Technik

Datum für Pixel-Premiere steht Googles Antwort aufs iPhone kommt

google-pixel-pixel-XL-Androidpolice.jpg

So sollen die Pixel-Smartphones von Google aussehen.

(Foto: Android Police)

Google zeigt Anfang Oktober seine zwei neuen Smartphones. Der Termin für die Pixel-Premiere ist jetzt offiziell, erste Bilder der zwei iPhone-Konkurrenten gibt es ebenfalls. Haben sie eine Chance gegen Apples Kraftpakete?

Kaum hat Apple seine neuen iPhones vorgestellt, steht die Konkurrenz von Google in den Startlöchern: Anfang Oktober wird der Konzern zwei neue Smartphones vorstellen, das Pixel und das Pixel XL - so werden sie zumindest derzeit gehandelt. Beide Geräte gehen als direkte Konkurrenz zum iPhone 7 und iPhone 7 Plus an den Start. Wie sie aussehen, ist offiziell noch geheim, doch es gibt bereits erste Bilder der neuen Google-Phones.

Als Gerücht kursieren die zwei neuen Handys schon länger im Netz, Ende Juni hatte "Android Police" berichtet, dass Google ein 5-Zoll-Gerät mit dem Codenamen "Sailfish" (Fächerfisch) und ein größeres 5,5-Zoll-Handy mit Codenamen "Marlin" veröffentlichen wolle, beide aus der Fertigung von HTC. Zu diesem Zeitpunkt wurden die beiden Geräte aber noch als Angehörige der Nexus-Familie gehandelt. Inzwischen gilt aber als wahrscheinlich, dass Google sich vom Nexus-Branding gelöst hat und die neuen Modelle in die Pixel-Reihe einordnet. Aus den jetzt veröffentlichten Google-Teasern selbst geht das aber noch nicht hervor, weder aus dem 30-Sekünder bei Youtube noch aus der Teaser-Website madeby.google.com.

Rücken aus Metall und Glas

Während Google wenig überraschend nicht mehr als einen nichtssagenden Umriss zeigt, gibt es im Netz bereits Fotos von den beiden neuen Geräten, die aussehen wie eine Mischung aus iPhone, HTC One A9 und Honor 8. Die Fotos, die bei "Android Police" zu sehen sind, zeigen beide Geräte Seite an Seite und von vorne und hinten, mit einem silberfarbenen Metallgehäuse und weißer Front. Das Verhältnis zwischen Gehäuse und Display ist auf den ersten Blick ähnlich wie bei Apples iPhones, an der Oberseite sind Aussparungen für Frontkamera und Umgebungslichtsensor erkennbar, ein Bereich unterhalb des Displays wurde unkenntlich gemacht, vermutlich um die Herkunft der Fotos zu verschleiern.

Die Rückseite zeigt eine kreisrunde Aussparung für den Fingerabdruck-Sensor sowie in der linken oberen Ecke zwei gleichgroße Öffnungen für Kamera und Fotolicht, beide plan ins Gehäuse eingelassen - ein wenig wie beim Honor 8 mit seiner Dual-Kamera. Merkwürdig ist auf den ersten Blick die Materialwahl für die Rückseite: Die Bilder suggerieren, dass Finger-Scanner und Kamera hinter einer Abdeckung aus Glas sitzen, der Rest des Gehäuses besteht aus Aluminium. An der Unterseite sind Kunststoffstreifen erkennbar, wahrscheinlich für einen besseren Empfang der Antennen.

Auf Augenhöhe?

Ob sie dem Vergleich mit Apples iPhones standhalten werden oder im Vergleich zu den Kraftmeiern aus Cupertino untergehen, wird sich erst noch zeigen müssen - erste Benchmark-Vergleiche zeigen jedenfalls einen deutlichen Vorsprung für Apple, berichtet unter anderem "Phone Arena": Im Geekbench-Test ist das Pixel XL (als Vorserienmodell) nicht einmal halb so stark wie das iPhone 7 Plus. Dessen A10-Fusion-Chip ist derzeit aber auch der stärkste Mobilprozessor auf dem Markt.  

Obwohl die Smartphones als Referenzgeräte für Googles Android-Betriebssystem an den Start gehen, sind sie nicht die ersten Geräte mit dem neuen Android 7 Nougat. Angeblich stellt Google die Pixel-Phones stattdessen gleich mit Android 7.1 sowie exklusiven Funktionen vor. Die Premiere soll am 4. Oktober stattfinden, der Verkaufsstart fällt gerüchteweise auf den 20. Oktober. Der Verkaufspreis für das 5-Zoll-Modell mit 32 Gigabyte Speicher soll bei 649 Euro liegen.

Quelle: ntv.de, jwa