Artikel des Autors
imago88805598h (1).jpg

Kurioses Experiment Rätsel um Zebrastreifen scheint gelöst

Bereits Charles Darwin zerbrach sich den Kopf über den Grund der Streifen auf dem Fell von Zebras. Mehr als 100 Jahre später scheint das Rätsel gelöst. Mit einer Videokamera und Party-Kostümen bestätigen Forscher eine These, die bereits als Favorit galt. Von Kai Stoppel

PIA22928.jpg

"Opportunity" setzt Maßstäbe Die letzte Reise des Mars-Wanderers

Keiner bereiste den Mars, wie er es tat: Nach 15 Jahren endet die Mission des Nasa-Rovers "Opportunity" auf dem roten Planeten. Alle Versuche der Kontaktaufnahme schlagen fehl. Doch der unermüdliche Roboter ist womöglich Wegbereiter für den nächsten großen Schritt der Menschheit. Von Kai Stoppel

29346205.jpg

Notfallplan gegen Klimakollaps Forscher testen Verdunkelung der Sonne

Die weitreichenden Folgen des Klimawandels könnten radikale Maßnahmen nötig machen. Eine solche ist das solare Geoengineering. Forscher wollen erstmals Partikel in der Atmosphäre ausbringen, die Sonnenlicht reflektieren. Im Fokus stehen dabei die Risiken dieser Technik. Von Kai Stoppel

imago87059862h.jpg

Frage & Antwort Nr. 564 Wie wurde der Wolf zum Hund?

Mit kaum einem Tier pflegt der Mensch eine innigere Bindung als mit dem Hund. Doch gleichzeitig wird dessen Urahn, der Wolf, gehasst und gefürchtet - bis heute. Warum also kamen sich Raubtier und Mensch einst dennoch so nahe? Von Kai Stoppel

20181025_190846.jpg

Hightech im Nahen Osten Diese Maschine soll Frieden stiften

Iran und Israel gelten als Feinde. Doch gemeinsam mit anderen Ländern stellen sie ein einzigartiges Projekt auf die Beine: den ersten Teilchenbeschleuniger im Nahen Osten. Er soll Frieden stiften und Frauen der Region neue Möglichkeiten eröffnen. Von Kai Stoppel

imago83340693h.jpg

Frage & Antwort, Nr. 542 Warum die Zeit beim Warten kriecht

Wer kennt es nicht: Wenn man auf etwas wartet, vergeht die Zeit am langsamsten. Hingegen geht ein schöner Urlaub im Nu vorbei. Woran das liegt, daran forschen Psychologen. Und es gibt auch Tipps, was man gegen kriechende Zeit unternehmen kann. Von Kai Stoppel

imago70585986h.jpg

Tauglich zum Massenmord? Wie gefährlich Rizin als Biowaffe ist

Ein Pflanzengift, das tödlich ist wie kaum ein Zweites: Der Fund von Rizin in Köln sorgt derzeit für Schlagzeilen. Die Behörden halten es für möglich, dass damit ein Terroranschlag verübt werden sollte. Doch eignet sich Rizin überhaupt dafür? Von Kai Stoppel

RTX67SQJ.jpg

Astro-Alex hebt ab "Beim Start zittern die Beine"

Deutschland schaut nach Kasachstan, wo der deutsche Astronaut Alexander Gerst erfolgreich zur Raumstation ISS aufbricht. Sowohl vor Ort als auch in Tausenden Kilometern Entfernung zieht das Ereignis Menschen in ihren Bann. Von Kai Stoppel

1fac1901332ffed5b1ac8e6511b6c294.jpg

Gerst kurz vor All-Flug "Man vermisst den Planeten"

Zum letzten Mal spricht der deutsche Astronaut Alexander Gerst über seine bevorstehende Reise ins All. Als erfahrener Raumfahrer zeigt er sich abgeklärt und entschlossen. Aber er gibt auch Einblicke in sein Inneres - und spricht über eine besondere Art des Heimwehs im All. Von Kai Stoppel, Köln

96331639.jpg

Tod (fast) aller Pflanzen Was ist Glyphosat genau?

Seit mehr als 40 Jahren wird der Unkraut-Killer Glyphosat in der Landwirtschaft eingesetzt - doch zuletzt mehren sich die kritischen Stimmen. Die EU plant nun ein Verbot der einst als Wundermittel gefeierten Substanz. Was macht Glyphosat eigentlich so besonders?

PIA21472-1440x900.jpg

Größer, älter, heißer Die extremsten Planeten im Weltall

Tausende Planeten haben Forscher bereits außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt. Darunter wahre Giganten, uralte Welten und solche, deren Atmosphäre in Flammen steht. Hier eine Übersicht über die extremsten Planeten, die wir kennen. Von Kai Stoppel

imago65629371h.jpg

Frage & Antwort, Nr. 472 Warum würzen wir unsere Speisen?

Die Antwort auf die Frage, warum wir unsere Speisen würzen, liegt jedem auf der Zunge: "Weil es besser schmeckt". Bei genauerer Betrachtung steckt jedoch wesentlich mehr dahinter. In manchen Fällen geht es sogar um Leben und Tod. Von Kai Stoppel

Entwurf für einen Mond-Transporter mit VASIMR-Antrieb.

Neues Triebwerk macht Hoffnung In nur 39 Tagen zum Mars

Größtes Hindernis für eine Reise zum Mars: die weite Entfernung. Jahre müssten Astronauten im All verbringen. Eine US-Firma möchte das ändern. Ihre Triebwerke sollen die Flugzeit enorm verkürzen. Steht die Mars-Mission vor dem Durchbruch? Von Kai Stoppel

Sozialstruktur.jpg

Zusammenleben in den Metropolen Die Stadtbevölkerung spaltet sich

Die Stadtbevölkerung der Zukunft ist alles andere als eine große Gemeinschaft – vielmehr vertiefen sich die Gräben. Arm und Reich, Jung und Alt sowie unterschiedliche Ethnien leben sich immer mehr auseinander. Das birgt sozialen Sprengstoff – wie ein Beispiel bereits gezeigt hat. Von Kai Stoppel

csm_1893_LAVA_Green_is_new_Black_final-s_327e620a7c.jpg

Mobilität in der Stadt der Zukunft Roboter-Taxis gegen das Verkehrschaos

Staus, Smog, überfüllte Busse und U-Bahnen kennzeichnen die Mobilität in den heutigen Metropolen. Angesichts einer wachsenden Stadtbevölkerung dürften die Probleme zunehmen. Bei der Suche nach Lösungen mangelt es nicht an kreativen Vorschlägen. Auch Fahrräder könnten eine Rolle spielen. Von Kai Stoppel

AP322310671385.jpg

Wundermaterial? Wie man in Graphen investiert

Als Allzweck-Waffe für neue Technologien wird Graphen gehandelt. An der Börse tummeln sich bereits Firmen, die auf das Material setzen - auch ein deutscher TecDax-Konzern. Anleger könnten davon profitieren, wenn der Boom denn kommt. Von Kai Stoppel