Artikel des Autors
b483fd4727ffae642ffd2b46b45a1cc7.jpg

Ein Blick in die Zukunft Wenn Merkel stürzt

So könnte es laufen: Nach dem Ende der Zwei-Wochen-Frist ordnet Innenminister Seehofer Zurückweisungen an. Die Kanzlerin entlässt ihn, die Koalition zerbricht. Merkel stellt die Vertrauensfrage und scheitert. Ein fiktives Szenario von Christian Rothenberg

6b5fe32043b15cfc5c30aa7d5dde74e3.jpg

"America first" Trump hält, was er verspricht

Der Austritt aus dem Atomabkommen mit dem Iran ist die nächste Erfüllung eines Versprechens aus dem Wahlkampf Donald Trumps. Der US-Präsident braucht unbedingt Erfolge, um sich im Amt zu halten. Von Christian Rothenberg

101327499.jpg

Lange gegen Goliath Diese Frau kann Andrea Nahles wehtun

Andrea Nahles will sich beim Parteitag zur SPD-Chefin wählen lassen. Ihr droht ein schlechtes Ergebnis. In der Partei ist der Unmut nach den vergangenen Monaten groß. Und Nahles hat eine Nebenbuhlerin, die es ernst meint. Von Christian Rothenberg, Berlin

imago82002856h.jpg

SPD-Führung degradiert Gabriel Nur noch einer von 709

Seit der Wahl feiert Sigmar Gabriel eine Art Abschiedstournee. Trotz seiner späten Beliebtheit ist das Ende seiner Zeit als Außenminister in Sicht. Seit heute ist die Ära Gabriel endgültig besiegelt. Von Christian Rothenberg

5c3b82c895197b6d35f99dd7710367b5.jpg

Ja zur GroKo Die SPD kommt mit Bewährung davon

Die SPD geht in die Große Koalition. Mit dem Ergebnis des Mitgliederentscheids beendet die Partei ein schwieriges Kapitel. Für die neue Führung um Andrea Nahles und Olaf Scholz geht die Arbeit jetzt aber erst richtig los. Ein Kommentar von Christian Rothenberg

Was passiert am Sonntag? Die SPD-Führung schaut dem Tag der Entscheidung mit Anspannung entgegen.

Der Tag der Entscheidung Erst das Land oder erst die SPD?

Am Sonntag gibt die SPD das Ergebnis ihres Mitgliederentscheids bekannt. Das hat weitreichende Folgen: Entweder die zähe Regierungsbildung ist endlich abgeschlossen. Oder sie geht in die Verlängerung, mit ungewissem Ausgang. Von Christian Rothenberg

imago81890264h.jpg

Aufstand gegen die GroKo "Gib nicht auf, Kevin!"

Juso-Chef Kevin Kühnert führt den SPD-internen Widerstand gegen ein neues Bündnis mit der Union an. Ein Revolutionär ist er jedoch nicht - für die Führung der SPD macht ihn das umso gefährlicher. Von Christian Rothenberg, Recklinghausen

bc24a7283cb052b44257b1a2020f23c8.jpg

Kabinett ohne Ostdeutsche? Merkel und die 15 Wessis

Nach der Einigung von Union und SPD beginnt das große Meckern: über schlechte Kompromisse, Ressortverteilung und Personalien. Auch ein alter deutscher Streit flammt wieder auf - der zwischen Ost und West. Von Christian Rothenberg

edf121e6ef930606f36f8a42b0427e0a.jpg

"Passt scho" Diese GroKo tut fast allen ein bisschen weh

Nach einem Verhandlungsmarathon einigen sich Union und SPD. Mit dem Ergebnis können alle irgendwie leben, dennoch gibt es Gewinner und Verlierer. Die Sozialdemokraten erledigen ganz nebenbei noch eine heikle Personalie. Von Christian Rothenberg

d513ec36aa5d3f925a4cbb20dfbc8fbf.jpg

Keine Beute, keine GroKo? Schulz hat zu viel versprochen

SPD-Chef Schulz braucht unbedingt Trophäen aus den Koalitionsverhandlungen. Aber ausgerechnet bei den Punkten, die er zur Bedingung für ein Bündnis erklärt hat, kann er womöglich gar nichts vorweisen. Ein Kommentar von Christian Rothenberg

imago81633318h.jpg

Putsch in der SPD? Die Jusos haben jetzt schon gewonnen

Der SPD-interne Streit um die Große Koalition ist ein Konjunkturprogramm für die Jusos. Während in der Parteiführung die Nervosität wächst, haben viele Jungsozialisten an der Situation durchaus Vergnügen. Von Christian Rothenberg

