Wissen

Fast so gut wie Medikament Eiweiß hilft bei Bluthochdruck

Bluthochdruck kann lebensgefährliche Folgen haben - daher sind auch ohne Beschwerden regelmäßige Kontrollen sinnvoll.jpg

Bluthochdruck kann lebensgefährliche Folgen haben.

Wissenschaftler haben neue Beweise für die positive Wirkung von Eiweiß auf Bluthochdruck gefunden. In Laborversuchen habe sich gezeigt, dass eine im Eiklar enthaltene Substanz den Blutdruck fast genauso gut senkt wie eine niedrige Dosis des Blutdruckmedikaments Captopril, gaben Forscher bei einem Treffen der American Chemical Society in New Orleans bekannt. Der sogenannte ACE-Hemmer Captopril wird bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen eingesetzt.

Die Forscher untersuchten für ihre Studie das Peptid RVPSL, ein Eiweißbaustein. Bereits in früheren Untersuchungen hatten Experten entdeckt, dass die Substanz ähnlich wie Medikamente die Wirkung eines bestimmten Enzyms (ACE) blockiert, dass den Blutdruck erhöht. Studienleiter Yu Zhipeng geht davon aus, dass Eiweiß aufgrund seiner besonderen Wirkung künftig eine nützliche Ergänzung zu Bluthochdruckmedikamenten sein kann.

Besseres Ei-Image

Zudem könnten die Erkenntnisse auch das Image des Eies in der Ernährung verbessern. Denn während bislang häufig empfohlen wurde, Eier auch wegen des Cholesterins weitgehend zu meiden, habe sich in den vergangenen Jahren in Studien gezeigt, dass sich bei vielen Menschen dadurch der Cholesterinspiegel im Blut nicht erhöht, erklärte die American Chemical Society.

Quelle: n-tv.de, AFP

Mehr zum Thema