Riekes Rückspiegel

Was war am 19. November? Der Tag, an dem die Puhdys erstmals rockten

imago76608790h.jpg

Da standen sie schon fast drei Jahre lang auf der Bühne: Die Puhdys 1972 bei einem Auftritt in Klein Wanzleben.

(Foto: imago/Frank Sorge)

"Geh zu ihr", "Wenn ein Mensch lebt" oder "Alt wie ein Baum": Die Hits der Puhdys sind legendär. Vor 50 Jahren feiern die Puhdys ihren ersten Auftritt. Die Erfolgskarriere der DDR-Rockband beginnt mit einem Auftrittsverbot.

1969.jpg

Wussten Sie, dass … eine der bekanntesten DDR-Bands heute vor 50 Jahren erstmals die Bühne betreten hat? Am 19. November 1969 geben die Puhdys im sächsischen Freiberg ihr erstes Konzert. Der Auftritt gilt als Gründungsmoment der Combo - und ist der Beginn einer musikalischen Erfolgsgeschichte.

Deep Purple, Uriah Heep, Led Zeppelin - das Publikum im Freiberger "Tivoli" bekommt an jenem Novemberabend ein für ostdeutsche Verhältnisse ungewohntes Songrepertoire geboten. Gespielt werden die Lieder natürlich nicht von den Hard-Rock-Größen aus dem fernen England, sondern von einer fünfköpfigen Band aus Ostdeutschland: den Puhdys.

*Datenschutz

Das Konzert ist der Startschuss für eine erfolgreiche Musikkarriere, auch wenn diese von Anfangsschwierigkeiten begleitet wird. Die englischsprachigen Songs passen nicht so recht zur DDR-Kulturpolitik, ebenso wenig der ohrenbetäubende Sound - und so fängt sich die junge Band schon im ersten Jahr ihres offiziellen Bestehens ein Auftrittsverbot für den damaligen Bezirk Karl-Marx-Stadt ein. Die Gruppe um Sänger Dieter "Maschine" Birr windet sich aus der Situation heraus, indem sie sich auf deutsche Texte fokussiert.

Dem rockigen Sound bleiben die Puhdys treu und sie setzen damit auf das richtige Pferd: Spätestens mit "Geh zu ihr" und "Wenn ein Mensch lebt" gelingt ihnen der Durchbruch - nicht zuletzt, weil sie 1973 im Defa-Kultfilm "Die Legende von Paul und Paula" zu Hits werden. Insgesamt wählt das DDR-Publikum die Puhdys zwölfmal zur beliebtesten Rockband. Weltweit, denn im Gegensatz zu vielen anderen Ost-Bands treten die Puhdys auch im Ausland auf, verkauft die Gruppe mehr als 18 Millionen Platten und CDs in mehr als 20 Ländern. Ihr letztes offizielles Konzert spielen die Puhdys - noch nicht ganz so "Alt wie ein Baum", aber immerhin schon nach 47-jähriger Bandgeschichte - am 2. Januar 2016 vor rund 11.500 Fans in Berlin.

Riekes-Rücks-Logo.jpg

Redakteur Christoph Rieke wirft in "Riekes Rückspiegel" täglich einen Blick in die Vergangenheit.

Quelle: n-tv.de