Unterhaltung

Deutsche Regisseurin darf hoffen Fantasy-Märchen ist Oscar-Favorit

85243940cfc0788996972cfaf33225b1.jpg

Mit "Shape of Water" von Guillermo del Toro geht ein Märchen als Favorit in das Oscarrennen.

(Foto: dpa)

Für Star-Regisseur Guillermo del Toro bahnt sich ein Mega-Erfolg an. Sein Werk "Shape of Water" heimst mehr als ein Dutzend Nominierungen für die Oscars ein. Der wichtigste Filmpreis der Welt könnte auch an eine Deutsche gehen.

Mit 13 Nominierungen geht der Film "Shape of Water - Das Flüstern des Wassers" als großer Favorit in das Oscarrennen. Das Fantasy-Märchen des mexikanischen Regisseurs Guillermo del Toro hat unter anderem Chancen auf Auszeichnungen in den Kategorien als bester Film, für die beste Regie und die beste Hauptdarstellerin. Das gab die Oscar-Academy in Hollywood bekannt. Zudem gehen die Filme "Dunkirk", "Lady Bird" und "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" ins Rennen um den Oscar als bester Film. Die Werke gehören zu den insgesamt neun Anwärtern für den wichtigsten Filmpreis der Welt.

Die Hoffnungen des deutschen Regisseurs Fatih Akin wurden dagegen enttäuscht. Sein NSU-Drama "Aus dem Nichts" mit Diane Kruger schaffte es nicht in die Runde der Nominierten. Stattdessen wurden in der Kategorie des besten fremdsprachigen Films fünf Werke aus Chile, dem Libanon, Russland, Schweden und Ungarn in das Oscar-Finale geschickt.

Die deutsche Regisseurin und Schauspielerin Katja Benrath hat indes eine Nominierung für ihren Kurzspielfilm "Watu Wote/All Of Us" erhalten. Die Lübeckerin schaffte es mit vier Mitbewerbern in die Sparte "Live-Action-Kurzfilm". Im vorigen Herbst hatte Benrath mit ihrem Abschlussfilm von der Hamburg Media School bereits den goldenen Studenten-Oscar gewonnen.

Oldman und del Toro dürfen hoffen

Die Regisseure Guillermo del Toro, Christopher Nolan ("Dunkirk") und Greta Gerwig ("Lady Bird") haben Chancen auf den Oscar für die beste Regie. Sie gehören zu den fünf Nominierten in dieser Kategorie.

Unter den fünf Nominierten für den Oscar als beste Hauptdarstellerin sind Frances McDormand und Sally Hawkins. McDormand wurde für ihre Rolle in der Tragikomödie "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri" genannt, Hawkins für "Shape of Water".

Als beste Hauptdarsteller sind Gary Oldman und Timothée Chalamet mit drei weiteren Schauspielern nominiert. Oldman wurde für seinen Auftritt als Winston Churchill in "Churchill - Die dunkelste Stunde" aufgestellt, Chalamet für seine Rolle in dem Liebesfilm "Call Me By Your Name". Die 90. Oscars werden am 4. März in Hollywood verliehen.

Quelle: ntv.de, cri/dpa/AFP

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen