Wissen

2020 geht es los China zeigt erste Bilder vom Mars-Rover

8317c2a29e056ee17e49220eedd60df9.jpg

Der Rover soll Bodenproben nehmen und nach Anzeichen für Wasser suchen.

(Foto: dpa)

Noch steht in den Sternen, wann es die erste bemannte Expedition zum Mars geben wird. In nicht einmal fünf Jahren wollen die Chinesen einen Rover zum Mars schicken, um den Planeten weiter zu erforschen. Jetzt werden erste Details der Mission bekannt.

China hat erstmals Bilder von Fahrzeugen veröffentlicht, mit denen es im Jahr 2020 den Mars erkunden will. Am Computer erstellte Designs, die auf der Internetseite der chinesischen Weltraumbehörde zu sehen waren, zeigten einen sechsrädrigen Rover sowie ein dazugehöriges Landefahrzeug.

2ab7d9acf7ec25849c5b054d058e33b6.jpg

Computersimulation des Landefahrzeuges, das den chinesischen Rover 2020 auf die Mars-Oberfläche bringen soll.

(Foto: dpa)

Wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete, soll das ferngesteuerte Fahrzeug während einer dreimonatigen Mission im Jahr 2020 unter anderem Bodenproben nehmen und nach Spuren von Wasser suchen. Gleichzeitig startete die Raumfahrtbehörde einen Aufruf, um einen Namen für den 200 Kilogramm schweren Rover zu finden.

Die Mars-Mission soll von Erfahrungen profitieren, die China zuvor mit seinem Mond-Rover "Jadehase" sammeln konnte, der vor knapp drei Jahren auf dem Erdtrabanten gelandet war.

Die Volksrepublik hat im Weltraum ambitionierte Pläne: Erst vergangene Woche hatte China den weltweit ersten Quanten-Satelliten in die Erdumlaufbahn geschossen, mit dem eine nahezu abhörsichere Übertragung von Daten erforscht werden soll. Im Herbst ist der Start des Raumlabors "Tiangong-2" geplant.

Quelle: n-tv.de, ppo/dpa

Mehr zum Thema