Parteitag in Bonn Drama kann die SPD

Die SPD ringt mit sich und einer neuen Großen Koalition. Dennoch rechnen vor dem Parteitag in Bonn viele mit einer klaren Mehrheit für Koalitionsverhandlungen. Doch es kommt anders - vielleicht auch, weil Parteichef Schulz keinen besonders guten Tag hat. Von Christian Rothenberg, Bonn

ed324e14d1fbc66c7066606488c38496.jpg

SPD in der GroKo-Falle Jetzt hängt alles an Schulz

Erst hat er sie ausgeschlossen, jetzt möchte Martin Schulz die Große Koalition. Der SPD-Chef wird eine gute Kommunikationsstrategie brauchen, um seine Partei auf Koalitionskurs zu bringen. Die Erfolgsaussichten: dürftig. Von Christian Rothenberg

64f51cca15091270a46b6b9019c6982e.jpg

SPD sortiert sich "Mein Bauch sagt: Es gibt keine GroKo"

Große Koalition und Erneuerung: Kann beides gleichzeitig funktionieren? Auf dem Parteitag beschäftigt sich die SPD mit Zukunft und Vergangenheit. Einer kommt dabei gar nicht gut weg: Ex-Parteichef Gabriel. Von Christian Rothenberg, Berlin

97725844-1.jpg

Merkels Bettvorleger? Die SPD therapiert sich selbst

Martin Schulz kann erleichtert sein. Am ersten Tag des SPD-Parteitags nimmt er zwei wichtige Hürden - für sich selbst und für seine Partei. Die Genossen verschonen ihren Vorsitzenden. Noch. Von Christian Rothenberg, Berlin

ce9f89095b15ba41cd712c9666b33268.jpg

Emotionaler Parteitag Angstpartei SPD

Eigentlich will die SPD nicht mit der Union über die Bildung einer Regierung sprechen, geschweige denn in eine Große Koalition einsteigen. Die Parteispitze appelliert an das Selbstvertrauen der Delegierten. Lassen die sich erweichen? Von Christian Rothenberg, Berlin

7c433ed62453b9811a488fab2468f83a.jpg

Merkels Risikospiel Lässt sich die CSU das nochmal bieten?

Die Glyphosat-Affäre wird zur Belastungsprobe für die Bundesregierung. Die Kanzlerin sendet versöhnliche Signale Richtung SPD, nimmt aber in Kauf, die CSU zu erzürnen. Das weckt Erinnerungen an den turbulenten Februar 2014. Von Christian Rothenberg

2e65b4b67a10c801f557530787ae835a.jpg

"Wenn die Inhalte stimmen" Schulz' Nein bröckelt

SPD-Chef Schulz spricht heute mit dem Bundespräsidenten. Ein Bündnis mit der Union ist plötzlich nicht mehr ausgeschlossen. Die Verhandlungsposition der Sozialdemokraten wäre zwar ziemlich gut, das Risiko für Schulz jedoch riesig. Von Christian Rothenberg

8e7236154e286563a64cd4c354ec6b25.jpg

SPD in der Klemme Stur bleiben oder umkippen?

Die SPD steckt von allen Parteien wohl in der schwierigsten Situation. Regieren oder Neuwahlen: Egal, was die Sozialdemokraten machen, sie stünden schlecht da. Ihr Auftreten seit Sonntag macht es nicht gerade einfacher. Von Christian Rothenberg

imago80579386h.jpg

"Ich freue mich" Schäuble ist jetzt Daddy Cool

Er war Minister, Fraktionschef der Union, galt als Nachfolger Helmut Kohls: Seit heute hat Wolfgang Schäuble eine neue wichtige Rolle. Als neuer Bundestagspräsident macht er gleich klar, wie er diese interpretieren will. Von Christian Rothenberg

e4388dff72eb5a6fed270e4cda062ab8.jpg

Vom Hype zum Absturz Es ist Zeit, aber nicht für Martin Schulz

Martin Schulz spricht noch immer von der Kanzlerschaft. Aber je näher die Wahl rückt, desto größer wird für die SPD eine grässliche Gewissheit. In der Partei haben die Planspiele für die Zeit nach dem 24. September längst begonnen. Von Christian Rothenberg

18cbf523eb6cb2e55fe2e6b55c4b6f9f.jpg

Das große TV-Duell Kann Merkel auch Nahkampf?

