Clara Pfeffer
Clara Pfeffer ist Kölnerin und Brasilianerin und, um bei den Klischees zu bleiben, in Sachen Klima so temperamentvoll, wie es ihren Landsleuten generell nachgesagt wird. Und weil sie die Situation in Brasilien und in Deutschland kennt, weiß sie, dass in der Klima-Krise jede noch so verrückte Idee einen Versuch wert ist. Wenn sie nicht im Klima-Labor forscht, ist Clara als Reporterin im Wirtschaftsressort der RTL News unterwegs.
Clara Pfeffer
Artikel des Autors
220435608.jpg

Insektensterben im Klima-Labor "Wir bewegen uns in Richtung Monotonie"

Wenn wir nicht aufpassen, sind wir bald allein auf der Erde: Weltweit droht ein Achtel aller Tierarten auszusterben. Nicht nur Pandabär und Nashorn, sondern auch viele Insekten. Die Konsequenz? Das Obst wird teurer, erzählt Josef Settele, Biologe und "Umweltweiser" der Bundesregierung, im Interview.

Das Ozonloch über der Antarktis vom 02.10.2015 in einer Computergrafik. Das Ozonloch über der Antarktis war zu diesem Zeitpunkt so groß wie seit neun Jahren nicht mehr.jpg

Ozonloch im Klima-Labor Umweltkrise, die gut vermarktet wurde

Die Ozonschicht schützt die Haut vor UV-Strahlung. 1985 erfährt die Welt, dass die Schutzhülle ein riesiges Loch hat, beliebte FCKW sind daran schuld. Nur vier Jahre später sind die Stoffe trotz Widerstands der Industrie verboten. Wie? "Geschicktes Marketing", sagt Thomas Peter im "Klima-Labor" von ntv.

261005335.jpg

Reden Scholz, Baerbock, Lindner Langsam wird es unheimlich

Es war gutes Timing der Gewerkschaft IG BCE, zu ihrem Kongress Scholz, Baerbock und Lindner einzuladen -  am gleichen Tag, an dem in Berlin die Koalitionsverhandlungen starten. Die Auftritte der drei senden ein klares Signal. Von Volker Petersen

254379188.jpg

Regenerative Landwirtschaft? "Viel Unwissenheit, wie es funktioniert"

Konventionelle Landwirtschaft hat einen großen Anteil am Klimawandel. Um das zu ändern, will das Start-up Klim Landwirte von regenerativer Landwirtschaft überzeugen. Die Idee gibt es schon seit 50 Jahren, aber oft sei nicht klar, wie es funktioniert, erzählt Klim-Gründer Gerlach im Klima-Labor von ntv.

260231554.jpg

Waldbrände im Klima-Labor "Betreten eine neue Ära des Feuerzeitalters"

Sibirien, Italien, Griechenland, Albanien, Spanien, die Türkei und natürlich Kalifornien - überall dort hat es diesen Sommer gebrannt. "Das Gleichgewicht zwischen Natur und Feuer verändert sich", sagt ein Feuerökologe im Klima-Labor von ntv. Aber man kann Wälder "feuerrobust" machen - und sollte man auch?

seegraswiese_falckenstein7.jpg

Unterwasserwiesen im Klima-Labor Speichern 30 Mal mehr CO2 als die Tropen

An zwei deutschen Ostseeküsten gehen Taucher mit einem ungewöhnlichen Auftrag ins Wasser: Bitte einmal Seegras anpflanzen. Warum? Seegraswiesen können unglaublich viel Kohlenstoff speichern. Im "Klima-Labor" von ntv spricht ein Marine-Ökologe über ein Projekt, das die "besten Erwartungen übertrifft".

Wetter_Ecke.jpg

Künstlicher Regen im Klima-Labor "Wettermanipulation ist eine Waffe"

Hitzewellen und Dürren nehmen zu. Was tun? Unter anderem China manipuliert das Wetter mit Raketen und Silberjodid. Noch kühlt der künstliche Regen ab, aber der Erfolg birgt Konfliktpotenzial. Denn wenn irgendwo Regen runterkommt, fehlt er irgendwo anders, erklärt ein Meteorologe im Klima-Labor von ntv.

image00018.jpeg

30 Jahre Mauerfall Der geheimste Ort der DDR

Zu DDR-Zeiten durfte kein normaler Bürger den riesigen Sperrbezirk in Berlin-Hohenschönhausen betreten. Und auch wenn die Untersuchungshaftanstalt heute eine Gedenkstätte ist, sind noch lange nicht alle Geheimnisse darum gelüftet. Von Clara Pfeffer

imago91201177h.jpg

Wieder was gelernt Warum sind Sprachtests so teuer?

Jeder Studierende kennt sie: Toefl, IELTS und Cambridge sind bekannte Sprachtests, mit denen man seine Englischkenntnisse nachweisen kann. Immer mehr Studiengänge und Stellenanzeigen verlangen einen solchen Nachweis. Aber die Tests kosten schnell mal mehrere hundert Euro.

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.