Holger Preiss
Holger Preiss ist Ressortleiter Auto und Mobilität. Er schreibt nicht nur über die neuesten Flitzer, sondern setzt sich auch gern in Alltagsautos und auf Motorräder, um herauszufinden, was an denen begeistern könnte.
Holger Preiss
Artikel des Autors
Der Skoda Fabia ist in der vierten Generation ein richtig schicker Kleinwagen geworden, der technisch und vom Kofferraumvolumen auch als Kompakter durchgehen würde.

Mit innerer Größe Skoda Fabia - sympathischer Giftzwerg im Test

Kleinwagen sind preislich in die Liga der Kompaktwagen aufgestiegen. Dafür bieten sie aber technische Features, wie man sie auch in den größeren Artgenossen findet. Ein Beispiel dafür ist der neue Skoda Fabia, der nicht nur mit einem Assistenten, sondern auch mit seinem Triebwerk ganz besonders glänzen kann. Von Holger Preiss

Der BMW M135i xDrive ist schnell, aber das ist nicht seine einzige Qualität.

M-Maschine für die Kurve BMW M135i xDrive - mit Emotionen geladen

Die M GmbH hat das Einstiegsmodell in die sportliche BMW-Welt noch ein bisschen emotionaler gemacht. Dabei spielt das Fahrverhalten ebenso eine Rolle wie der Sound. Das Wichtigste ist aber, dass der Fahrer noch stärker mit der Maschine verbunden ist, wie eine erste Testfahrt von ntv.de beweist. Von Holger Preiss, Leipzig

Die RST Sabre Airbag Motorrad Lederjacke ist kaum von herkömmlichen Jacken zu unterscheiden, bietet aber deutlich mehr Schutz.

Clever, bezahlbar und schick RST-Airbag-Jacke - Luftschutz für den Biker

Wie oft haben sich Biker schon einen Airbag gewünscht. So wie beim Auto gibt es ihn nicht, aber verarbeitet in Westen und Jacken ist er bereits seit einigen Jahren käuflich zu erwerben. Dabei unterscheiden sich die Systeme aber ebenso wie die Ideen. Hersteller RST hat eine Jacke auf dem Markt, der man ihren Luftschutz kaum ansieht. Von Holger Preiss

Der NIU MQi GT EVO ist nicht nur schnell, er ist auch sehr leicht zu handhaben.

Der ist mal richtig schnell NIU MQi GT EVO - Grenze für E-Roller verschoben

Roller sind im Trend und Elektroroller immer mehr im Kommen. Insofern ist es mehr als erfreulich, dass der chinesische Hersteller NIU mit der vierten Generation des MQi einen GT EVO bringt, der tatsächlich mehr als 100 km/h schnell werden kann. Außerdem gibt es neue, sehr smarte Features für den E-Flitzer. Von Holger Preiss

Der neue BMW 7er strahlt aus neuen Augen und präsentiert sich mit großer und steil aufragender Niere.

Luxus mit allen Antrieben Weltpremiere für den neuen BMW 7er

Nachdem Mercedes mit der S-Klasse und dem rein elektrischen EQS im Luxussegment vorgelegt hat, zieht BMW jetzt mit dem neuen 7er nach. Anders als die Stuttgarter bieten die Bayern aber ein ganzheitliches Konzept an. Eben eine Luxuskarosse mit vielen Innovationen, die alle Bedürfnisse abdeckt, und zwar weltweit. Holger Preiss, München

_DSC0137.jpg

Für ganz besondere Momente AMG 63 S E-Performance - Formel-1-Luxus-Bolide

Der Mercedes-AMG S E-Performance ist das beste Beispiel, dass sich Rennsporttechnik eins zu eins in ein Straßenfahrzeug übertragen lässt. Dass das dann, wenn es unter dem Stern fährt, sowohl sportlich als auch luxuriös sein kann, konnte ntv.de nicht nur auf der Rennstrecke erfahren. Von Holger Preiss, Sevilla

Der Škoda Enyaq iV 80x Sportline ist ein schickes Elektroauto. Leider stolpert er im Praxistest bei ntv.de über seine mangelnde Reichweite.

Schöner Elektro-Tscheche Škoda Enyaq iV 80x - etwas limitiert

Die Palette an Elektroautos wird immer größer und damit auch die Vergleichsmöglichkeiten. Der Škoda Enyaq war im VW-Konzern einer der ersten Stromer. Bis heute immer wieder nachgeschärft, soll er der erstarkenden Konkurrenz das Wasser reichen. Aber kann er das wirklich? Von Holger Preiss

_Z3A0034.jpg

Bitte mit Track Precision App Porsche GTS - Treffen auf dem Rundkurs

Das Kürzel GTS hat bei Porsche eigentlich schon 60 Jahre auf dem Buckel. Zur ganz eigenen Marke wurde es aber erst deutlich später. Heute steht es für Fahrzeuge, die ganz bewusst auf der Rennstrecke gefahren werden können. Am besten mit Unterstützung einer App. Von Holger Preiss, Vallelunga

Wer die Hoffnung hegt, dass es den Mercedes EQE auch irgendwann als Kombi geben wird, der muss enttäuscht werden. Es bleibt bei der Limousine.

Ganz weit vorn Mercedes EQE - sportlich stromernde E-Klasse

Mit dem EQS hat Mercedes, was luxuriöse E-Autos betrifft, ordentlich vorgelegt und deutlich gemacht, dass es über kurz oder lang nur eine Richtung gibt: die in die E-Mobilität. Jetzt legen die Stuttgarter mit dem EQE nach und präsentieren eine sehr dynamische und reichweitenstarke elektrische E-Klasse. Von Holger Preiss, Frankfurt am Main

Das Facelift brachte dem Skoda Karoq optisch Verfeinerungen an Front und Heck. Wobei besonderes Augenmerk auf die Aerodynamik gelegt wurde.

Damals wie heute Skoda Karoq - bleibt einfach gut

In den letzten vier Jahren wurde in 60 Ländern eine halbe Million Karoq verkauft. Bei Skoda ist das SUV hinter dem Octavia der Bestseller schlechthin. Vielleicht ist das auch der Grund, warum der Facelift 2022 doch recht überschaubar ausgefallen ist. Aber macht das was? Von Holger Preiss, Porto

Ob einem das Design des Volvo C40 Recharge Pure Electric Twin gefällt, mag Ansichtssache sein, aber sein Fahrverhalten ist außergewöhnlich.