Für Martin Schulz ist das TV-Duell am Sonntag die letzte große Chance für eine Aufholjagd. Der SPD-Kandidat muss die Kanzlerin irgendwie stellen. Sein Vorteil: Angela Merkel mag das Format überhaupt nicht. Von Christian Rothenberg

85305113.jpg

Schröder und die SPD Der Wahlkampfhelfer

Kanzlerkandidat Martin Schulz und die SPD müssen im Wahlkampf einen weiteren Rückschlag hinnehmen. Die Ursache: das enge Verhältnis von Altkanzler Gerhard Schröder zu Russland und Präsident Wladimir Putin. Von Christian Rothenberg

66703640.jpg

Interview mit Erika Steinbach "Ich bereue nichts"

Nach 27 Jahren ist Schluss. Erika Steinbach kandidiert nicht mehr für den Bundestag. Im Interview mit n-tv.de spricht sie über ihr Image und ihre Fangemeinde, erklärt den Bruch mit der CDU - und verrät, warum sie die AfD im Wahlkampf unterstützt.

39c51ce75e09f9c04dbe836da5a3c546.jpg

Martin Schulz und die SPD Geht da noch was?

Die SPD zieht mit demonstrativem Optimismus in den Wahlkampf-Schlussspurt. Die Aussichten auf eine Kanzlerschaft von Martin Schulz sind jedoch ziemlich schlecht. Von Christian Rothenberg

91936883.jpg

SPD will Ehe für alle Was Merkel darf, dürfen wir schon lange

Niemand hat die Absicht, die Koalition zu beenden - das betonen die Sozialdemokraten und ihr Kanzlerkandidat. Dennoch will Martin Schulz der Kanzlerin noch vor der Sommerpause eine Abstimmung über die Homoehe aufzwingen. Wie weit geht die SPD? Von Christian Rothenberg

91883846.jpg

Parteitag in Dortmund Die SPD ist besser als ihr Ruf

Martin Schulz will Kanzler werden, aber drei Monate vor der Wahl stehen seine Chancen nicht besonders gut. Dabei bietet der SPD-Kandidat viel an - im Gegensatz zu Angela Merkel und der Union. Ein Kommentar von Christian Rothenberg

9719b744c8915f2ed1aa1b7feac62e00.jpg

"Leberhaken" in NRW Wie cool ist Schulz?

Nach der heftigen Wahlniederlage in Nordrhein-Westfalen versucht die SPD, Martin Schulz aus der Schusslinie zu halten. Dennoch hat der Kanzlerkandidat ein Problem. Er muss jetzt abliefern - und hat nicht mehr viel Zeit. Von Christian Rothenberg

5557ee9df02615ec0354951e73fc80ca.jpg

Wahl in NRW Die sechs Handicaps von Hannelore Kraft

Hannelore Kraft galt als Institution, als Inbegriff der beliebten Landesmutter. Dennoch könnte in NRW am Sonntag nach sieben Jahren eine Ära enden. Das liegt jedoch nicht an einem Interview mit der "Bunten". Von Christian Rothenberg

90028827.jpg

AfD-Paar isoliert Was wird aus Marcus und Frauke?

Frauke Petry ist die große Verliererin des AfD-Parteitags. Die Partei will sich nicht auf einen Kurs festlegen lassen. Das Timing ist ungünstig, vor allem für Petrys Ehemann Marcus Pretzell. Von Christian Rothenberg

d843a394949fdd1287ca4ab7db29c943.jpg

Partei in der Krise Der eine Star, den die Grünen haben

Ausgerechnet im wichtigen Wahljahr schwächeln die Grünen. Es fehlt an zugkräftigen Themen und Köpfen. Mit einer Ausnahme: Der Schwabe und Parteichef Cem Özdemir avanciert vor der NRW-Wahl zum wichtigen Wahlkämpfer. Von Christian Rothenberg, Münster

RTX2ZBUY.jpg

Streit mit der Türkei Merkel ist zu diplomatisch

Kein anderer ausländischer Staatschef fordert die Kanzlerin so sehr wie der türkische Präsident Erdogan. Dass Angela Merkel auf Mäßigung setzt, ist richtig. Dennoch darf nicht der Eindruck entstehen, sie würde sich verstecken. Ein Kommentar von Christian Rothenberg

Bernd Lucke gründete die AfD, Frauke Petry führt sie seit 2015.

Altmaier stellt Buch vor Die AfD ist "wie ein Soufflé"

Keine Partei hat die politische Landschaft der Bundesrepublik in den vergangenen Jahren so nachhaltig verändert wie die AfD. Ein Buch skizziert deren rasante Entwicklung und präsentiert pikante Einblicke in ihr Innenleben. Von Christian Rothenberg

87998528.jpg

Der erste Härtetest Was macht Schulz jetzt?

Bisher ging es steil nach oben für Martin Schulz. Die SPD steht in Umfragen wieder prächtig da. Doch plötzlich muss der Kanzlerkandidat zeigen, dass er nicht nur die Attacke beherrscht - sondern auch die Verteidigung. Von Christian Rothenberg

ARCHIV - Der damalige EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) und Bundeskanzlerin Angela Merkel unterhalten sich am 23.10.2014 in Brüssel vor Beginn des EU-Gipfels. (zu dpa "Fünf Herausforderungen für Schulz - Wie wird er Merkel gefährlich?" vom 27.01.2017) Foto: Olivier Hoslet/EPA/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Duell gegen Schulz Und plötzlich ist Merkel besiegbar

Kanzlerkandidat Martin Schulz lässt die SPD träumen. Die Partei steht so gut da wie zu Zeiten von Gerhard Schröder. Angela Merkel muss auf einmal mit allem rechnen - auch damit, im Herbst von den Deutschen abgewählt zu werden. Von Christian Rothenberg

dpatopbilder - Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) und Bundeskanzlerin Angela Merkel nehem am 05.02.2017 in München (Bayern) am Spitzentreffen von CDU und CSU in die CSU-Parteizentrale teil. Die Parteispitzen von CDU und CSU kommen zusammen, um inhaltliche Schwerpunkte für den Bundestagswahlkampf abzustimmen. Foto: Sven Hoppe/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Der Scheinfrieden der Union Ohne Eintracht gibt es keinen Sieg

Die CSU will CDU-Kanzlerkandidatin Merkel unterstützen. Das Bündnis ist wackelig, denn die Unionsparteien konnten ihren Streit nicht lösen und stehen nicht für dieselbe Politik. Günstige Voraussetzungen für Martin Schulz. Ein Kommentar von Christian Rothenberg

ad6e79be8c69f5b138863155af9bdfc4.jpg

Der neue Kanzlerkandidat Deshalb ist Schulz gut für die SPD

Sigmar Gabriel hat richtig entschieden. Martin Schulz bringt als Kanzlerkandidat viele Vorteile mit sich. Er gibt der SPD neuen Schwung und ist der unangenehmere Gegner für Angela Merkel. Schwierig wird es trotzdem. Ein Kommentar von Christian Rothenberg

f99076c7c64ded395e6e31de3d777fb5.jpg

Koalition nur mit Obergrenze Seehofer garantiert Stress

Horst Seehofer setzt die Kanzlerin häufig unter Druck. Nun legt er nach. Ohne eine Obergrenze werde die CSU nach der Wahl 2017 in die Opposition gehen, kündigt er an. Ein Problem - für Merkel und für die Union. Ein Kommentar von Christian Rothenberg

imago74190354h.jpg

Kandidatenkür der SPD Welchen Plan hat Gabriel?

Hannelore Kraft behauptet, sie wisse, wer Kanzlerkandidat ihrer Partei wird. Wieso sagt die SPD es dann nicht endlich? Sigmar Gabriel und die Genossen wollen es diesmal anders machen – was nicht schlecht sein muss. Von Christian Rothenberg

83796430.jpg

Debatte über Koalitionen AfD und CDU - das passt gar nicht

Es hat schon wieder einer getan: Der sächsische CDU-Europapolitiker Hermann Winker fordert Koalitionen mit der AfD. Die Debatte über gemeinsame Bündnisse ist Quatsch, nicht nur weil sie viel zu früh kommt. Ein Kommentar von Christian Rothenberg