. Hallmann"

Meier postete eine Fotocollage, die an den Film "Mr. & Mrs. Smith" erinnert. Auf der linken Seite steht sie mit geöffneten, langen roten Haaren, schwarzem Kleid mit großem Beinschlitz, Pumps und Strumpfband. In dem Band steckt ... eine Milchflasche.

Auf der anderen Seite ist ihr Ehemann Klemens Hallmann in einem schwarzen Anzug zu sehen. Er hält einen Teddybär in der Hand. Meier und der österreichische Unternehmer sind seit rund vier Jahren offiziell liiert und seit Juni 2019 verheiratet.

"Mr. & Mrs. Hallmann - expecting a baby - Summer 2020" ("Mr. & Mrs. Hallmann - erwarten ein Baby - Sommer 2020") ist auf dem Bild zudem zu lesen. Und auch im zugehörigen Kommentar macht Meier noch einmal deutlich, worum es geht. "Mission Baby", ist da zu lesen, garniert mit zwei Herz-Emojis.

Zahlreiche Glückwünsche

Zahlreiche Prominente reagierten unmittelbar auf die Nachricht mit Glückwünschen. "Wie toll!", kommentierte etwa Model-Kollegin Franziska Knuppe. RTL-Moderatorin Frauke Ludowig schrieb: "Ich freue mich sehr!" Und "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse brachte es auf den Punkt: "Congratulations."

Bei den Dreharbeiten zum Film "Mr. & Mrs. Smith" lernten sich 2005 Angelina Jolie und Brad Pitt kennen. Die beiden bekamen danach dreifachen Nachwuchs und adoptierten drei weitere Kinder. Sollten Meier und Hallmann dem nacheifern, hätten sie noch einiges zu tun. Was dagegen die spätere Trennung und den Rosenkrieg angeht, nehmen sie sich die Hollywood-Stars hoffentlich nicht zum Vorbild.

Quelle: ntv.de, vpr