Leben

"Silver Sex" Liebe und Sex kennen kein Alter

Sinnliche Seniorin.JPG

Auch ältere Menschen haben ein Recht auf Sinnlichkeit.

Liebe und Sex kennen kein Ablaufdatum. Doch die Sexualität von Senioren wird weitestgehend tabuisiert - als schicke es sich nicht, dass Best Ager Lust empfinden. Unsere Kolumnistin über Zärtlichkeit und Neugier im Alter.

Neulich, ich stand gerade bei der Post, fiel mir ein älteres Paar an einem der Schalter auf. Sie hielten sich an den Händen und tauschten zärtliche Gesten aus. Eine Frau vor mir in der Schlange sagte zu ihrem Begleiter, der vermutlich ihr Partner war: "Guck mal, wie süß!" Sie hat das wirklich sehr lieb und in keinster Weise abfällig gemeint, aber ich dachte noch eine ganze Weile über ihre Worte nach. Alte Menschen innig und Händchen haltend miteinander zu sehen, freut uns und ist verbunden mit der Hoffnung, auch jemanden an seiner Seite zu haben, wenn man selbst einmal in dieses Alter kommt.

Doch je länger ich darüber nachgedacht habe, desto mehr wurden mir die vielen Tabus bewusst, mit denen das Liebesleben der Hochbetagten belegt ist. Händchen haltende Senioren werden als "süß", empfunden. Gern legt man dazu einen leicht sehnsuchtsvollen Blick auf, seufzt und sagt: "Hach, ja ..." Aber, wenn man nachfragt: "Meinst du, die haben noch Sex miteinander?", wird das Gesicht verzogen, als sei die Vorstellung, ältere Menschen könnten Sex miteinander haben, nicht nur wahnsinnig abwegig, sondern auch etwas Ekelhaftes, frei nach dem Motto: "Igitt, Silver Sex!", oder "Muss das sein, ich will kein Bild von nackten Alten in meinem Kopf."

Sex gehört zum Leben - von Jungen wie von Alten

In unserer Gesellschaft werden die Lust und das Sexleben älterer Menschen nicht nur weitestgehend stigmatisiert, sondern sogar ins Lächerliche gezogen. Dabei will jeder sexuell immer so aufgeklärt sein. Heutzutage muss man sich nicht mehr in die hintere Ecke der Videothek schleichen, um mit großen Augen vor dem Pornoregal zu stehen. Wir sind umgeben von Sex, aber die Sexualität von Menschen, die ein gewisses Alter erreicht haben, wird tabuisiert. Händchen halten: okay, irgendwie niedlich. Aber Sex? Können Menschen Ü60 überhaupt noch? Die Antwort: ja, selbstverständlich. Und das hat nichts mit dem blöden Spruch 'Je oller, desto doller' zu tun. Sex gehört zum Leben einfach dazu - von Jungen wie von Alten. Und sowieso: Wer bitteschön gehört mit Ü60 heute schon zum alten Eisen?

Machen wir uns nichts vor: Natürlich ändert sich das Liebesleben im Alter, aber deshalb hat es noch lange kein Ablaufdatum. Intimität ist nichts, was nur den Jüngeren vorbehalten ist. Je mehr sich der Körper im Laufe eines Lebens verändert, schlicht älter wird, desto größer wird das Schweigen. Wir wollen nichts hören über Frauen, die in die Wechseljahre kommen und die - vorsichtig ausgedrückt - vaginal altern, also an Scheidenatrophie leiden, oder von Männern, die diese kleinen blauen Pillen schlucken, weil sie zwar Lust verspüren, aber Probleme mit der Erektion haben.

Ältere Menschen haben vermehrt Krankheiten und Gebrechlichkeiten, graues oder gar kein Haar, Falten, keine straffe Haut mehr, Prostata-Probleme, Arthrose, Herzprobleme, Bluthochdruck und, und, und ... Aber haben sie deswegen auch keinen Sex? Nein!

Sex - mehr als ein akrobatisches Matratzenprogramm

Vielleicht sollten wir endlich mal damit aufhören, Sex als ein Privileg anzusehen, das ausschließlich jenen vorbehalten ist, die in der Blüte ihres Lebens stehen. Auch Best Ager haben sexuelle Gefühle und empfinden Lust. Sexualität umfasst eben mehr als nur ein akrobatisches Matratzenprogramm und den Akt an sich. Ältere können ihr Sexleben durchaus als ausgefüllt und sinnlich empfinden, obschon er Potenzprobleme hat oder sie seit einer Woche Rücken. Streicheln, liebkosen, körperliche Nähe, erotische Massagen: Auch das zählt zu einem regen Liebesleben dazu.

Mehr zum Thema

Stellen Sie sich vor, Sie sind eines Tages alt! Möchten Sie für Ihre Lust belächelt werden? Tatsächlich nämlich haben viele Menschen im Alter sogar mehr Lust auf Neues und sind allein schon aufgrund von möglichen Gebrechen experimentierfreudiger, mutiger und vor allen Dingen um Einiges gelassener. Der Druck ist weg. (Achtung, bitte keine Spitzfindigkeiten an dieser Stelle!) So sagt beispielsweise die Sexualtherapeutin Andrea Bräu: "Im Alter haben Menschen oft sogar den besten Sex, denn in jungen Jahren fehlt es an nötiger Reife und Erfahrung".

Abschätzig verdrehen wir die Augen bei der Vorstellung, Opa könnte Oma ein paar Kissen unter den Hintern schieben, damit sie es gemütlicher hat, während er sie streichelt. Auch in Pornos hat Sex älterer Menschen meist eher etwas Despektierliches: 'Geile Granny mag's versaut' oder: 'Notgeiler Tattergreis beobachtet heimlich die Nachbarin'. Mir ist natürlich bewusst, mit dieser kleinen Kolumne nicht das große Umdenken zu bewirken, aber alte Menschen werden schon genug an den Rand der Gesellschaft gedrückt, man sollte sie nicht auch noch für ihre Sehnsucht nach körperlicher Liebe belächeln. Denn sexuelle Aktivität im Alter ist nichts, wofür man sich schämen muss.

Quelle: ntv.de