Unterhaltung

Neue "Karnickelfickmusik" Die Ärzte kündigen Album "Dunkel" an

aerzte.jpeg

Es werde Licht: Das neue Die-Ärzte-Album "Dunkel" erscheint am 24. September.

(Foto: Hot Action Records)

Gut Ding will Weile haben. Und so haben sich Die Ärzte in den vergangenen Jahren stets Zeit bei der Veröffentlichung ihrer Alben gelassen. Doch die erzwungene Corona-Freizeit scheint die beste Band der Welt kreativ beflügelt zu haben. So erscheint nun nur ein Jahr nach "Hell" ein weiteres Werk.

"Warum machen die das?! Weil sie es können?!", heißt es rhetorisch in der Pressemitteilung, in der die Veröffentlichung eines neuen Die-Ärzte-Albums am 24. September angekündigt wird. "Dunkel" lautet der Titel des Werks, der damit auf den Namen des im vergangenen Jahr erschienenen Longplayers "Hell" Bezug nimmt. Angesichts des Covers, auf dem Farin Urlaub, Bela B und Rodrigo González diabolisch dreinblickten, hatte man "Hell" dann doch eher mit dem englischen Begriff für "Hölle" in Verbindung gebracht.

Die Zeiten, in denen Die Ärzte ein Album nach dem anderen vom Stapel ließen, sind eigentlich schon lange vorbei. Das mag daran liegen, dass sie es als beste Band der Welt schon lange nicht mehr nötig haben. Oder daran, dass sie sich nebenher auch genügend Zeit für ihre Soloprojekte nehmen wollen. Oder daran, dass Farin Urlaub inzwischen lieber mal länger auf Reisen geht, als nonstop den Oberarzt zu geben.

19 neue Songs

ANZEIGE
DUNKEL [Explicit]
10,99 €
Zum Angebot

Gerade einmal vier reguläre Studioalben haben Die Ärzte in den vergangenen 20 Jahren veröffentlicht. Für "Hell" ließen sie sich schlappe acht Jahre Zeit. Doch womöglich hat die Corona-Zeit bei dem Trio "aus Berlin" ungeahnte kreative Kräfte freigesetzt. Und so kommt der Nachfolger "Dunkel" nun nicht einmal ein Jahr später auf den Markt.

Und dabei handelt es sich nicht etwa um nur ein paar eilig zusammengekramte Songs. Ganze 19 neue Lieder umfasst das Werk, das auf CD, als Download, im Streaming und als Doppel-Vinyl zu haben sein wird - eine schicke Girlande inklusive.

"Besser als Kapitalismus"

Mehr zum Thema

"Es sind Die Ärzte. Besser als Kapitalismus. Manchmal auch mit Karnickelfickmusik. Oder gerade damit", lautet das mit der Veröffentlichung einhergehende Versprechen. Überzeugen kann man sich davon auch, wenn Die Ärzte ab Oktober wieder live auftreten. Ganze drei Touren sind bis Ende kommenden Jahres geplant, so es die Pandemie zulässt.

Und was kommt dann? Die Befürchtung, dass sich Die Ärzte irgendwann in den Ruhestand verabschieden werden, treibt die Fans schon seit Jahren um. Diesmal könnte es wirklich in Richtung Showdown gehen. Doch zuvor lassen es Farin, Bela und Rod noch einmal richtig krachen. Dunkel? Ach was, es werde Licht.

Quelle: ntv.de, vpr

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.