Schwedischer E-Sportler Volvo C40 - Start mit Thors Hammer

Wer glaubt, dass sich alle E-Autos gleich fahren, der irrt. Das wird besonders gut deutlich, wenn man ein Auto wie den Volvo C40 Recharge Pure Electric Twin zum Test fordert. Das schwedische SUV-Coupé glänzt nämlich mit einem sehr sportlichen Vortrieb und einem ebensolchen Fahrwerk. Ein paar Kritikpunkte gibt es aber doch. Von Holger Preiss

Wer auf den verschlungenen Wegen durch das Brandenburgische mit dem Motorrad fährt, der darf sich auf ein echtes Abenteuer gefasst machen.

Flachland-Gaudi statt Gipfel Auf geheimen Wegen mit der BMW 1250 GS

Das GS-Ttreffen in Garmisch ist Geschichte. BMW hat es nach Berlin verlegt, eben dahin, wo die Motorräder auch gebaut werden. Aber heißt das, dass damit auch der Fahrspaß vorbei ist? Mitnichten! Es gibt Wege abseits der Straßen in Brandenburg, die die Herzen echter Abenteurer höher schlagen lassen. Und nicht nur das. Von Holger Preiss, Zechlinerhütte

In seinem neuen Kleid und als GT-Line ist der neue Kia Sportage schon eine sehr sportliche Erscheinug.

Sparen muss man woanders Kia Sportage - Gutes hat seinen Preis?

Einst gehörte der Kia Sportage zu den preiswerten SUV. Die Zeiten sind vorbei, aber die Koreaner haben auch ordentlich in das Fahrzeug investiert. Da ist die neue Optik fast schon Nebensache, denn vor allem erfreut die Verarbeitung und die Technik. Lediglich der Vierzylinder mit E-Unterstützung konnte im Praxistest nicht vollends punkten. Von Holger Preiss

Der Porsche GT4 RS ist ein echtes Spaßgerät und war auf dem Rundkurs in Estoril umweltfreundlich mit E-Fuel unterwegs.

Mit reinem Gewissen Porsche 718 GT4 RS - gegen den Strom

Es ist nicht besonders populär zu sagen, dass einem ein Verbrenner-Fahrzeug gefällt. Noch dazu, wenn es sich um ein so sportliches wie den Porsche 718 Cayman GT4 RS handelt. Doch wenn er mit ökologisch einwandfreiem Kraftstoff befeuert über die Rennstrecke geht, dann darf der Autor schon mal gegen den Strom schwimmen. Von Holger Preiss, Estoril

Das Versprechen von The Great Getaway ist die Entschleunigung aus dem Alltag, verbunden mit einer Unzahl an Eindrücken und neuen Freunden.

"Pura Vida" als Lebensgefühl The Great Getaway - Ausstieg aus dem Alltag

Wer Spaß am Motorrad fahren und angesichts der letzten zwei Jahre und der weltpolitischen Lage insgesamt das dringende Bedürfnis nach Entschleunigung verspürt, der könnte sich eine Auszeit mit "The Great Getaway" nehmen. Eine Reise durch Costa Rica, die auch den Blick aufs Leben verändert. Von Holger Preiss, San José, Costa Rica

Glatte Flächen und wenige Kniffe im Blech sind Teil des Kodo Designs des Mazda3.

Stört das wirklich? Mazda3 - sportlich, aber etwas hinterher

Mazda war schon immer etwas Besonderes. Sei es mit Blick auf ihre Motorenpolitik oder auf ihr ganz eigenes Design. Das gilt auch für den Mazda3 in der aktuellen Ausgabe. Schick ist er, sein Motor setzt auf Hubraum statt auf Turbo und innen gibt er sich eher analog als digital. Aber fehlt da nicht was? Von Holger Preiss

Mit dem ID. Buzz und dem ID. Buzz Cargo erweitert VW nicht nur die ID-Reihe, sondern schafft auch eine Hommage an den legendären T1.

Wie die Studie von 2017 Weltpremiere für den ID. Buzz

Wer die Geschichte des ID. Buzz ein wenig verfolgt hat, der wird sich noch an die Studie von 2017 erinnern und überrascht sein, wie wenig in den vergangenen Jahren verändert hat. Denn ganz ehrlich? Der Serien-ID.-Buzz sieht fast genauso aus. Dennoch blickt ntv.de noch etwas genauer hin. Von Holger Preiss

Das Škoda Enyaq Coupé ist optisch eine recht sportlicher Zeitgenosse.

Škoda Enyaq Coupé RS Elektrosportler mit Kompromissen

Es gibt ja schon einige recht sportliche E-Autos. Jetzt hat auch Škoda mit dem Enyaq Coupé RS einen solchen emissionsfreien Flitzer am Start. Eine reine Rennmaschine ist es aber nicht, dazu sind die Tschechen nicht kompromisslos genug. Von Holger Preiss, Grosseto

Optisch scheint der Genesis GV70 durchaus Anleihen genommen haben. In Summe ist es aber eine eigenständige und charismatische Erscheinung.

Edel, schick und preiswert Genesis GV70 - Jagd auf deutsche Premium-SUV

Noch hatte kein Hersteller mit seinen Premiumfahrzeugen den Hauch einer Chance gegen die deutschen Schwergewichte. Doch tatsächlich ist mit der Marke Genesis ein Player in den Ring gestiegen, der in allen Punkten ein ernst zu nehmender Gegner ist, wie der ntv.de-Praxistest des GV70 2.2D beweist. Von Holger Preiss

Mit der BMW K 1600 GT kann man erstaunlich sportlich um die Kurven fliegen.

Sportlicher Sechszylinder-Luxus BMW K 1600 GT - die druckvolle Überfliegerin

Seit 2011 hat BMW von der K 1600 weltweit gut 68.000 Einheiten verkauft. Für die Saison 2022 sind die vier Versionen, die mit dem sagenhaften Reihensechszylinder versehen sind, intensiv überarbeitet worden. Die sportlichste Variante des Quartetts ist die K 1600 GT, die einiges zu bieten hat. Von Holger Preiss, Málaga

ST_Modelle_Group.jpg

"King of the Baggers" Harleys neue Sportlichkeit trägt das Kürzel ST

Inspiriert vom Motorradrennen "King of the Baggers" hat Harley-Davidson für die Saison 2022 drei Modelle mit dem Kürzel ST auf die Reise geschickt, die die Street Glide, die Road Glide und die Low Rider zu echten Kurvenjägern machen soll. Und tatsächlich gibt es dafür hoffnungsvolle Beigaben. Von Holger Preiss

Die Diskussion um das autonome Fahren geht schon einige Zeit. Aber wozu sind die Autos in der Lage und für welches Level reicht es?

Partnerschaft Mercedes - Luminar Ist das der Schritt zum autonomen Fahren?

Noch zur Jahrtausendwende und im folgenden Jahrzehnt wurde die Idee des autonomen Fahrens bei den Herstellern, allen voran Mercedes, großgeschrieben. Vor gut fünf Jahren schien man sich aber ob der Komplexität wieder davon zu verabschieden. Jetzt äußern die Stuttgarter neue Zuversicht. Aber wie weit reicht sie? Von Holger Preiss

Mit dem Taycan Sport Turismo bietet Porsche jetzt auch einen Familienstromer im Stile eines Panamera Sport Turismo an.

Taycan Sport Turismo Porsches dynamischer Reise-Stromer

Mit dem Panamera Sport Turismo hatte Porsche seinerzeit einen echten Sport-Kombi ins Programm genommen. Jetzt soll auf der Elektroseite der Taycan Sport Turismo diese Aufgabe übernehmen und eine edle und teure Alternative für finanziell gut ausgestattete Familien werden. Von Holger Preiss

Erstmals vorgestellt wurde der De Tomaso P72 bereits im Jahr 2019 in Goodwood auf dem Festival of Speed.

Die Rückkehr einer Legende De Tomaso P72 - gebaut am Nürburgring

Seit Jahren beweisen die Chinesen, dass sie beim Kauf von geschichtsträchtigen Unternehmen und deren Namen nicht kleinlich sind. Auch nicht bei der einstigen Sportwagenschmiede De Tomaso. Nun soll sogar am Nürburgring der P72 entstehen, der an den legendären Panera anknüpft. Aber reicht das für eine Erfolgsgeschichte? Von Holger Preiss

Einst war der Zeekr 001 die Studie Lynk & Co-Studie Zero Concept. Oder ist er doch er ein Volvo oder Mercedes. Vom Antrieb schon. Optisch ist er dann aber eher ein Porsche.

Li Shufu spinnt dichtes Netzwerk Geely bringt Elektro-Porsche Zeekr 001

Zeekr 001 - noch nie gehört? Wen wundert's, handelt es sich doch um den jüngsten E-Auto-Wurf des chinesischen Geely-Konzerns. 2023 soll der einem Porsche Panamera nicht unähnliche Stromer auch in Deutschland verkauft werden. Aber das Netz, das Geely-Chef Li Shufu mit Mercedes und Volvo spinnt, ist wesentlich dichter. Von Holger Preiss

So scharf und dennoch auch puristisch hat ein Mercedes SL noch nie ausgesehen.

Nach altem Brauch und Sitte Die Wiedergeburt des Mercedes-AMG SL

Mit Blick auf den Elektroauto-Boom ist die Reinkarnation des Mercedes-AMG SL mit 4,0-Liter-V8-Biturbomotor wie der Ruf nach alten Zeiten. Und tatsächlich präsentiert sich die Neuauflage dann auch als das, was der SL einst war: ein echter Sportler nach altem Brauch und guter Sitte. Von Holger Preiss, Los Angeles

Der Eingriff in die automatische Temporegulierung des Fahrzeuges bleibt weiter in der Hoheit des Fahrers.

Tempobremse und Blackbox Werden Autofahrer ab 2022 zum Mündel?

Ab dem 6. Juli gilt die ISA-Verordnung der EU. Aber was bedeuten die Einführung der Sicherheitssysteme zum Tempolimit und die geplante Blackbox im Auto? Beginnt für den Neuwagenfahrer der Kontrollstaat mit seiner Gängelung und Überwachung jetzt schon, wenn er sich in seinen Pkw setzt? Von Holger Preiss

Der BMW iX M60 ist wohl auch eine Antwort auf den Mercedes-AMG EQS 53.

Weltpremiere auf der CES BMW iX M60 - elektrische M-eister-Klasse

Bildlich gesprochen hat BMW auf der CES in Las Vegas ganz ohne Getöse das neue M-Flaggschiff in Form des iX M60 vorgestellt. Nicht nur, dass der PS Protz rein elektrisch fährt, er generiert auch mit 1100 Newtonmetern das größte Drehmoment, das je ein BMW hatte. Von Holger Preiss

Der Mercedes Vision EQXX ist das erste deutsche Auto, für das eine rein elektrische Reichweite von 1000 Kilometern angegeben wird.

"Denkt wie ein Mensch" Mercedes EQXX - 1000 Kilometer elektrisch

Mit dem Vision EQXX hat Mercedes die nächste Stufe der Elektromobilität gezündet. Weltpremiere feiert die Studie, die nicht nur 1000 Kilometer rein elektrisch fährt und extrem leicht und nachhaltig ist, sondern auch "wie ein Mensch denkt", auf der CES in Las Vegas. Von Holger Preiss

Den Cupra Formentor VZ5 gibt es lediglich in drei Farben. Eine davon ist Midnight Schwarz Metallic. Die gibt es auch ohne Aufpreis.

Eine Spaß- und Wertanlage Cupra Formentor VZ5 - für wohlige Schauer

Mit dem Formentor hat die Marke Cupra sich von Seat abgenabelt und ihr erstes eigenständiges Auto auf den Markt gebracht. Mit dem VZ5 ist hingegen das erreicht, was ursprünglich das Ziel war: sich als Sportwagenschmiede zu etablieren. Schade, dass der Fünfzylinder im schicken Dress eine Ausnahme bleiben wird. Von Holger Preiss

Äußerlich mag der Arash Imperium aussehen wie ein schnöder Sportwagen, aber es ist ein Hyper-Eelektro-Car mit bis zu 3264 PS.

Mit bis zu 3264 PS Arash Imperium - elektrischer PS-Protz

Damals wie heute sind es die PS-lastigen Boliden der Supersportwagenschmieden, die die Begehrlichkeiten der Autoliebhaber wecken sollen. Doch einst wurden die durch Verbrenner befeuert, heute sorgen Elektromotoren für gigantische Kraftpakete wie den Arash Imperium S. Von Holger Preiss

Man muss in einem Mercedes-AMG EQS 53 nicht rasen, man kann auch ganz gepflegt und in völliger Stille cruisen.

