Artikel des Autors
In den Schulen ist die neue Normalität noch nicht angekommen.

Alltag, Lernen, Ferien Wann ist nach Corona wieder normal Schule?

Die Schule fällt aus, das hätte vor der Corona-Krise jeden Schüler jubeln lassen. Inzwischen waren die Schulen wochenlang geschlossen, stattdessen musste der neue Stoff zu Hause erarbeitet werden. Eltern und Kinder sehnen sich wieder nach einem geregelten Schulalltag. Wann ist es so weit? Von Solveig Bach

Auch Papas freuen sich über Blumen und Kuchen und den ganzen Schnickschnack!

Liebe und Verantwortung Der moderne Vater ist besser als sein Ruf

Vatertag. Herrentag. Mit den Kumpels einen trinken? Nein, der moderne Vater freut sich, diesen Tag mit seinen Kindern zu verbringen. Endlich Zeit für Vater-Sohn-Gespräche oder basteln mit der Tochter. Klingt nach Klischee? Ist es auch. Die Frage ist tatsächlich: Wie weit sind Väter 2020 gekommen? Von Solveig Bach

kochen4.jpg

Vegan, Ramen oder Prep-Diät So macht Kochen in der Pandemie Spaß

Das Coronavirus bringt es an den Tag: Die Deutschen können gar nicht so gut kochen. Das macht sich an eintönigem Essen und auf der Waage bemerkbar. Aber man kann das ja ändern, indem man den Kindern zum Beispiel Kochen beibringt - und sich selbst dann nebenbei auch. Von Solveig Bach

imago0099824975h.jpg

Schutz durch Antikörper Ist man nach Sars-CoV-2-Infektion immun?

Je mehr Menschen sich mit einem Virus infiziert haben, desto mehr müssen dagegen immun sein. So lehrt es die Infektionsmedizin. An welcher Stelle sich das Immunsystem anders zu Sars-CoV-2 verhält und wie lange eine Immunität aktiv sein könnte, erklärt ntv.de. Von Solveig Bach

Schweinehälften passieren einen der Kontrollterminals im Zerlegebereich eines Schlachthofs. Foto: Ingo Wagner/Archivbild

Parallelen zu US-Entwicklungen Fleischfabriken werden zu Corona-Hotspots

In den USA sind Schlachthöfe und Fleischfabriken gefährliche Coronavirus-Brutstätten. In Europa zunächst nicht. Doch jetzt steigen ausgerechnet in Deutschland die Infektionszahlen in fleischverarbeitenden Betrieben massiv an. In NRW wird ein Schlachthof geschlossen, die Parallelen zu den USA sind deutlich. Von Solveig Bach

131207420.jpg

Zeit zum Lernen nutzen Mediziner bündeln Covid-19-Wissen

Das neue Coronavirus sorgt für Krankheitsbilder, die die Mediziner noch gar nicht kennen. Außerdem müssen sich viel mehr Ärzte angesichts der dramatischen Entwicklungen mit Notfallmedizin beschäftigen. Das dafür nötige Wissen kommt digital von Kollegen. Von Solveig Bach

Eine Impfung wird in einer Arztpraxis vorbereitet. Foto: Ralf Hirschberger/dpa/Archivbild

"Sars-CoV-2" keine Chance Der Wettlauf um den Corona-Impfstoff

Wer nicht infiziert ist, muss nicht geheilt werden. Im Kampf gegen das neuartige Coronavirus ruhen deshalb viele Hoffnungen auf Impfstoffen, die genau dafür sorgen sollen. Doch die Herausforderungen an die Forscher sind groß und die Zeit knapp. Von Solveig Bach

imago65465401h.jpg

"Das Evangelium der Aale" Schlange oder Fisch, Sohn und Vater

Ein ganzes Hörbuch über Aale. Sieben Stunden und 48 Minuten über ein rätselhaftes Geschöpf. Es wandert zwischen Salz- und Süßwasser, seine Fortpflanzung hat bis heute niemand gesehen. Und daraus entspinnt sich eine Vater-Sohn-Geschichte, die ohne den Aal nicht dieselbe wäre. Von Solveig Bach

93904517.jpg

Idealisierung und Kontrolle Warum Frauen Verbrecher lieben

Je schlimmer die Taten von Verbrechern sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie im Gefängnis bergeweise Liebesbriefe erhalten. Das geschieht nicht nur bei Peter Madsen, sondern auch bei anderen brutalen Mördern. Doch warum ist das so? Von Solveig Bach

imago93013446h.jpg

Gehen, um zu überleben Das Leid der Beziehungs-Ausbrecher

Jemand wird verlassen und leidet darunter. Voller Mitgefühl wird auf diesen Verlassenen geschaut. Was aber ist mit dem, der geht? Dieser Partner hat sich oft jahrelang bemüht und fürchtete um sich selbst. Nun ist er voller Zweifel, Trauer und Schuldgefühle. Von Solveig Bach

imago93020712h.jpg

Nackte Gefühle, große Not Trauer trifft einen mit voller Wucht

"Trauer ist wie Kinderkriegen, man kann es sich nicht vorstellen, bis es so weit ist", sagt die Autorin Anna Funck. Sie ist 35, als ihre Mutter stirbt. Die Trauer füllt ihr ganzes Fühlen, Denken und Leben. Nur langsam findet sie darin ihren eigenen Weg. Von Solveig Bach

imago93848164h.jpg

Ausprobieren, bis es passt Eine Morgenroutine macht den Tag besser

Für viele ist schon das Aufstehen schwer genug, da klingt eine tägliche Morgenroutine nach einer fast unlösbaren Aufgabe. Meditieren, ein Fitness-Programm, lesen und auch noch einen Smoothie mixen - wer soll das schaffen? Jeder, es muss nur die richtige Morgenroutine sein, lautet die Antwort. Von Solveig Bach

imago82106746h.jpg

Bilanz und Neuausrichtung "Midlifer kennen die Preisschilder"

Wenn Menschen in ihren 40ern sich früher fragten, wie ihr Leben weitergehen soll, vermutete man eine Midlifecrisis. Dieses Konzept ist inzwischen überholt, sagt Antje Gardyan. Sie berät Menschen in dieser Umbruchphase, die ebenso herausfordernd wie spannend ist.

Johnson und Cameron (re.) kennen sich schon ewig.

Memoiren zur Ehrenrettung Cameron schreibt sich den Brexit schön

Unter David Cameron stimmen die Briten 2016 für den Ausstieg aus der EU. Das besiegelt sein Ende als Premier. Nun legt der 52-Jährige in seinen Memoiren seine Sicht dar. Doch die Zeit ist längst über ihn hinweggegangen. Ein persönlicher Schicksalsschlag versöhnt die Briten trotzdem mit ihm. Von Solveig Bach

Alaa S. beteuert seine Unschuld.

Vor dem Urteil im Fall Daniel H. Alaa S. hat Angst vor dem Gericht

Der Tod von Daniel H. im August 2018 in Chemnitz wühlte die sächsische Stadt auf. Überraschend schnell findet nun der Prozess gegen einen von zwei Beschuldigten seinen Abschluss. Heute fällt das Urteil gegen den Syrer Alaa S., der vehement bestreitet, H. angegriffen zu haben.

Maria hatte den Tätern arglos die Tür geöffnet.

Prozessbeginn im Fall Maria K. War in Zinnowitz Mordlust das Motiv?

Maria K. ist gerade 18 Jahre alt und schwanger, als sie getötet wird. Der Staatsanwaltschaft zufolge muss sie sterben, weil zwei Bekannte sie als Opfer für einen besonders perfiden Plan aussuchen. Der Prozess gegen die jungen Männer beginnt heute in Stralsund. Von Solveig Bach

47376155.jpg

Unangenehm und überlebenswichtig Der Schmerz der Einsamkeit

Gelegentliche Einsamkeitsgefühle gehören wahrscheinlich zum Menschsein dazu. Doch manchmal übernimmt die Einsamkeit das ganze Leben, wird quälend und schmerzhaft. Über ein evolutionäres Erbe, das gerade wieder heiß diskutiert wird. Von Solveig Bach

668dd8a61a8df0b230a2127b107572fa.jpg

Die Geschichte einer Idee "Grundeinkommen wird wahlentscheidend"

Etwa die Hälfte der Deutschen befürwortet ein Grundeinkommen. Diskutiert wurde die Idee schon vor 500 Jahren als Lebensunterhalt für Bettler. Inzwischen hat sich daraus eine Bewegung entwickelt. Der Ökonom Philip Kovce glaubt, dass die Parteien damit schon bald Wahlen entscheiden können.

Das Vaterleben ist kein Bällebad, das weiß Haake inzwischen.

Abenteuer Vollzeitvater "Mein Vaterbild war antiquiert"

Früher einmal kamen Väter im Familienalltag kaum vor. Für Kinder, Kühlschrank und Klavierstunden waren die Mütter zuständig. Doch so wie die Familienbilder sich wandeln, steigen auch immer mehr Väter in die Familienarbeit ein. Manchmal sogar in Vollzeit, so wie Gregor Haake.

Nur sehr wenige Tote können vom Mount Everest geborgen werden.

Sterben für den Gipfel Am Everest führt der Weg über Leichen

Es ist die tödlichste Saison, die der Mount Everest seit Jahren erlebt hat. Bisher starben elf Bergsteiger am höchsten Berg der Erde. Die meisten von ihnen werden dort auch ihre letzte Ruhe finden, so wie viele vor ihnen. Denn die Leichen sind kaum zu bergen. Von Solveig Bach

Marseille

Polizistin und Mafiosa "Zara und Zoë" im dreckigen Marseille

Alexander Oetker ist mit Regionalkrimis sehr erfolgreich. In seinem neuen Buch bleibt der Frankreich-Experte seinem Lieblingsland treu, doch der Ton wird deutlich rauer. Im Marseille dieser Tage spielen organisierte Kriminalität und fanatische Politiker ein blutiges Spiel. Von Solveig Bach

5633286.jpg

Politiker, Stasi-Spitzel, Vater Ibrahim Böhme "wollte nicht normal sein"

Ibrahim Böhme gilt in der Wendezeit als politische Lichtgestalt. Dann wird er als Stasi-Spion enttarnt. Mit n-tv.de spricht seine Tochter Tatjana Böhme-Mehner über ihren abwesenden Vater und dessen Talent, sich Wirklichkeit zu schaffen. Und über eine Liebeserklärung, die er ihr nach seinem Tod gemacht hat.

Franziska Jebens entdeckte sich selbst im Wald noch einmal neu.

Gut für Leib und Seele Warum zieht es uns in den Wald?

Der Wald ist gerade hip. Während Spaziergänge unter Bäumen noch vor Kurzem spießig waren, sind sie nun nicht nur in, sondern auch noch die neue Medizin. Das verstehen Franziska und Carsten Jebens nur zu gut, seit sie vor zwölf Jahren in den Wald zogen. Von Solveig Bach

Auf 600 bis 700 Geburten kommt statistisch ein Baby mit Trisomie 21.

Ethik-Debatte im Bundestag Ist der Praena-Test Fluch oder Segen?

Schon seit 2012 gibt es Bluttests, die zeigen, ob ein ungeborenes Kind mit Down-Syndrom auf die Welt kommen würde. Nun könnte der Test Kassenleistung werden, Befürworter sehen vor allem den medizinischen Fortschritt, Kritiker fürchten eine "Auslese". Beide kommen heute im Bundestag zu Wort. Von Solveig Bach

Pyt.JPG

Jetzt kommt "pyt" Problemlösung auf Dänisch

Die Dänen gehören zu den glücklichsten Menschen der Welt. Wer wissen will, was unsere nördlichen Nachbarn so zufrieden macht, sollte ein kleines Wort lernen: "pyt". Hinter den drei Buchstaben verbirgt sich ein ganzes Konzept. Von Solveig Bach

Eine der berühmtesten Witwen der Weltgeschichte, die auch ästhetisch Maßstäbe setzte: Jackie Kennedy.

"Nur über seine Leiche" Eine Witwe findet ein neues Leben

Eine Witwe ist eine Person, deren Ehemann gestorben ist. Eine solche Überlebende ist Brenda Strohmaier. In den drei Jahren, die seit dem Tod ihres Mannes vergangen sind, lernt sie sich selbst, aber auch ihn noch einmal neu kennen. Von Solveig Bach

Eine Pflegerin hält die Hand einer Bewohnerin einer Altenheims. Foto: Oliver Berg/Archiv

Illegal und ignoriert Das ausländische Pflegephantom

Wer alt oder krank ist, braucht Pflege. Aber Pflegekräfte sind teuer und rar. In Deutschland springen deshalb immer öfter ausländische Helfer ein. Daraus ist ein Schwarzmarkt entstanden, den die Politik einfach totschweigt, wie Experten sagen. Von Solveig Bach

Der Mann ist das Standardmaß und bekommt in Zweifelsfall den Nachtisch.

Kompott für alle Was mich am Frauentag nervt

Der Weltfrauentag ist einer jener Tage, an dem jeder etwas über Frauen, ihre Rolle in der Gesellschaft und natürlich zum Stand der Gleichberechtigung loswerden muss. Unsere Autorin will davon nichts mehr hören und sich auch nicht mehr einreihen. Ein Kommentar von Solveig Bach

imago86347676h.jpg

Für immer Ordnung? Es geht auch ohne Marie Kondo

Wie wurde eigentlich Ordnung gemacht, bevor die Aufräumkönigin Marie Kondo von Japan aus die ganze Welt "gekondot" hat? Und welche Strategien haben sich bewährt? Die Ordnungsexperten sind sich überraschend einig. Von Solveig Bach

Auch Demoulins Frau Lucille wird geköpft.

"Brüder" als Hör-Epos Von der Wiege bis zur Guillotine

Die Französische Revolution fegt ein ungerechtes System hinweg und wird dabei selbst zur Schreckensherrschaft. Hilary Mantel schrieb darüber ihren Bestseller "Brüder", der drei Revolutionäre begleitet. Nun wird daraus grandioser Hörstoff. Von Solveig Bach

imago82092010h.jpg

Weniger Platz, mehr Leben Morgen wohnen wir anders

In Ballungsräumen sind Wohnungen kaum zu finden, anderswo veröden ganze Ortschaften. Die Wohnfläche, die jeder Mensch in Deutschland beansprucht, wird immer größer, aber immer mehr Menschen vereinsamen. Zeit, anders zu wohnen. Von Solveig Bach

imago78685530h.jpg

Weisheit als Therapie Wenn das Leben nur noch bitter schmeckt

In jedem Leben gibt es einschneidende Ereignisse: Scheidung, eine überraschende Kündigung oder Todesfälle. Die meisten Menschen können damit umgehen, doch einige verwinden es nicht und verbittern so sehr, dass ihnen nur noch schwer zu helfen ist. Von Solveig Bach

Sandberg setzt auf ihre wachsende Resilienz.

Trauern und überleben Sheryl Sandberg und ihre "Option B"

Sheryl Sandberg ist Facebook-Chefin und eine der erfolgreichsten US-Geschäftsfrauen. Doch sie ist auch Witwe und alleinerziehende Mutter, die zwei Jahre nach dem Tod ihres Mannes noch immer damit kämpft, dass es Option A nie wieder geben wird. Von Solveig Bach

Die Schränke der Deutschen sind voll

"Das Kleiderschrank-Projekt" Mehr Stil, weniger Konsum

Der Schrank ist voll, trotzdem fühlt man sich mit der eigenen Kleidung nicht wohl. Also auf zur nächsten Shopping-Tour, nach der es nur leider nicht besser wird. Da hilft nur eine Radikalkur, von der Stil, Umwelt und Geldbörse gleichermaßen profitieren. Von Solveig Bach

87164591.jpg

"Tatort Krankenhaus" Patiententötungen sind keine Einzelfälle

Nur selten wird vor deutschen Gerichten gegen Pfleger oder Ärzte verhandelt, die ihre Patienten umgebracht haben. Nicht zufällig oder fehlerhaft wohlgemerkt, sondern absichtlich. Dabei werden die Helfer wahrscheinlich öfter Täter, als bislang angenommen. Von Solveig Bach

Das neue Leben ist voller Freiheiten und Pflichten.

Schwierige Jahre von 18 bis 30 Erwachsenwerden auf die harte Tour

Die Pubertät ist durch, aber ist man dann schon erwachsen? Die Experten sagen Nein, das passiert allmählich, bis man 30 ist. Die Jahre bis dahin gehören zu den "härtesten des Lebens". Denn die Liste der Fragen, auf die man eine Antwort finden muss, ist unendlich. Von Solveig Bach