Unterhaltung

Sind das die GNTM-Gewinnerinnen? Heidi Klum spoilert sich selbst

AP_19038518550113.jpg

Dieser Auftritt könnte verräterisch gewesen sein: Heidi Klum mit den GNTM-Kandidatinnen Cäcilia (M.) und Vanessa (r.) bei der amfAR-Gala.

(Foto: John Nacion/STAR MAX/IPx)

"Germany's Next Topmodel" geht in die nächste Runde. Doch vielleicht wissen wir schon jetzt, wer in der 14. Staffel des Formats ganz weit vorne landen wird. Jedenfalls zeigte sich Klum mit zwei Kandidatinnen ganz dicke bei der amfAR-Gala.

Bei der amfAR-Gala in New York konnte man eigentlich nur Blicke für eines haben: Heidi Klums Dekolleté. Doch es lohnte sich beim Auftritt der Bergisch Gladbacherin auf dem roten Teppich das Augenmerk auch auf etwas anderes zu richten: ihre Begleiterinnen.

Bei ihnen handelte es sich nämlich um niemand anderes als zwei Kandidatinnen der neuen, mittlerweile 14. Staffel von "Germany's Next Topmodel" (GNTM), die ab Donnerstagabend bei Pro7 ausgestrahlt wird. Ihre Namen: Cäcilia und Vanessa.

Klum als Wiederholungstäterin

Die 18-jährige Cäcilia aus Freiburg ist komplett neu im Geschäft - sie hat vor ihrer Teilnahme an der Castingshow noch nie gemodelt. Die 21-jährige Vanessa dagegen hat die Arbeit auf dem Laufsteg bereits zu ihrem Beruf gemacht. Fakt jedoch ist: Ein wirklicher Promi ist bisher keine von den beiden. Den Auftritt in New York verdankten sie sicher ihrer Modelmama.

Und hier liegt der Hund im Pfeffer begraben, wie die "Bild"-Zeitung recherchiert hat. Denn schon in der Vergangenheit ließ sich Klum von GNTM-Teilnehmerinnen zu der Gala begleiten - aber nie von irgendwelchen, sondern stets von Kandidatinnen, die am Ende in der Show ganz vorne landeten.

Von Luisa Hartema bis Toni Dreher-Adenuga

So hatte Klum im vergangenen Jahr Toni Dreher-Adenuga bei der amfAR-Gala mit im Gepäck - sie gewann GNTM 2018. Zwei Jahre zuvor begleiteten Kim Hnizdo und Elena Carrière die Moderatorin zu der Veranstaltung. Sie belegten die Plätze eins und zwei in dem Castingformat.

Nicht anders sah es 2012 und 2013 aus. Hier waren Luisa Hartema (GNTM-Siegerin) und Sarah-Anessa Hitzschke (Zweitplatzierte) beziehungsweise Lovelyn Enebechi (Siegerin) und Maike van Grieken (Zweite) bei der Gala mit von der Partie.

Hat Klum sich also womöglich selbst gespoilert, indem sie sich nun mit Cäcilia und Vanessa zeigte? In ein paar Wochen, wenn das diesjährige GNTM-Finale über die Bühne geht, werden wir es wissen. Falls ja, dann war es wenigstens für einen guten Zweck. Schließlich kommen die Einnahmen der amfAR-Gala der "American Foundation for AIDS Research" ("Amerikanische Stiftung für AIDS-Forschung") und damit der AIDS-Bekämpfung zu.

Quelle: n-tv.de, vpr

Mehr zum Thema