Mit 2,6 Tonnen flott ums Eck AMG EQS 53 - der elektrische Achtzylinder

Die Zeiten ändern sich. Einst war der Achtzylinder aus Affalterbach für Mercedes-Fans der größte sportliche Wurf. Heute gibt es die potenten Verbrenner immer noch, aber an ihre Seite stellen sich Stromer wie der EQS 53, der dem fossilen Sportler in nichts nachsteht. Von Holger Preiss, Los Angeles

Der neue Kia Sportage hat durch sein neues Blechkleid deutlich an Attraktivität gewonnen.

Einer für Europa Neuer Kia Sportage - scharf geschnitten

Eine Schönheit war der Sportage in seiner letzten Auflage nicht. Mit dem neuen Modell ändert sich das radikal. Der aktuellen Designsprache folgend kommt die fünfte Auflage ausgesprochen schnittig daher. Vor allem als GT-line könnte der Koreaner viele Freunde gewinnen. Von Holger Preiss, München

Mit fünf Metern Länge, einem riesigen Kühlergrill und scharfen Kanten im Blech sorgt die Studie des BMW XM für einen Sturm der Entrüstung.

Ein Bayer, der polarisiert BMW XM - der pure "Horror"

Mit der Studie Concept XM hat BMW einen wahren Sturm der Entrüstung provoziert. Der Wagen wäre "obszön" und "vulgär", der Antrieb ließe vermuten, dass die Bayern nur protzen könnten und für die Zukunft nichts in petto hätten. Am Ende ist den "koksenden" Designern aber doch etwas gelungen. Von Holger Preiss

Kaum zwei Monate nach der Präsentation des Opel Astra als Fünftürer schicken die Rüsselsheimer den Sports Tourer auf die Reise.

Große Erwartungen Opel bringt neuen Astra Sports Tourer

Der neue Astra Sports Tourer soll Opel weiter in der Erfolgsspur halten. Die Rüsselsheimer versprechen sich von ihrem Kombi viel. Vor allem die Variante als Plug-in-Hybrid ist ein Hoffnungsträger. Doch mit einigen Einschränkungen muss man gerade bei dieser Variante leben. Von Holger Preiss

Mit dem Hyundai i20 N steht einer der letzten potenten Kleinwagen zum Kauf, der nicht nur verspricht, sondern auch ganz klar abliefert.

Denk nicht an M, denk an N Hyundai i20 N - Performance wie ein Großer

Es gibt sie kaum noch, die kleinen kurvenverschlingenden Straßensportler. Wer heute sportlich fahren will, denkt an AMG oder M. Aber warum nicht mal an N? Hyundai bietet mit dem i20 N nämlich eine preiswerte Alternative, bei der man weder beim Fahrspaß noch beim Sound Abstriche machen muss. Im Gegenteil! Von Holger Preiss

Der Kühlergrill des Mercedes C-Klasse All-Terrain ist ein entscheidender Unterschied zu den anderen T-Modellen.

Mercedes C-Klasse All-Terrain Kompakter Luxus fürs Gröbere

Wenn überhaupt, dann ist Luxus fürs Gröbere den SUV vorbehalten. Mercedes will jetzt aber auch die letzten Fans des Kombi mit seinem C-Klasse-T-Modell All-Terrain in die Lage versetzen, den Trumms die Stirn zu bieten. Das geschieht mit lediglich zwei Motoren - spartanisch, aber gekonnt. Von Holger Preiss, Stuttgart

Der VinFast VF e36 auf der Los Angeles Auto Show.

Los Angeles Auto Show VinFast - E-SUV aus Vietnam für die Welt

In Anwesenheit seines neuen CEO Michael Lohscheller hat sich der vietnamesische Autohersteller VinFast mit zwei Elektro-SUV auf der Los Angeles Auto Show für den internationalen Markt präsentiert. Bereits im kommenden Jahr sollen die Modelle in Nordamerika und Europa auf den Markt kommen. Von Holger Preiss, Los Angeles

Das Seven Concept von Hyundai will in Los Angeles einen Ausblick auf die Mobilität der Zukunft geben.

Los Angeles Auto Show Konzepte, die die Welt besser machen?

Irgendwie hat wohl für den Achtzylinder auch in den USA das letzte Stündlein geschlagen. Nicht auf den Straßen, da böllert es noch laut und gut hörbar, aber auf der Los Angeles Auto Show. Selbst eine Bastion wie der F-150 bröckelt. Von Holger Preiss, Los Angeles

Mit fünf Neuerscheinungen will Porsche das Publikum der Los Angeles Auto Show für ein Fahrzeug begeistern. Eine davon ist der Taycan GTS Sport Turismo.

Los Angeles Auto Show Porsches großer Aufschlag in Kalifornien

Während andere Hersteller auf der Los Angeles Auto Show mit Abwesenheit glänzen, probt Porsche in Kalifornien den großen Aufschlag. Gleich mit fünf neuen Modellen will die Sportwagenschmiede die Verkaufszahlen in den USA weiter beflügeln. Von Holger Preiss, Los Angeles

Der neue Nissan Qashqai darf deutlich stolzer in die Zukunft blicken, als seine jüngeren Vorgänger.

Der hat was Nissan Qashqai - mit etwas Nachdruck bitte

Schärfer gezeichnet und mit vielen Neuerungen tritt der Nissan Qashqai zum Praxistest bei ntv.de an. Und tatsächlich macht der Japaner nicht nur äußerlich eine gute Figur. Wenn da nur nicht dieses Ding mit dem permanenten Nachdruck wäre, dann hätte der Japaner fast alles. Von Holger Preiss

Anders als beim GLB hat der EQB keinen klassischen Kühlergrill. Braucht er auch nicht, weil es keinen Verbrenner unter der Haube gibt.

Großraum-SUV mit Batterie Mercedes EQB - "Baby-GLS" unter Strom

Der Mercedes EQB kommt zu einer Zeit so richtig in Fahrt, wo man in Stuttgart schon mit einem EQS oder EQE Stromzeichen in den Sand geschrieben hat, die für echtes Aufsehen sorgten. Nichtsdestotrotz sollte man einen EQB nicht einfach abschreiben, denn auch das stromernde SUV hat echt was drauf. Von Holger Preiss, Stuttgart

Der Diesel ist bis auf weiteres einer der Treibstoffe, der nicht nur Pkw antreibt. Warum sollte man ihn nicht sauberer machen?

Nur eine "Brückentechnologie" Kann uns der "Wunder-Diesel" retten?

Der Diesel ist tot, es lebe der Diesel. So oder ähnlich könnte der Ruf erschallen, wenn man mal wieder vom "Wunder-Diesel" aus Kaiserslautern liest. Doch der Tenor ist fast unisono: eine unsinnige Technologie für einen abgewählten Kraftstoff. Aber ist die Idee wirklich so abwegig? Von Holger Preiss

Im Vergleich zum Vorgänger hat der neue Hyundai Tucson Plug-in-Hybrid 35 PS mehr und soll 62 Kilometer rein elektrisch fahren.

Plug-in-Hybrid im Sportdress Hyundai Tucson N-Line - Schein oder Sein?

Mit den neuen Auflagen für die Förderung von Plug-in-Hybriden hat Hyundai auch den Tucson angepasst. Der leistet jetzt 265 PS und kommt als N-Line recht sportlich daher. Aber ist der Koreaner, der jetzt 62 Kilometern stromern kann, mit dem Leistungsgewinn eine echte Sportskanone geworden? Von Holger Preiss

Es wäre untertrieben, würde man behaupten, der Cupra Born wäre nur der dynamische Bruder des VW ID.3.

Spanische Verkündung Cupra Born - der geborene E-Dynamiker?

Vor zwei Jahren sollte der Cupra Born ja ein Seat werden und El Born heißen. Nun ist er zum Vorreiter für kommende sportliche E-Autos aus Spanien geworden. Aber kann der Elektriker an das anknüpfen, was mit Ateca oder Formentor auf Verbrennerseite vorgelegt wurde? Von Holger Preiss, Barcelona

Mit seinen fast fünf Metern Länge ist das Mercedes GLE Coupé 350 de ein echtes Schlachtschiff im Straßenverkehr.

Mercedes' einzigartiger Hybrid GLE Coupé 350 de - Diesel mit Elektroherz

Plug-in-Hybride mit Benziner und E-Motor gibt es inzwischen viele. Die Kombination aus Diesel und E-Antriebe bietet nur Mercedes an. Dabei ist dieses Zusammenspiel vom Ansatz doch extrem effizient und müsste vor allem Vielfahrer begeistern. Ob das am Ende so ist, sollte der ntv.de-Praxistest ergeben. Von Holger Preiss

Mit dem EV6 hat Kia einen wirklich schnittigen und in seiner Ausführung als GT richtig sportlichen Stromer auf die Räder gestellt.

Vergesst den Sechszylinder Kia EV6 - Stromschlag für die Konkurrenz

Der Stinger GT ist das sportlichste Auto von Kia. Jetzt bekommt der Sechszylinder harte Konkurrenz aus der koreanischen Stromerfraktion. Mit dem EV6 schickt der Hersteller ein durchaus potenten und schnittigen Elektroboliden an den Start, der mächtig Bums an den Rädern hat. Von Holger Preiss, Saarlouis

Der Volvo C40 Recharge Pure Electric ist der sportliche und rein elektrisch fahrende Bruder des XC40.

Schräger Elektriker Volvo C40 Recharge - sportlich unter Strom

Volvo stellt seinem Kompakt-SUV XC40 Recharge in Form des C40 Recharge einen dynamischen Bruder an die Seite. Die Coupé-Variante wird es ausschließlich mit elektrischem Antrieb geben. Dem sportlichen Fahrverhalten tut das keinen Abbruch. Allerdings ist der Preis recht üppig. Von Holger Preiss, Gent

Das ursprüngliche Ziel war es die Menschen mit Plug-in-Hybriden mobil zu halten, bis die Infrastruktur für das rein elektrische Fahren geschaffen ist.

Das Alphabet hat 26 Buchstaben Wer macht den Plug-in-Hybrid zur "Mogelpackung"?

Dem Plug-in-Hybrid wird seit Jahren unterstellt, eine "Mogelpackung" zu sein. Aber wer hat ihn dazu gemacht? Die Autohersteller, die eine Brücke schlagen wollten? Die Politik, die mit aller Macht den CO2-Ausstoß bei Fahrzeugen senken will? Oder ist es der Kunde, der sich von den Kaufprämien verführen lässt? Von Holger Preiss

Der Autor im Gespräch mit Thomas Liedtke, Projektleiter BMW 2er Active Tourer Plug-In-Hybrid (Mitte) und Markus Haberer, Produktmanager BMW 2er Active Tourer (rechts).

Mit Technik des iX BMW 2er Active Tourer - völlig neues Auto

Mit dem neuen 2er Active Tourer startet BMW im Segment der sportlichen Kompakt-Vans noch einmal durch. Nicht nur, dass der Bayer das modernste Auto aus München, den iX, bei vielen Details beerbt, er kommt auch mit einer üppigen Ausstattung zu einem erstaunlichen Preis auf den Markt. Von Holger Preiss, München

Der Hyundai Ioniq 5 hat ein eigenwilliges Design, das im Straßenverkehr aber die Blicke auf sich zieht.

Nur zwei Kritikpunkte Hyundai Ioniq 5 - der putzt VW und Skoda weg

Die Elektromobilität soll performen und dafür stellen die Hersteller einiges auf die Räder. Hyundai zum Beispiel den viel gelobten Ioniq 5. Der hat eine mega Reichweite, kann mit bis zu 350 kW laden und bietet enorm viele feine Features für sein Geld. Aber kann der Koreaner auch im ntv.de-Praxistest bestehen? Von Holger Preiss

Der Golf R Variant ist nicht nur ein ideales Auto für den eiligen Familienvater, es ist auch ein Fahrzeug, das die Rennstrecke beherrscht.

Bitte mit Performance-Paket Golf R Variant - alles, nur nicht bieder

Ob der Golf es in eine neunte Generation schaffen wird, steht zu bezweifeln. Aber bevor die Lichter endgültig ausgehen, hat die R GmbH mit dem R Variant noch einmal einen ganz großen Wurf gelandet und einen Kompakt-Boliden erschaffen, dem man sein Rennstreckenvermögen kaum ansieht. Von Holger Preiss, Bilster Berg

Mit einer rein elektrischen Reichweite von 7000 Kilometern würde der Fering Pioneer alles Dagewesene toppen.

Fering Pioneer E-Offroader mit 7000 Kilometern Reichweite

Momentan überbieten sich die Anbieter neuer Elektroautos mit den Reichweiten ihrer Fahrzeuge. Von 700 bis zu 1000 Kilometern ist inzwischen alles möglich. Der Fering Pioneer scheint diese Werte jetzt mit 7000 Kilometer zu pulverisieren. Doch die Briten bedienen sich eines Tricks, um das zu erreichen. Von Holger Preiss

Das sogenannte Kodo-Design lässt den Mazda CX-30 wirklich schick dastehen.

Nicht sportlich, aber sparsam? Mazda CX-30 - der saugt und schaltet ab

Mit dem Mazda CX-30 haben die Japaner seit 2019 einen wirklich schicken Crossover am Start. Da es für das Modell keinen Dieselantrieb mehr gibt, erdachten die Ingenieure einen Benziner, der aufgrund des hohen Einspritzdrucks, der Zylinderabschaltung und 24-Volt-Architektur richtig sparsam sein soll. Funktioniert das wirklich? Von Holger Preiss

Einer der Plug-in-Hybride, optisch gewiss einer der Schönsten, aber auch der letzte seiner Art ist der VW Arteon.

Der geführte Weg über die Brücke Teilzeitstromern bei Volkswagen

Reichweitenangst und eine desolate Ladeinfrastruktur lassen auf dem Weg zur E-Mobilität eine "Brückentechnologie" entstehen, den Plug-in-Hybrid. Er soll Autofahrer zu Teilen CO2-neutral in die E-Mobilität führen. Allein bei VW ist die Palette an Teilzeitstromern groß. Aber was können sie wirklich? Von Holger Preiss, Molde

Mit der Brutale RS hat MV Agusta nicht nur die RR entschärft, sondern auch den Preis deutlich reduziert.

Entschärftes Hyper Naked Bike MV Agusta Brutale 1000 RS - aus R mach S

Die MV Agusta Brutale 1000 RR gehört nicht nur wegen ihres exorbitanten Preises in die Reihe der extremen Naked Bikes. Auch Sitzhaltung, Fußrasten, Fahrwerk und Leistungsdaten sorgen dafür. Jetzt wurde die RR entschärft und heißt RS. Teuer und schnell ist sie aber immer noch. Von Holger Preiss

Was das Äußere betrifft, kann dem Mazda CX-5 eine zeitlose Schönheit bescheinigt werden.

Mit dem Diesel Strecke machen Mazda CX-5 - preiswert auf große Fahrt

Während sich andere Hersteller vom Diesel verabschieden, bringt Mazda im CX-5 ein überarbeitetes Triebwerk an den Start. Aber auch sonst haben die Japaner dem großen SUV neue Features unters Blech gezaubert, die man auf den ersten Blick nicht sieht, denn in Summe bleibt sich der CX-5 in allen Belangen treu. Von Holger Preiss

Mit dem Coffee 01, einem Plug-in-Hybrid mit 476 PS will der chinesische Autobauer WEY im kommenden Jahr in Deutschland an den Start gehen.

Da gibt's ja doch noch Autos IAA München - Chinesen gehen in Stellung

Autos sind auf der diesjährigen IAA in München Mangelware, da freut es umso mehr, wenn man neuen Gesichtern begegnet. Die chinesischen Hersteller WEY und Ora gehören dazu. Und was die Asiaten da auf den Messeständen präsentieren, kann sich sehen und kaufen lassen. Von Holger Preiss, München

Mit der Studie Mission R läutet Porsche die Ära der E-Mobilität im Kundensport ein.

Für den Kundensport Mission R - Porsche zeigt E-Renner auf IAA

Mit der Studie Mission R zeigt Porsche, wie man sich einen rein elektrischen Sportwagen im Kundensport einer zukünftigen E-Serie vorstellt. Die technischen Daten gleichen dem des Porsche 911 GT3 und versprechen viel. Doch für den Moment eher nur für Sprintrennen. Von Holger Preiss, München

Auch der EQG soll auf seine Art eine echte G-Klasse sein.

Elektrischer Super-Luxus Mercedes EQG und Maybach auf der IAA

Die G-Klasse und der Maybach fahren in Zukunft rein elektrisch. Das jedenfalls verspricht Mercedes mit den Studien EQG und Mercedes-Maybach EQS auf der IAA in München. Während die eine die Nähe zur Vergangenheit sucht, will die andere etwas ganz Neues sein. Von Holger Preiss, München

2021-09-02_Image_21C0511-002.jpg

Weltpremiere auf der IAA Mercedes EQE - nur kleiner Bruder des EQS?

Der Mercedes EQS sorgte für rege Begeisterung unter Journalisten. Als erstes reines Elektroauto auf der EVA2-Plattform bietet er nicht nur eine enorme Reichweite, sondern auch technische Features vom Feinsten. Mit dem EQE legen die Stuttgarter jetzt eine Klasse darunter nach. Von Holger Preiss, München

Die BMW R 18 B ist ein waschechter Bagger zum langen Cruisen.

Cruiser-Frontalangriff BMW R 18 B - verwegen, aber im Herzen rein

Ein bisschen böse darf so ein Cruiser schon aussehen. Vielleicht wie die BMW R 18 B mit einem Big Boxer, einer Frontverkleidung und Seitenkoffern, alles tiefschwarz lackiert. Wer so unterwegs ist, darf sich nicht nur auf eine tourentaugliche Wuchtbrumme freuen, sondern auch auf die Blicke der Umstehenden. Von Holger Preiss, Frankfurt

Besonders in der Ausführung als GS-Line macht der Opel Corsa nach außen eine echt sportliche Figur.

Optisch echt sportlich Opel Corsa - immer noch der Bestseller?

Mit dem Corsa hat Opel seit Jahren einen Dauerbrenner unter den Kleinwagen im Programm, der die Kunden anzieht wie die Motten das Licht. Doch der Markt ist hart umkämpft und der Rüsselsheimer mit französischen Genen schon wieder zwei Jahre alt. ntv.de wollte rausfinden, ob er es immer noch draufhat. Von Holger Preiss

Mit neuer Front und neuem Heck soll der Opel Grandland seine Erfolgsgeschichte fortsetzen.

Weiter durchs Land Opel Grandland - Nachtsichtgerät für alle

Opel ist bekannt dafür, Neuheiten, die es sonst nur im Premium-Segment gibt, in seinen Autos zu demokratisieren. Das war mit dem Matrix-Licht so und geht jetzt mit der "Night Vision" weiter. Und da es den neuen Grandland auch als Plug-in-Hybrid gibt, kann das sogar recht attraktiv für Käufer werden. Von Holger Preiss, Frankfurt

Der neue Skoda Fabia kommt optisch deutlich dynamischer daher als sein Vorgänger.

Der Primus unter den Kleinwagen? Skoda Fabia - der Neue kommt groß raus

Zum vierten Mal bringt Skoda einen neuen Fabia an den Start. Größer, optisch dynamischer, mit vielen Innovationen und ausschließlich mit Benzinmotoren präsentiert sich der Tscheche vielleicht ein letztes Mal als Primus seiner Klasse. Ganz billig ist er dabei aber nicht mehr. Von Holger Preiss, Danzig

Schnittig sieht der neue Opel Mokka schon aus. Aber ist er auch noch unverwechselbar?

Ist das noch ein Opel? Opel Mokka - etwas heißer wäre schön

Mit dem neuen Opel Mokka präsentieren die Rüsselsheimer erstmals ihre neue Designsprache. Herausgekommen ist ein ganz anderes Auto als das, was man noch unter diesem Namen kennt. Nicht alles ist stimmig, wie der Praxistest von ntv. de zeigt. Von Holger Preiss

Optisch gibt sich der aufgefrischte BMW iX3 jetzt als Mitglied der i-Familie und deutlich sportlicher.

Facelift nach nur einem Jahr BMW iX3 erhält Frischzellenkur

Es ist kaum ein Jahr her, dass BMW den iX3 als stromerndes Pendant zum X3 vorgestellt hat. Jetzt haben die Bayern das SUV in der Formsprache und bei den Details an die anderen Elektroautos aus München angepasst und ihm dabei noch eine gehörige Portion M-Optik gegeben. Technisch bleibt aber alles beim Alten. Von Holger Preiss

Momentan gibt es ausschließlich dieses eine Bild des Lada Niva Bronto.

Luxus fürs Grobe Lada Bronto - so kommt der Edel-Niva

Was man bei Lada so unter Luxus versteht, mag hierzulande eher als nette Beigabe gewichtet werden. Aber für einen Niva ist das, was der Bronto zu bieten hat, schon erstaunlich viel. Nur Bilder will der russische Hersteller noch nicht so wirklich zeigen. Von Holger Preiss

Der Kia Stinger GT ist nicht nur ein waschechtes viertüriges Sportcoupé, er sieht auch genau so aus.

Unerreicht in Preis-Leistung Kia Stinger GT - der wahre Premiumjäger

Lange werden Fahrzeuge wie der Kia Stinger GT das Herz der Sportfreunde nicht mehr erfreuen. Doch bis es so weit ist, könnten die, die auf Statussymbole verzichten, mit diesem Auto jedem AMG oder M eine lange Nase zeigen. Und das gilt hier nicht nur für die Performance, wie der ntv.de-Praxistest beweist. Von Holger Preiss

Mit der R 18 Transcontinental und der R 18 B bringt BMW zwei neue Modelle in die R 18-Reihe.

"American Way of Ride" BMW R 18 als Bagger und Transcontinental

Mit der B und der Transcontinental erweitert BMW seine R 18-Reihe und gibt den Freunden des Big Boxer zusätzlich eine Bagger und einen Grand American Tourer zur Wahl. ntv.de sprach mit Projektleiter Gerhard Müller über Tradition und zukunftsweisende Motorrad-Technik für die Neuzugänge. Von Holger Preiss, München

Mit dem "Dynamic Cargo" und dem "Clever Commute" will BMW Alternativen für die Fortbewegung in der Stadt anbieten.

Mal was ganz anderes Cargo-Rad und E-Tretroller von BMW

Die Idee, dass elektrische Kleinstfahrzeuge in Innenstädten künftig als umweltfreundlicher Autoersatz dienen, ist nicht neu. Doch BMW hat mit dem "Clever Commute" und dem "Dynamic Cargo" zwei Mobile erdacht, die etwas anders sind und durchaus Potenzial haben. Vorausgesetzt, sie werden gebaut. Von Holger Preiss

Der Polestar 2 ist nach wie vor eines der schöneren Elektroautos.

Sportlich weit mit Single Motor Polestar 2 - E-Mobilität noch attraktiver?

Mit dem Polestar 2 hat die Volvo-Submarke im vergangenen Jahr ein in allen Belangen attraktives Elektroauto vorgestellt. Jetzt zieht das schwedisch-chinesische Unternehmen zwei weitere Varianten nach, die statt mit zwei Antriebsmotoren nur mit einem unterwegs sind. Geht das Konzept noch auf? Von Holger Preiss, Hamburg

Zwei neue Farben für die BMW R 18, die dem bayrischen Bullen noch mal einen ganz anderen Charakter geben.

BMW R 18 in Marsrot  Neue Farben für den bayrischen Bullen

In der Regel ist ein Bobber schwarz. Wäre ja auch noch schöner, wenn diese Wuchtbrumme in Rot daherkäme. Oder doch nicht? BMW hat in die Liste der Sonderoptionen "719 Parts" jetzt nämlich zwei neue Farben aufgenommen, darunter ein krasses Marsrot. Von Holger Preiss, München

Mercedes hat die C-Klasse schick gemacht und mit kleineren und elektrifizierten Motoren versehen.

Keiner ohne Stromzusatz Neue C-Klasse - echt elektrisierend?

Eine vollelektrische C-Klasse gibt es noch nicht, aber dafür hat Mercedes bei der Neuauflage des Bestsellers alle Motoren elektrifiziert und einen Plug-in-Hybrid mit 100 Kilometern rein elektrischer Reichweite im Angebot. Das hört sich nicht nur gut an, sondern bildet mit den anderen Neuerungen auch ein schlüssiges Paket. Von Holger Preiss, Stuttgart

Der neue Mercedes-Maybach S 580 bildet für ab 164.000 Euro den Einstieg in die Luxusklasse.

Einfach nur schweben Mercedes-Maybach - auf Wolke sieben bitte

Der Name Maybach steht seit 100 Jahren für ultimativen Luxus. Als Mercedes das Unternehmen 1960 erwarb, war es der Wunsch, die eigenen Luxuskarossen noch eine Stufe höher zu setzen. Das ist bis heute so geblieben. Auch in der neuen Mercedes-Maybach S-Klasse. Von Holger Preiss, Stuttgart

Noch ist der neue Opel Astra getarnt. Opel verspricht nicht nur für die Hülle einen ganz neuen Kompakten aus Rüsselsheim.

"Wir schneiden alte Zöpfe ab" Erste Fahrt im neuen Opel Astra

Opel muss sich immer wieder neu erfinden. Auch beim neuen Astra konnten die Ingenieure in Rüsselsheim nicht auf technische Grundlagen des Vorgängers zurückgreifen, sondern mussten das nehmen, was der Stellantis-Konzern im Angebot hat. Dennoch hat man bewahrt, was den Astra bis heute ausmacht. Von Holger Preiss, Rüsselsheim

Das Design des Hyundai Bayon ist für europäische Verhältnisse recht gewagt.

Die Damen, bitte einsteigen! Hyundai Bayon - ein echter Womanizer?

Manchmal hat man das Gefühl, dass etwas fehlt. Ob das einem Laien beim Blick auf die Produktpalette von Hyundai passiert wäre, darf bezweifelt werden. Das Marketing sah es anders und so gibt es jetzt das SUV für die Frau zwischen 45 und 54 Jahren, den Hyundai Bayon. Von Holger Preiss, Frankfurt am Main

Der Kia Sorento präsentiert sich auch als Plug-in-Hybrid mit US-amerikansicher Üppigkeit.

In vielen Punkten attraktiv Kia Sorento PHEV - das große Versprechen

Der Kia Sorento ist ein gelungenes SUV, vor allem für Freunde US-amerikanischer Üppigkeit. Aber statt mit einem fetten V8 befeuert zu werden, treibt den ntv.de-Testwagen eine Kombination aus E- und Benzin-Motor an. Ein Plug-in-Hybrid also, der viel verspricht, aber nicht alles halten kann. Von Holger Preiss

Eindeutig als Qashqai zu erkennen ist die dritte Generation des Nissan. Dennoch gibt sich der Japaner in der Ausstrahlung gestrafft und dynamischer.

Komfort im Fokus Nissan Qashqai - voll der neue Softie?

So ein richtig harter Bursche war der Nissan Qashqai noch nie. Mit der dritten Auflage haben die Japaner erneut darauf geachtet, dass hier der Komfort weit vor der Sportlichkeit steht. Auch bei der Entscheidung wird es leichter, denn lediglich zwei Leistungsstufen stehen momentan zur Wahl. Von Holger Preiss, Bonn

Es macht unglaublichen Spaß mit dem exzellent abgestimmten und puristischen Opel Corsa-e Rally auf die Piste zu gehen.

Das ist mal ein Blitzschlag Opel Corsa-e Rally - für kommende Profis

Wer mit dem Gedanken spielt, in den Rallye-Sport einzusteigen, muss nicht mehr mit Verbrennern durch den Wald heizen. Opel bietet mit dem Opel Corsa-e Rally nicht nur ein E-Fahrzeug für Rennen an, sondern gleich auch noch die entsprechenden Wettkämpfe für den Weg nach ganz oben. Von Holger Preiss, Pferdsfeld

Der BMW i4 mag der Vorbote einer neuen Zeit sein, der aber die alte Tugend der Freude am Fahren weiter als Credo hat.

Stromer mit Sportsgeist BMW i4 - Freude am Fahren elektrisiert

Mit dem i4 bietet BMW als erster deutscher Autobauer eine rein elektrisch fahrende Kompakt-Limousine an. Dabei war es ihnen wichtig, dass sich auch der Stromer so sportlich und so weit fahren lässt, wie man es von BMW-Verbrennern gewohnt ist. ntv.de durfte eine Runde im Vorserienfahrzeug drehen. Von Holger Preiss, Maisach

Mit ersten Bildern will Kia auf den kommenden Sportage aufmerksam machen und verspricht neben einem außergewöhnlichen Design auch ein ganz neues Innenleben.

"Wollen ein anderes Niveau" Erste Bilder des neuen Kia Sportage

Nach 28 Jahren wird der Kia Sportage in seiner nächsten Ausführung erstmals als eigenständige Variante für den europäischen Markt präsentiert. Mit ersten Bildern wollen die Koreaner bereits jetzt zeigen, dass es sich hier um ein SUV "auf einem ganz anderen Niveau" handelt. Von Holger Preiss

Ein Mini bleibt eine Mini, selbst wenn er rein elektrsich fährt.

Nur ein Facelift? Mini kommt mit einem flotten Vierer

Mit einem Facelift pimpt Mini seine Modelle und verpasst ihnen dabei noch so einige andere Feinheiten. Doch im Großen und Ganzen gilt: Ein Mini bleibt ein Mini. Und das Wichtigste dabei ist, dass er sich auch so fährt. Dabei ist es egal, ob als potenter JCW, als S oder als elektrischer SE. Von Holger Preiss, Frankfurt am Main

Ein bisschen böse blicken darf der Skoda Octavia als RS schon.

Der kann auch mal durchdrehen Octavia RS - vernünftig, aber nicht langweilig

Sportliche Autos erfreuen sich immer noch einiger Beliebtheit. Einmal mehr, wenn sie nicht auf den ersten Blick als solche zu erkennen sind und wenn ihr Image so clever ist, dass Neid und Missgunst weitgehend ausbleiben. Ein solches Auto ist der Skoda Octavia RS. Und langweilig ist der Tscheche nicht. Von Holger Preiss

Der NIU MQi GT erfreut auch optisch mit seinem schicken Design.

E-Scooter unter Strom NIU MQi GT - die urbane elektrische Freiheit

Mit bis zu 70 km/h elektrisch durch die Stadt wuseln. Immer und überall einen Parkplatz finden und ganz bequem vom Sofa aus den Akku laden. Genau das bietet der NIU MQi GT. Aber der E-Scooter aus China hat noch einige andere Vorzüge, die er im ntv.de-Praxistest unter Beweis stellte. Von Holger Preiss

Der Skoda Octavia RS TDI trägt ein dezent sportliches Kleid, das ihm sehr gut steht.

Ein letztes Mal? Škoda Octavia RS TDI - schneller Langläufer

Dieselmotoren sind mehr oder weniger Geschichte. Dabei taugen sie wie kein anderes Triebwerk vor allem für die Langstrecke. Zudem sind sie inzwischen auch noch richtig sportlich geworden. Warum also nicht ein letztes Mal vor der endgültigen Elektrifizierung einen Skoda RS mit Selbstzünder? Von Holger Preiss

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen