Unterhaltung

Immer die "falschen Männer" Jasmin Tawil stellt sich ihren Ängsten

imago0101080355h.jpg

Will wieder Frieden finden: Jasmin Tawil.

(Foto: imago images/POP-EYE)

Einst ist Jasmin Tawil die Ehefrau von Musiker Adel Tawil. Nach der Trennung macht sie mit besorgniserregenden Auftritten in den sozialen Medien Schlagzeilen, die ihren mentalen Zustand erahnen lassen. Für eine neue RTL-Show spricht sie nun ganz offen über ihre Ängste und Zweifel.

Im Jahr 2014 trennten sich Sänger Adel Tawil und seine Ehefrau Jasmin. Wenig später postete die ehemalige GZSZ-Darstellerin immer wieder verstörende Videos und Nachrichten auf Instagram, die offenlegten, wie sehr sie die Trennung mitgenommen hatte. Dann verschwand sie aus Deutschland, lebte unter anderem in Kalifornien auf der Straße, ehe sie nach Hawaii zog, wo ihr ihr Adel Tawil einst den Heiratsantrag machte. Schließlich wurde sie dort sogar Mutter eines heute zweijährigen Sohnes.

Heute hat sich die 39-Jährige weitgehend gefangen. Unter anderem nahm sie 2020 an der Show "Promi Big Brother" teil, inzwischen gibt es auch einen neuen Mann an ihrer Seite, der sie glücklich macht. Für all das und ein normales Leben stellt sie sich ihren Problemen nun in der neuen RTL-Show "Unbreakable".

"Ich habe die falschen Männer in meinem Leben gehabt", so Tawil. Jetzt will sie endlich wieder zu sich finden und ihre Ängste und Zweifel bekämpfen. "Es fing mit meinem Vater an. Ich habe nie eine gute Erfahrung mit einem Mann gemacht." Ein echter Lichtblick war die Geburt ihres Kindes, doch sie gibt zu, dass ihr die Verantwortung für ein Baby auch die Kraft raubt, um die Geschehnisse der letzten Jahre zu verarbeiten und wieder Ordnung in sich zu schaffen. Das soll sich durch "Unbreakable" endlich ändern.

Sie träumt von "Frieden in mir"

Gemeinsam mit neun anderen Promis will Jasmin Tawil bei "Unbreakable - Wir machen dich stark" ihr Trauma verarbeiten und innere Dämonen vernichten. Verzicht, Struktur und Disziplin stehen dabei an der Tagesordnung, wie RTL berichtet. In einem nüchternen Camp, ganz ohne Luxus, sollen und wollen die Promis endlich wieder zu sich finden. Tawil beschreibt ihre Gefühlslage so: "Ich bin überall blockiert, ich kann nicht richtig atmen." Ihr sehnlichster Wunsch lautet deshalb: "Ich träume von Frieden in mir."

Für Jasmin Tawil spielt Hardy Krüger Jr. eine ganz besondere Rolle in dem Experiment. Die beiden bilden als sogenannte "Buddies" ein Team, das zusammen durch dick und dünn gehen soll. Begeistert ist die 39-Jährige im ersten Moment nicht: "Eigentlich wollte ich keinen Mann." Doch das ändert sich schon nach dem ersten Gespräch. Weitere Teilnehmer der Show sind unter anderem Eric Stehfest, Mimi Fiedler, Ekaterina Leonova, und Christian Kahrmann.

RTL zeigt "Unbreakable - Wir machen dich stark!" in sechs Kapiteln ab dem 10. November 2021, jeweils mittwochs um 20.15 Uhr. Auf RTL+ sind die ersten beiden Folgen bereits jetzt verfügbar. Neue Folgen gibt es dort dann jeweils 14 Tage vor TV-Ausstrahlung.

Quelle: ntv.de, nan

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen