TV

"Promi Big Brother" - Tag 3 "Das Letzte!"

TB_Ginger und Eva beim Sexgefluester.jpg

Ginger und Eva beim Sexgefluester.

(Foto: Sat1)

Ginger spreizt die Beinchen, Evas Darm hat keinen Charme und geklaute Weintrauben schmecken am besten. Sorgen macht uns Theresia. Sie und Herbert sind in keiner guten Verfassung. Die ganze Schmach des dritten Tages.

"Heeerbeeeert, Heeeeerbert, wo ist mein Baby? Ah, da ist ja mein Baby!", sagt Theresia, die 28-Jährige, frisch im luxuriösen Dachsbau Gelandete in Babysprache zu ihrem Plüschtier. "Hattu Hunger, Herbert? Ja, komm hier, is' gut ne?" Dazu füttert sie mit lauten Schmatz-Geräuschen das Stoffvieh und man möchte unverzüglich Heidi Klum vom Kaulitz runterreißen und sie fragen, welche Pilze sie der armen Theresia bei "GNTM" verabreicht hat und auf denen sie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit hängengeblieben sein muss.

Tag 3 im Gähnlager ist auch der Tag, an dem Eva - Achtung, kleines Wortspiel - zur Kackbratze mutiert. Leider ist es ihr nicht möglich, ihre Notdurft zu verrichten, ihr Darm spielt eingeschnappte Leberwurst: "Nee, sorry, ich kann nicht kacken. Ich brauche Kippen, um auf Klo gehen zu können." Die Kippen- und Kaffee-Abtrünnigkeit führt bei dem selbsternannten Alphaweibchen zur akuten Nöl-Krise. Erstmal gleich auf Seherin "Renate" rumhacken, kann ja wohl nicht sein, dass die Feiertante sich im Luxusbereich den Pelz bescheinen lässt und fröhlich am Glimmstängel nuckelt, während Eva die Verstopfung allmählich dahinrafft. Über derlei Ungerechtigkeit kann man ja wirklich nur (Entschuldigung) abkacken: "Sorry, ich habe dafür kein Verständnis! Warum ist die überhaupt im Haus?" Eine Frage, die sich der Zuschauer in der Tat auch stellt. Nur eben bei sämtlichen Bewohnern.

Darm ohne Charme und Seifen-Glück

Kann nicht aufs Klo - Eva.jpg

Kann nicht aufs Klo - Eva.

(Foto: Sat1)

Aber wir müssen jetzt zusammenhalten. Uns geht’s ja gut, wir können "auf Klo" und am Dienstag gucken wir immer das Sommerhaus, während sich bei Eva einfach kein Darmalarm einstellen will. Dabei könnte alles so Lagerfeuer atmosphärisch sein! "Cindy" könnte vom mysteriösen Ableben ihres Friseurs erzählen, Zlatko von Live-Hacks und Janine von ihrer geilen Idee, die ihr kam, als sie Indira Weis und Jay Khan einst im Weiher des Dschungelcamps knutschen und fummeln sah. Aber nix da!

Kurze Alltagsgeilheit kehrt ein, als die Zeltis endlich mal ein Stück Seife bekommen. Wenn man sich tagelang nicht waschen kann und schon mieft, als habe man sich jahrelang mit Harzer Käse abgerieben, ist so eine Seife ja "mega"! Während Chris, der alte "Bullshit"-Geruchi seine Dusche heftigst abfeiert, merkt er richtig, wie er "immer sauberer" und sauberer wird. Hey, yo, superfresh, gönn dir!

Indes wachen Janine und Tobi, die "süßen Love Birds" nach ihrer ersten, gemeinsamen Nacht in der Luxuskoje nebeneinander auf. Ja, das könnte was werden mit den beiden. Findet auch Glückskeks-Philosoph Heindle, der voraussieht: "Der Tobi würde dich nie betrügen und du würdest den Tobi nie betrügen." Schöhön, aber leider hat die Janine aktuell mit ganz anderen Problemen zu kämpfen. Diese doofe Kamera in der Dusche! Wie soll frau sich denn da vernünftig "die Moni rasieren?"

Schlimm, so ohne Sex!

Switch zurück ins Zeltlager: Ginger sehnt sich nach Hause zu ihrem Berti. Schlimm, so ohne Sex! Erstmal ein paar Trockenübungen machen und die Beine spreizen und dazu bisschen vom "Lecken" faseln. Almklausi, der alte Im-Dunkeln-Schlüpferstürmer beim Anblick der gespreizten Ginger-Beinchen: "DAS LETZTE!"

*Datenschutz

Ebenfalls das Letzte sind die permanenten Regelverstöße. Ständig mären die Bewohner noch ewig rum, obwohl sie gefühlt vor Stunden eine Ansage dieser inzwischen auch nur noch lächerlich anmutenden Autoritäts-Stimme aus dem Off erhalten haben. Kinners, was ist eigentlich an SOFORT nicht zu verstehen? Wenigstens wird das Trauben-Gate geklärt. Ja, der Chris hat die Weintrauben beim Penny geklaut! Ja, das war falsch. Ja, die Trauben haben trotzdem super geschmeckt!

Der nächste Einkäufer ist Almklausi, der seine Sache gut macht, vielleicht aber auch gerade deshalb, weil er kurz zuvor noch mit Trovato aneinander geraten ist. Dabei hat der "Mama-Laudaaa"-Sänger dem Bert-Ängstling mitgeteilt, dass ihm seine "Art reiche", woraufhin dieser - streit-strategisch sehr gewieft - sowas von in Frontalangriff ging und mit gemeingefährlichem Blick etwas erwiderte, was den Feind unverzüglich verstummen ließ: "Deine Art reicht mir auch."

Was sonst noch geschah:

Theresia, Sylvia, die Blonde mit dem Elbengesicht, Jürgen und Zlatko treten zu einem Match an, bei dem sie aus sechs Meter Höhe Ringe auf einen Stab werfen müssen. Der Privatdetektiv bricht ab. Der Einzige, der trifft ist Zlatko. Gewinn: 1 Euro. Heindle heult ein bisschen, weil ihn der Schnüffler blöd von der Seite angemacht hat. Es gehe ihm auf'n Sack, dass die Leute ihn "so unterschätzen". Irgendwann an diesem Tag repariert Rasierkünstler Zlatko dann noch einen kaputten Stuhl, der ihn "anfotzt" und Lilo muss zurück von den Reichen zu den Armen.

Ausschau auf Tag 4: Ist "Big Brother" schlau und krempelt alles um? Anarchie könnte ausbrechen, die Zeltis könnten den Penny stürmen. Oder den Gartenzaun überrennen! Sie könnten den Kühlschrank sprengen und alle nackt im Jacuzzi baden. Dazu serviert Milski Chardonnay aus St. Tropez. Und Flohsamen. Für Eva.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema