Markus Lippold
Markus Lippold stammt aus der Lausitz. Studium der Publizistik, Politik und Neueren Geschichte in Berlin. Seit 2007 bei ntv.de, inzwischen als CvD am Newsdesk und Politik-Redakteur. Schreibt über Außenpolitik und Ostasien, Corona und die Grünen, über Comics und Popkultur.
Markus Lippold
Artikel des Autors

Mit leeren Händen nach Kiew Merz macht Innenpolitik in der Ukraine

Ein Coup ist es, keine Frage. Und ein Seitenhieb gegen den Kanzler. Doch warum genau CDU- und Oppositionschef Merz nach Kiew reist, bleibt unklar. Neue Hilfsangebote kann er der Ukraine nicht machen. Und reine Solidaritätsbekundungen sind fehl am Platze. Ein Kommentar von Markus Lippold

0ce6e9b5bc9dc6862d4ac80f342ece26.jpg

Truppen für die Ostflanke Putin zwingt die NATO zur Zeitenwende

Die Vereinbarungen der NATO-Russland-Grundakte sind Geschichte. Die NATO verstärkt langfristig die Ostflanke, schickt Truppen in ehemalige Warschauer-Pakt-Staaten. Es ist keine Provokation, sondern eine Reaktion auf den russischen Krieg. Ein Kommentar von Markus Lippold

7bda7759989bc01b82cc8182fb46859d.jpg

Sicherheit und Machterhalt Was treibt Putin um?

Russland und die Ukraine - eine Einheit. So hat es Kreml-Chef Putin formuliert. Auch andere Grundpfeiler seiner geostrategischen Agenda hat er bereits dargelegt. Der Westen muss sie nicht akzeptieren, aber sich mit ihnen auseinandersetzen, wenn eine friedliche Lösung des Konflikts möglich sein soll. Von Markus Lippold

7ad382a0f2f4847d3c4c6d484c9fe2b7.jpg

David Bowie als Comic-Held Als Ziggy Stardust die Welt eroberte

Aus dem tristen Bromley vor den Toren Londons in den Rockolymp. Es war ein steiniger Weg der Befreiung und Selbstfindung, ehe David Bowie vor 50 Jahren als Ziggy Stardust den großen Durchbruch erlebte. Reinhard Kleist hat diese exzentrische Phase als Comic nachgezeichnet. Von Markus Lippold

769e15720d7c61d60b160084dd235a5b.jpg

Interview zum Taiwan-Konflikt "Mittelfristig steigt die Kriegsgefahr"

China erhebt Anspruch auf Taiwan und erhöhte zuletzt massiv den Druck. "Mittelfristig gesehen steigt die Kriegsgefahr", sagt Expertin Helena Legarda im Interview mit ntv.de. Sie spricht aber auch über den veränderten deutschen Blick auf China und die Bundeswehr-Fregatte im Indopazifik.

5d8b1a9cce8389e69c0f720095d422eb.jpg

Andere Maßnahmen wichtiger Die Impfpflicht-Debatte verdeckt Hilflosigkeit

Die Stimmen, die eine allgemeine Corona-Impfpflicht in Deutschland fordern, mehren sich. Ministerpräsidenten sind darunter, Fachpolitiker und Experten. Doch die Debatte verdeckt, dass andere Maßnahmen viel dringlicher wären. Denn für die vierte Welle käme eine Impfpflicht zu spät. Eine Analyse von Markus Lippold

An einem Café hängt ein Schild mit der Aufschrift "geschlossen". Foto: Kira Hofmann/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Heftige Kontroverse um Maßnahmen Das L-Wort ist zurück

Wissenschaftler, Mediziner, ja selbst Politiker reden wieder mehr oder weniger offen über einen Lockdown. Das heißt: umfassende Einschränkungen, die auch Geimpfte treffen. Ein Bundesland hat bereits konkrete Überlegungen. Doch es gibt auch Gegenstimmen. Von Markus Lippold

ac9b0fa7e306344dc291efab34e769d6.jpg

Mächtiger als Mao Xi schwingt sich zum Alleinherrscher auf

Es ist kein harter Bruch, den Chinas Präsident Xi vollführt. Doch die Abkehr vom wirtschaftlich offenen China ist offensichtlich. Eine "Resolution zur Geschichte" zementiert seine Macht auf Jahrzehnte - und führt den Personenkult wieder ein. Eine Analyse von Markus Lippold

Asterix und Obelix im Schnee "Krieg ist nun mal Frauensache"

Zu Hilf, die Römer kommen! So manchem Volk haben Asterix und Obelix bereits aus der Klemme geholfen. Ein Traum des Druiden Miraculix verschlägt sie diesmal weit in den Osten Europas. "Asterix und der Greif" ist ein gelungener Band - was vor allem an Autor Ferri liegt. Und an kämpfenden Reiterinnen. Von Markus Lippold

Reaktion auf Bundestagswahl Moskau und Peking brauchen Kontinuität

Die ersten Stellungnahmen aus Moskau und Peking zur Bundestagswahl sind vorsichtig. Denn noch steht nicht fest, wer Kanzlerin Merkel nachfolgt. Beide Länder dürften ihr in gewisser Weise nachtrauern. Sie hoffen auf Kontinuität - und Moskau warnt sogar vor einem grünen Außenminister. Von Markus Lippold

eb40d06fdefe8143c04c64eaf421ccb5.jpg

NATO-Manöver im Schwarzen Meer "Sea Breeze" kommt Putin durchaus gelegen

32 Länder beteiligen sich am Manöver "Sea Breeze" im Schwarzen Meer. Die Verteidigungsübung findet seit 1997 statt, nie war sie größer als in diesem Jahr. Mitveranstalter Ukraine dürfte darin eine Stärkung der eigenen Sicherheit sehen, Russland dagegen übt scharfe Kritik - mit innenpolitischen Hintergedanken. Von Markus Lippold

b3063ff40b3ab73549bff7c0764ea3ba.jpg

Baerbock stellt ihr Buch vor "Wahlkampf kommt auch von kämpfen"

Es könnte besser laufen. Nach furiosem Start verlieren die Grünen wieder an Rückhalt. Der Parteitag und nun ein Buch von Kanzlerkandidatin Baerbock sollen sie wieder in die Offensive bringen. Gelingt das? Kämpfen jedenfalls will die Parteichefin. Von Markus Lippold

432ccf5a4491afe9fe6639372eca4dff.jpg

Biden und Putin in Genf Ist das die "Morgenröte des Vertrauens"?

Es ist ein heißer Tag in Genf. Doch hitzig wird es nicht zwischen den Präsidenten Biden und Putin. Beide geben sich kurz die Hand, die anschließenden Gespräche dauern nicht so lange wie gedacht. Ein erster Schritt der Annäherung ist getan. Doch das tiefe Misstrauen bleibt. Eine Analyse von Markus Lippold

feec29ae28b254ae287841743a3e9c83.jpg

Biden trifft Putin in Genf "Es ist kein Treffen auf Augenhöhe"

Mit Spannung wird das Treffen der Präsidenten Biden und Putin in Genf erwartet. Doch es ist kein Gipfel gleich starker Seiten, wie Russland-Expertin Fischer im Interview sagt. Die Beziehungen beider Länder seien so schlecht wie seit dem Ende des Kalten Kriegs nicht mehr.

AP_110310017733.jpg

Skepsis von Anfang an Biden trifft den "Killer" Putin

Donald Trump mag noch so lobende Worte für Wladimir Putin gefunden haben: Die amerikanisch-russischen Beziehungen waren auch in seiner Amtszeit auf Talfahrt. Nachfolger Joe Biden trifft sich nun mit dem Kreml-Chef. Dabei sagte der heutige US-Präsident schon 2001, dass er ihm nicht traue. Von Markus Lippold

119701780.jpg

Von Rivalität kaum eine Spur Laschet und Söder - fast im Gleichklang

Beide werden als Kanzlerkandidaten der Union gehandelt. Beide versuchen, die Scherben des Bund-Länder-Gipfels aufzukehren. Die Chefs von CDU und CSU, Laschet und Söder, sprechen vor ihren Landtagen über die Corona-Politik - und geben sich ungewohnt einig. Fast zumindest. Von Markus Lippold

a6d1522d705b241e5971379ce64bc9a6.jpg

Es gibt Abweichungen Länder verkünden Umsetzung der Beschlüsse

Mit einem sechsseitigen Papier schicken Bund und Länder Deutschland in den Lockdown. Umsetzen müssen die Beschlüsse aber die Landesregierungen. Schon jetzt wird deutlich, dass es auch Abweichungen gibt, von Ausgangssperren in ganz Bayern über offene Kitas bis zu ganz bestimmten Geschäften in Berlin. Von Markus Lippold

a2c022a1b5a070a60e5f33e02d0a2b65.jpg

Deutschland macht dicht Diese Länder wollen den harten Lockdown

Die Diskussion über einen harten Lockdown zu den Feiertagen nimmt an Fahrt auf. Bayerns Ministerpräsident Söder hat davon ziemlich genaue Vorstellungen. In Sachsen wiederum gelten bereits ab Montag strengere Regeln. Doch was sagen die anderen Länder? Ein Überblick. Von Markus Lippold

82cd955c029f51f2d7eaaf26ffc99eae.jpg

Ein Dinner soll den Deal retten Johnson provoziert vor dem Brexit-Gipfel

Kann ein persönliches Gespräch doch noch den Durchbruch bringen? Der britische Premier Johnson und Kommissionspräsidentin von der Leyen treffen sich in Brüssel, um Streitfragen beim Handelsabkommen auszuräumen. Doch eine Einigung ist alles andere als sicher. Zumal sich Johnson hart gibt. Von Markus Lippold

2020-09-12T072408Z_1073153031_RC2VWI91LE99_RTRMADP_3_AFGHANISTAN-TALIBAN-TALKS.JPG

Zwischen Emirat und Republik "Afghanistan steht am Wendepunkt"

Gelingt ein Friedensvertrag für Afghanistan oder bricht ein Bürgerkrieg aus? Das Land stehe am Wendepunkt, sagt Ellinor Zeino, die in Kabul lebt. Sie spricht über die Folgen des Nato-Abzugs, die Hindernisse der Friedensgespräche und die Taliban, die sich den USA als Anti-Terror-Partner verkaufen wollen.

f28156fd23aab43e414c28cc228799f5.jpg

Zündeln in der Außenpolitik Trump will es Biden schwer machen

US-Präsident Trump ist abgewählt, aber noch im Amt. Mit einigen Maßnahmen versucht er nun, seine Politik zu zementieren und seinen Nachfolger Biden zu behindern. Es geht um den Iran - und den schnellen Truppenabzug aus Afghanistan, der Verbündete vor den Kopf stößt. Eine Analyse von Markus Lippold

1a76d8013217b0289e6bfdc524082b2d.jpg

Jürgen Trittin zum Fall Nawalny "Putins Regime ist extrem nervös"

Wie können Deutschland und die EU auf den Gift-Anschlag auf Nawalny reagieren? Grünen-Politiker Trittin schlägt vor, das Vermögen der russischen Elite einzufrieren - wie bei Clanchefs in Neukölln. Im Interview fordert er außerdem eine Abkehr von der strategischen Partnerschaft mit dem Kreml.

75 Jahre Abwurf auf Hiroshima Wie die Atombombe in die Welt kam

Als am 6. August 1945 Hiroshima durch eine Atombombe zerstört wird, beginnt ein neues Zeitalter. Wie aus physikalischen Theorien diese Massenvernichtungswaffe entstehen kann, zeichnet der Comic "Die Bombe" minutiös nach und macht mit kleinen Details das Grauen begreifbar. Von Markus Lippold

289ebbaa4b5709b96546d4f4bc7ac7d0.jpg

Stadt im "Schockzustand" Was über die Explosion in Beirut bekannt ist

Zwei Explosionen erschüttern Beirut, zerstören den Hafen und beschädigen umliegende Wohngebiete. Mehr als 130 Menschen sterben. Ein großes Depot von Ammoniumnitrat soll dafür verantwortlich sein. Was genau die Detonation ausgelöst hat, ist aber unklar. Wir klären die wichtigsten Fragen. Von Markus Lippold

c907ddf8d3b4525f77b3648de2726b34.jpg

Lockerung oder Lockdown Laschet tanzt mit dem Coronavirus

Im April trieb NRW-Ministerpräsident Armin Laschet die Lockerungen in der Corona-Krise voran. Nun muss er den größten Virus-Ausbruch Deutschlands bewältigen. Doch er wirkt dabei nicht immer souverän. Das könnte ihn die politische Karriere kosten. Eine Analyse von Markus Lippold

9783956401848.jpg

Comics über Schrecken und Not Der Krieg kennt keine Helden

Am 8. Mai wird der Befreiung Deutschlands gedacht. Doch in den westlichen Nachbarstaaten jährt sich auch der Überfall durch die Wehrmacht zum 80. Mal. Comics schildern das Schicksal von Menschen in Belgien und Frankreich während des Krieges. Von Markus Lippold

Manno_2D_cover-web_RGB.jpg

Comics für Jung und Alt Ein Abenteuer namens Kindheit

Blöde Schwestern, tolle Kumpels, verwunschene Häuser und eine Hundebande in Paris. Die Helden dieser Comics für Kinder stürzen sich ins Abenteuer. Und wachsen daran. Nur das mit den Analogtelefonen müsste vielleicht erklärt werden. Von Markus Lippold

6f2b2ebc7cf41943b5d767fcb229df9a.jpg

US-Infektiologe Anthony Fauci Der Mann, der Trump widerspricht

Neben Trump wirkt er klein und hager. Doch was er sagt, zählt: Fauci erklärt den US-Amerikanern die Coronavirus-Pandemie. Aussagen des Präsidenten dazu muss er schon mal korrigieren. Schon wird spekuliert, wie lange der Wissenschaftler mit der Reibeisenstimme noch im Amt ist. Von Markus Lippold

0c689606ca5e6af2e2200dd06e740fed.jpg

Asterix-Zeichner Uderzo ist tot Frankreich verliert ein Stück seiner Seele

"Niemand kennt die Seele von Asterix besser als ich", sagte Albert Uderzo. 15 Minuten brauchten er und sein Mitstreiter René Goscinny, um die berühmten Gallier zu erfinden, die zu französischen Identitätsfiguren wurden. Mit dem Tod Uderzos verliert das Land einen seiner großen Künstler. Nachruf von Markus Lippold

8428708.jpg

Interview zu 100 Jahren NSDAP "Hitler hat vor allem Hass gepredigt"

Vor 100 Jahren wurde in München aus der DAP die NSDAP. "Hitler wollte auf Massenwirksamkeit und die Inszenierung von Politik hinaus", erklärt Historiker Hans-Ulrich Thamer die Umbenennung. Mit ntv.de spricht er über Hitlers Inszenierungen, seine Reden - und heutige Nazi-Vergleiche.

44a1fe656c6c099c668b16d10695642c.jpg

Überraschungskandidat in der CDU Röttgen mischt die Karten völlig neu

In dieser Woche führt Kramp-Karrenbauer Gespräche mit möglichen Bewerbern um die Nachfolge an der CDU-Spitze. Von einer Teamlösung ist in der Partei die Rede. Doch Norbert Röttgen bringt den Plan durcheinander. Er fordert klare Standpunkte - und wird sogar persönlich. Eine Analyse von Markus Lippold

c537e4ecb7666f73f39d56d28134e70e.jpg

Der "erstaunliche Sieg" von Iowa Buttigieg ist kein Geheimfavorit mehr

Das Endergebnis steht noch nicht fest. Aber schon die vorläufigen Werte lassen aufhorchen: Nicht Bernie Sanders, Elizabeth Warren oder Joe Biden führen bei der ersten Vorwahl der Demokraten in Iowa. Sondern Pete Buttigieg. Der ist spätestens jetzt ein ernstzunehmender Gegner. Von Markus Lippold

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen