Nikosia

Nachrichten und Informationen auf einen Blick. Artikelsammlung von n-tv.de zum Thema Nikosia

3an92435.jpg788505745941376071.jpg
21.03.2013 22:50

S&P senkt Daumen, Eurogruppe drängt zur Eile Zypern will Kapitalflucht stoppen

Der Druck auf die Regierung Zyperns wächst: Während die Ratingagentur S&P bereits ihren Daumen senkt, fordern die Euro-Finanzminister möglichst schnell neue Vorschläge, wie die Pleite des Landes noch abgewendet werden kann. Zypern will konkrete Schritte zur Sanierung von Problembanken einleiten. Auch der Kapitalverkehr soll eingeschränkt werden. Doch das Parlament in Nikosia verschiebt die Abstimmung über den neuen Plan ab.

Angela Merkel beharrt darauf, dass Zyperns Bankensektor seinen Beitrag leistet.
20.03.2013 13:20

Zwei Zypern-Banken wohl am Ende Merkel fordert Alternativvorschläge

Das vor der Pleite stehende Zypern hält Europa in Atem. Bundeskanzlerin Merkel fordert die Regierung in Nikosia auf, an einer Lösung des Problems mitzuarbeiten. Sie wartet auf entsprechende Vorschläge aus Nikosia. Zyperns Finanzminister Sarris verhandelt in Russland über die Verlängerung eines existierenden Kredits. Die Bank of Cyprus und die Cyprus Popular Bank werden voraussichtlich nicht wieder öffnen.

3284E800E6DB5B72.jpg2749675913577822006.jpg
20.03.2013 00:02

Jubel vor dem Parlament in Nikosia Zypern sucht Plan B in Moskau

Das Parlament in Nikosia lehnt das Rettungspaket ab, das die eigene Regierung mit der Eurogruppe ausgehandelt hatte. Bis Mai dürfte das Land noch Geld haben, dann droht die Pleite. Auf der verzweifelten Suche nach Geldquellen telefoniert Zyperns Staatsoberhaupt Anastasiades mit dem russischen Präsidenten Putin, der zyprische Finanzminister ist bereits in Moskau. Der Krise zum Trotz wird vor dem zyprischen Parlament gefeiert.

3al31026.jpg5802486142959497437.jpg
19.03.2013 20:40

Zypern sorgt für neues Tief Euro deutlich unter 1,29 Dollar

Die Entwicklungen in Zypern setzen die Devisenmärkte unter Druck. Nach ersten Gerüchten über den Rücktritt des zyprischen Finanzminister fällt der Euro unter die 1,29er Marke. Dort bleibt er auch, als das Parlament in Nikosia das Zwangsabgaben-Gesetz ablehnt.

Die Zyprer haben die Nase voll.
19.03.2013 13:49

Notenbankchef warnt vor Kapitalflucht Zypern-Abgabe droht zu scheitern

Die Drähte laufen heiß, und in Zypern wird intensiv über Abgabe auf Bankeinlagen diskutiert. Kleinsparer sollen verschont bleiben. Nach derzeitigem Stand wird das Parlament in Nikosia seine Zustimmung verweigern. Zyperns Notenbankchef Demetriades befürchtet, dass bei Öffnung der Banken bis zu 10 Prozent der Bankguthaben abgezogen werden.

19.03.2013 06:41

Raus aus dem 3-Monats-Loch Euro rappelt sich hoch

Die europäische Gemeinschaftswährung handelt die Hoffnung, dass Zypern eine schonende Lösung für Kleinanleger findet und das Parlament in Nikosia dem Rettungspaket für Zypern zustimmt. Bis die Banken wieder öffnen, wird es wohl spannend bleiben.

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.