Frauke Holzmeier
Frauke Holzmeier arbeitet seit 2010 für ntv. Im Wirtschaftsressort ist sie vor allem für Tech- und Digitalisierungsthemen zuständig. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Andreas Laukat moderiert sie außerdem den Erfolgspodcast "So techt Deutschland". Dort fragen sie bei erfolgreichen Gründern, Investoren und Unternehmern nach, wie es um den Wirtschaftsstandort Deutschland bestellt ist.
Frauke Holzmeier
Artikel des Autors
225944841.jpg

Daimler-Managerin im ntv-Podcast Mercedes-Benz erneuert sich "radikal"

In erster Linie ist Sabine Scheunert dafür zuständig, Mercedes-Benz zu digitalisieren. Und das auf allen möglichen Ebenen, wie sie im ntv-Podcast "So techt Deutschland" erzählt. Scheunert will das aber nicht irgendwie machen, sondern mit einem weltweit aufgestellten diversen Team. Von Frauke Holzmeier

231812361.jpg

Dorothee Bär im ntv-Podcast "Hidden Champions wundern das Ausland"

Die Digitalisierung muss im Alltag ankommen, meint Dorothee Bär. In der neuen Folge des ntv-Podcasts "So techt Deutschland" erklärt die Staatsministerin für Digitalisierung auch, warum sie den Begriff "Hidden Champions" unglücklich findet und was gegen ein Digitalministerium spricht. Von Frauke Holzmeier

2999.jpg

Online-Behandlung - bald mit KI? Estefanía Lang, Dermatologin mit App

Persönlich empfängt Estefanía Lang in ihrer Dermatologie-Praxis keine Patienten, die Behandlung erfolgt online per App. Die Ziele der Hautärztin und ihrer Kollegen sind ehrgeizig. Sie wollen die führende Online-Dermatologiepraxis werden, wie Lang im ntv-Podcast "So techt Deutschland" erzählt. Von Frauke Holzmeier

kemfert_berlin © reiner zensen.jpg

Energieökonomin des DIW Kemfert arbeitet an ihrer "Lebensaufgabe"

Wirtschaftswachstum und Klimaschutz ist für Claudia Kemfert kein Gegensatz. Doch was tun? Ideen von FDP-Chef Lindner findet die Energieökonomin des DIW grundsätzlich nicht falsch. Aber sie könnten einen falschen Eindruck vermitteln, erzählt sie im ntv-Podcast "So techt Deutschland". Von Frauke Holzmeier

meshcloud_Christina Kraus_©️ CLDES (1).png

Grundlage moderner Unternehmen Christina Kraus, die Cloud-Managerin

Für Unternehmen ist die Cloud unerlässlich. Das haben auch Christina Kraus und ihre zwei Mitgründer bei Meshcloud erkannt. "Wir wollen Unternehmen in die Cloud bringen und ihnen ermöglichen, dort ihre Zukunft zu gestalten", fasst sie ihre Vision in "So techt Deutschland" zusammen. Von Frauke Holzmeier

213978830.jpg

EY-Manager zu Gast im Podcast Disruption muss finanzierbar sein

Digitalisierung soll das Leben leichter und effizienter machen. EY-Manager Olaf Riedel und sein Team sorgen dafür, dass das auch in Unternehmen zum Tragen kommt. Dabei gilt: Disruption durch Digitalisierung funktioniert nicht auf Teufel komm raus. Von Frauke Holzmeier

2020-10-02T002421Z_2107821060_RC20AJ9HXH4J_RTRMADP_3_JAPAN-STOCKS-TSE.JPG

Zwei Fintech-Profis im Gespräch "Politiker sollten Aktien haben"

Christian Angermayer und Manuel Heyden kennen sich seit 15 Jahren. Gemeinsam wollen sie mit ihrem Neobroker Nextmarkets die Finanzbranche umkrempeln. "Fintech ist nur ein fancy Begriff für die Technologisierung der Finanzindustrie", erklären sie in "So techt Deutschland". Von Frauke Holzmeier

125463547.jpg

In Deutschland Luft nach oben Eine Smart City muss nachhaltig sein

Christian Haas ist Chef der PTV Group und hat eine klare Mission: Er will mit seinem Unternehmen die Mobilität von morgen sichern. Es gehe bei der Konzeption von Smart Cities aber auch darum, "ein lebenswertes Umfeld für die Menschen zu schaffen", sagt Haas im ntv-Podcast "So techt Deutschland". Von Frauke Holzmeier

128055189.jpg

Erster regulierter Handelsplatz Börse Stuttgart ermöglicht Krypto-Handel

Alexander Höptner ist im Neuland unterwegs. Der Chef der Börse Stuttgart will Kryptowährungen salonfähig machen. Seit gut einem Jahr ist der Handel mit Kryptowährungen an dem Handelsplatz möglich. Man sollte aber keine Ersparnisse investieren, erzählt er in "So techt Deutschland". Von Frauke Holzmeier

Florian-Walberg.jpg

E-Scooter-Pionier Walberg Deutschland ist kein Industriemuseum

Auf Tour mit seiner Band hat Florian Walberg schon in den 90er Jahren die Vorteile von Elektro-Rollern entdeckt. Heute baut der Hamburger mit seiner Firma welche, aber nicht zum Teilen. Obwohl er das Prinzip für "eine absolute Sensation" hält, erzählt er in "So techt Deutschland". Von Frauke Holzmeier

104636258.jpg

Hapag-Lloyd im Wandel Container sind etwas anderes als Pizza

Ralf Belusa ist Chef für Digitalisierung bei Hapag-Llyod und hat die Aufgabe, den Logistik-Riesen in die richtigen digitalen Bahnen zu lenken. Sein Herz schlägt dabei gleichzeitig für Digitales, Künstliche Intelligenz und Marketing, erzählt Belusa in "So techt Deutschland". Von Frauke Holzmeier

Die Bundesagentur für Sprunginnovationen sucht neue deutsche Innovationswunder.

So techt Deutschland Die Suche nach dem deutschen Elon Musk

Rafael Laguna de la Vera will als Direktor der Bundesagentur für Sprunginnovationen die erfindungsreichsten und kreativsten Köpfen unseres Landes zutage fördern. Wie die Suche bislang läuft, erzählt er im Podcast "So techt Deutschland". Von Frauke Holzmeier

Shuttle_6.jpg

So techt Deutschland "Wollen das Bosch für Neue Mobilität sein"

Gunnar Froh will mit seiner Firma Wunder Mobility den Mobilitässektor aufmischen. "Wir haben eine Plattform gebaut, auf der die Betreiber von neuer Mobilität ihre Dienste anbieten können". Was es damit auf sich hat, erklärt Froh in "So techt Deutschland". Von Frauke Holzmeier

Das Flugtaxi des deutschen Herstellers Lilium.

So techt Deutschland Warum sind deutsche Startups unsichtbar?

Tilo Bonow hilft mit seiner PR-Agentur Piabo Tech-Unternehmen dabei, ihre Geschichten der Öffentlichkeit zu erzählen. "Mittlerweile haben wir gefühlt das halbe Silicon Valley im Portfolio", sagt er. Warum haben es besonders deutsche Firmen und Startups schwer, ihre Themen sichtbar zu machen? Von Frauke Holzmeier

122051832.jpg

So techt Deutschland "Werde Großteil meines Vermögens spenden"

"Wir sind in Europa im Bereich Fashion heute größer als Amazon," sagt Tarek Müller, Chef des Online-Modehändlers About You. Geschafft haben das der 31-Jährige und seine zwei Mitgründer in nur sechs Jahren. Wie ist das gelungen und wie sehen die Zukunftspläne aus? Von Frauke Holzmeier

56775074.jpg

So techt Deutschland "Die Deutschen sind Chefbedenkenträger"

Ein guter Unternehmer muss einmal am Abgrund gestanden haben. So lässt sich die Philosophie von Josef Brunner zusammenfassen, dem Chef von Relayr. Das Unternehmen beschäftigt sich mit dem Internet der Dinge, und Brunner viel Zeit mit dem Erklären verwirrender "Buzzwords". Denn die seien Grund zur Zurückhaltung, aber nicht für fehlenden Mut. Von Frauke Holzmeier

eyecatchme-de-8400.jpg

So techt Deutschland Frank Thelen: "Elon Musk ist mein Held"

"Ineffizientes Leben" kann Frank Thelen nicht ertragen. Deutschlands digitale Zukunft lässt ihm keine Ruhe. Die Digitalisierung sei nur der Anfang gewesen, jetzt gehe es ins "Zeitalter des exponentiellen Fortschritts". Und da spielt Deutschland laut Thelen keine Rolle. Von Frauke Holzmeier

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.