Unterhaltung

Spice Girls bei Harrys Hochzeit Mel B verplappert sich

imago73359940h.jpg

Ups, verquatscht: Mel B.

(Foto: imago/APress)

Die Reunion der Spice Girls ist schon seit Wochen kein Geheimnis mehr. Doch diesen Hammer ahnte bislang keiner: Die Gruppe wird wohl bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle auftreten. Anders ist Mel Bs Auftritt in einer Talkshow kaum zu deuten.

Die Spice Girls geben ein Comeback. Das ist fix. Darüber, ob sie auch auf eine gemeinsame Reunion-Tournee gehen werden, gab es dagegen seit Anfang Februar widersprüchliche Angaben. Doch zumindest einen Auftritt scheinen sie fest eingeplant zu haben - bei der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle im Mai.

*Datenschutz

Das bestätigte Sängerin Mel B nun zwar nicht direkt, aber dennoch ziemlich eindeutig in der US-Talkshow "The Real". Gefragt, ob sie eine Einladung zu dem royalen Event des Jahres erhalten habe, rutschte der 42-Jährigen heraus, dass nicht nur sie, sondern auch ihre Spice-Girls-Mitstreiterinnen bei der Hochzeit mit von der Partie seien.

"Warum bin ich so ehrlich?", fragte sich Mel B, als sie bemerkte, dass sie damit eine Steilvorlage für Nachfragen gegeben hatte. Doch da war es schon zu spät. Von jetzt an redeten ihre drei Mitdiskutantinnen unablässig auf sie ein.

"Ich muss gehen"

Auf die Frage, wie die "angemessene" Einladung denn ausgesehen habe, wich Mel B aus. Das sei "zu persönlich". Auch direkt darauf angesprochen, ob die Spice Girls etwa nicht nur an der Hochzeit teilnehmen, sondern auch bei ihr auftreten würden, hüllte sich Mel B in Schweigen. Doch die Antwort stand ihr ins Gesicht geschrieben, während die anderen Talkshow-Teilnehmerinnen und das Publikum vor Begeisterung johlten. "Ich muss gehen. Ich werde noch gefeuert", so Mel Bs Reaktion, der klar zu sein schien, was sie da gerade unfreiwillig preisgegeben hatte.

Vor Kurzem hatte eine anonyme Quelle der britischen "Sun" bereits verraten, dass "Ginger Spice" Geri Horner die Hochzeit als perfekte Gelegenheit für die Bühnen-Reunion der Spice Girls erachte. Angeblich sei Markle auch ein großer Fan der Gruppe. Der damals noch junge Prinz Harry traf die Band schon einmal 1997 nach einem Auftritt.

Quelle: n-tv.de, vpr/spot

Mehr zum Thema