Unterhaltung

"Vom Schicksal beschenkt" Bushido wird Vater von Drillingen

imago0056269843h.jpg

Bekommen gemeinsam bald Baby Nummer fünf bis sieben: Anna-Maria Ferchichi und Bushido

(Foto: imago/Rene Schulz)

Zuletzt macht Bushido vor allem mit seinen Auftritten vor Gericht Schlagzeilen, als er gegen seinen ehemaligen Geschäftspartner Abou-Chaker auspackt. Zwar droht ihm nun bald selbst ein Prozess, doch gibt es auch Grund zur Freude: Seine Frau erwartet gleich drei Babys.

Hinter Bushido liegen einige schwierige Monate. Die wiederkehrenden Momente als Zeuge im Prozess gegen seinen ehemaligen Freund und Geschäftspartner Arafat Abou-Chaker haben sicherlich an seinen Nerven gezerrt, doch nun deuten sich für ihn und seine Familie wieder bessere Zeiten an. Bei Instagram gibt der Rapper bekannt, erneut Vater zu werden.

Und es ist auch nicht etwa nur ein Kind unterwegs, und auch keine Zwillinge. Nein, Anna-Maria Ferchichi erwartet eineiige Drillinge. Zu einem Foto von sich und seiner schwangeren Ehefrau schreibt Mohamed Youssef Ferchichi, wie Bushido gebürtig heißt, folgende Worte: "Eigentlich gehört dies nur in die Familie, aber da es bald vor Gericht thematisiert werden wird, möchten wir etwas mitteilen. Meine Frau ist mit eineiigen Drillingen schwanger. Bei all den Strapazen hat uns das Schicksal einfach so unglaublich beschenkt. Respekt an dich, mein Schatz, bleib gesund und stark."

"Gibt nichts Schöneres"

Auf dem Foto steht Ferchichi hinter seine Frau und hat die Hände auf ihren Babybauch gelegt. "Es gibt nichts Schöneres für mich", kommentiert sie den Post, unter dem sich bereits zahlreiche Glückwünsche gesammelt haben.

Wie aus Bushidos Text herauszulesen ist, ist es mit den Tagen vor Gericht noch nicht vorbei. Demnächst wird der 42-Jährige nur nicht mehr im Zeugenstand, sondern auf der Anklagebank sitzen. Die Berliner Staatsanwaltschaft hat gegen ihn und Abou-Chaker ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts auf räuberische Erpressung eingeleitet, wie Ende April während des Prozesses gegen seinen Ex-Partner bekannt wurde. Auslöser soll eine im März 2021 erstattete Strafanzeige durch eine Rechtsanwaltskanzlei sein, sagte der Vorsitzende Richter. Gegen wen sich eine angebliche Erpressung gerichtet haben soll, wurde zunächst nicht mitgeteilt.

Bushido und Anna-Maria Ferchchichi sind seit 2012 verheiratet. Das Ehepaar hat gemeinsam bereits zwei Töchter und zwei Söhne. Ferchichi brachte außerdem einen Jungen mit in die Ehe.

Quelle: ntv.de, nan

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen