Unterhaltung

Countdown zum Dschungelcamp Endlich wieder Krokodilpenis und pralle Euter

1358449.jpg

Da ist was im Busch: Sonja Zietlow und Daniel Hartwich laden wieder ins Dschungelcamp.

MG RTL D / Stefan Menne

Donnerlittchen, es geht wieder los: Zum 12. Mal öffnet das von Kritikern gefeierte und von Untergang-des-Abendlandes-Beschwörern, den sogenannten UdA-Propheten, verschmähte Dschungelcamp wieder seine Pforten. Na, freuen Sie sich schon?

Liegen Sie auch erwartungsschwanger auf der Lauer und können es kaum erwarten? Achtung, eine Warnung vorab: Berlin geruht in den kommenden 18 Tagen aller Voraussicht nach nichts zu verlautbaren.

n-tv wurde von frenetischen Camp-Anhängern eine angeblich private E-Mail-Korrespondenz aus dem Bundestag zugespielt.

Von: Angie@bundeskanzlerin-berlin.com

An: Uschi@beimbund.de

Betreff: Dschungelcamp

Liebe Uschi, wollen wir dieses Jahr wieder mit den Jusos das Dschungelcamp gucken? Letztes Jahr war so lustig, obwohl der Horst da andauernd meine Weißweinschorle ausgetrunken hat. Lass uns das doch wieder organisieren!

Grüße, Angela

PS: Zwecks Privatsphäre sollten wir drauf bestehen, dass die Handys ausgeschaltet sind, muss ja keiner wissen, dass wir das wieder gucken. Obwohl, der Kleber hat neulich so ne komische Andeutung gemacht.

PPS: Diese Tatjana Gsell hab ich mal im KDW gesehen - am Wurststand. :-)

Von: Uschi@beimbund.de

An: Angie@bundeskanzlerin-gmail.com

cc: Christian Lindner posterboy@hotmail.com, Horst Seehofer Eisenbahnfan@web.de, Katarina Barley Love.yourself@yahoo.de, Heiko Maas Heikochen@freemail.com, Christian Schmidt Glypho2100+@web.de

Betreff: Re: Dschungelcamp

Au ja, gerne! Ich hab alle, die beim "Adam sucht Eva"-Abend waren, mal in cc gesetzt, I like Public Viewing. :-) Hauptsache Hermann isst nicht wieder die ganzen Schnittchen weg.

Von: Alexander Dobrindt Hotwheels@bmw.de

An: Angie@bundeskanzlerin-gmail.com

cc: Christian Lindner posterboy@hotmail.com, Horst Seehofer Eisenbahnfan@web.de, Katarina Barley Love.yourself@yahoo.de, Heiko Maas Heikochen@freemail.com, Christian Schmidt Glypho2100+@web.de

Betreff: Re: Re: Dschungelcamp

Hallo Angela, hallo alle,

wieso stehe ich nicht in cc? Ich habe erst von Katarina in der Kantine davon erfahren und beim "AsE"- Abend war ich definitiv dabei. Ich sehe gerade, der Peter ist auch noch nicht in cc. Eine Frechheit sondergleichen!

(…)

Fetzig zusammengelötete Menschen und härtere Regeln

In diesem Jahr wird ja einiges neu arrangiert: keine zwei Camps mehr, keine Ton-Leute von RTL, die die darbenden, nach etlichen Tagen Halbpension leicht gelatinösen Camper wehleidig um Kippen anschnorren können. Härtere Regeln, kein Kontakt mehr zur Außenwelt, vielleicht auch kein Klopapier mehr. Es heißt ja nicht umsonst, im Dschungel muss man erfinderisch sein, wenn man nicht abschmieren will.

Wie nahezu in jedem der letzten Jahre fragt man sich zu Beginn der Show: Wer sind all diese teils abgehalfterten, teils fetzig zusammengelöteten Menschlein, die sich freiwillig Bullenpuller und auslaufende Fischaugen in die pigmentierte Schnute stecken? Längst aber ist - zumindest für eingefleischte Dschungelfans - der Promistatus zweitrangig, natürlich nur, wenn es ordentlich rummst und die Buschbewohner nicht, wie einst RTL-Samstag-Nacht-Tanja, auf die Idee einer bezahlten Schnarchtherapie kommen.

Niemand kann sich auf dieses Event wirklich vorbereiten, der Dschungel hat die Macht, seine Bewohner zu verschlucken oder als frisch zerstochene Stars wieder auszuspucken. Keiner, ausgenommen Chuck Norris, kann sich dem Gesetz des Dschungels widersetzen.

Lucky Loser und schwere Prüfungen

Nach nunmehr 12 Jahren ist sie aber nicht von der Hand zu weisen, die Wehmut, die einsetzt, wenn man bedenkt, wie gnadenlos die Zeit verrinnt. Kader Loth vergrub ihre süße Schnabeltasse schon vor einem Jahr in Markus Majowskis Brustflokati, Helena, die fürstliche Ennesto-Monti-vom-Hof-Jägerin legte sich bereits vor zwei Jahren mit Thorsten - Kasalla! - Legat an und Sarah Dingens "Air" ist schon seit sieben langen Jahren "away". Wir sahen den einst schönsten Mann der Welt japsend auf die Ladefläche eines Jeeps krauchen, Gunter Gabriel am Intellekt von Cojones-Aktivierer David Ortega verzweifeln und Menderes als einzig wahren König aus dem Rattenloch emporsteigen.

Und dieses Jahr? Wird Allround-Dame Tatjana Gsell endlich der lang ersehnte Seriositätsschub zuteil? Wie lange wird es dauern, bis der hotte Schrotti Matthias Mangiapane (sprich: Mangdschapane) zum ersten Mal ausrastet, weil die Klobrille vollgepieselt ist? Wann ist mit einem ersten eskalierenden Futtertalk zu rechnen? Welcher Lucky Loser wird "die schwersten Prüfungen von allen" haben? (und natürlich von allen, die noch kommen). Wer sorgt am Lagerfeuer für das beste Bibel-TV, frei nach dem Motto: "Ich hab so irre viel gekokst und gesoffen damals, aber dann war da diese helle Erscheinung"?

Gibt es endlich Sex im Dschungel?

Moderatorin Sonja wünscht sich, dass endlich mal geschnackselt und Dschungelnachwuchs produziert wird. Gibt es vielleicht heißen Sex in jenem Weiher, in den Hanka "Zwangsjäckchen" Rackwitz letztes Jahr erst reingepullert und ihn dann mit Sagrotan desinfiziert hat?

Wer wird mit pharisäischem Lächeln behaupten, der größte Teamplayer aller Zeiten zu sein, während er verstohlen aufs Kopfkissen des Erzfeindes pupt? Und wie sehen die eigens für den Dschungel aufgepimpten Durchlauchten ohne Spachtelmasse im Gesicht aus? Welcher Herr lässt seine Fleischespracht zuerst frische Luft schnappen, und wird Sandra Steffl ihre burlesquen Pasties vorstellen? Dürfen wir von der Frau, deren Name wie eine Nudelsorte klingt, dank einer Gage von angeblich 100.000 Tacken genauso viel erwarten wie von Natascha Ochsenknecht, die mit 170.000 Euronen nach Hause fliegen soll, obschon vorab gemunkelt wird, sie werde wohl lediglich die saumselige Rolle der kochenden Camp-Mutti einnehmen?

Was auch geschehen mag, in den kommenden 18 Tagen wird der Dschungel apokalyptische Ausmaße annehmen. Und wie schon in den vergangenen fünf Jahren (oh, ein Jubiläum!) ist es mir eine Ehre, für Sie wieder über das Geschehen der liebevoll zusammengepfriemelten Patchwork-Familie zu berichten, täglich, mit geballter Leidenschaft und 2a Steher-Qualität, natürlich nur hier, auf der Unterhaltungsseite von n-tv, Ihrem Lieblingsnachrichtensender.

Bis morgen, im Outback!

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema